• Ich will einen Hund kaufen, habe aber zwei Katzen

    Ich habe eien Frage. Ich würde mir gerne einen kleinen Hund kaufen, aber bei uns leben zwei Katzen, die draussen leben, kommen aber offt rein in die gute Stube. was mich interesesieren würde...wie vertragen sich katzen und hunde? Kann man sie aneinander gewöhnen, oder nicht. Meine Katzen kennen keine Hunde. Sie haben einen Hund von meine schwägerin…
  • 2 Antworten

    Um nochmal aufs Thema zurück zu kommen:


    Du bekommst nur raus, wie deine Katzen reagieren, wenn du ihnen den Hund vor die Nase setzt...


    Also, so wie jemand es hier schon geschrieben hatte: Katzen erstmalin ein anderes Zimemr, eventuelle einen Raum nur für die Miezen einrichten usw.

    Zitat

    Border Collie... Die MÜSSEN hüten, ansonsten fangen die an, dich und deine Familie zu "hüten" sprich: JEder der dir entgegen kommt, wird verbellt oder gebissen. Border sind es, durch ihre Zuchtselektion gewöhnt, in die Beine zu beissen (machen sie bei schafen, um diese anzutreiben).

    Meiner hütet auch nicht, wen soll er denn auch hüten ?? Hab keine Schafe ;-)


    Er ist das liebste Kuscheltier, das man sich vorstellen kann und hat mit kaum einem Hund Probleme und schon gar nicht mit irgendeinem Menschen !!! Und in die Beine beissen tut meiner schon gar nicht, der weiß überhaupt nicht, was beissen bedeutet ;-D

    Darft man keine vorlieben haben was aussehen betrifft?


    ich meine, wir menschen merken schon was uns gefält, oder nicht gefält. das ist doch auch bei paeirtnersuche. man möchte schon, das der/die uns irgendwie anzieht, es muss die chemie stimmen. genau so ist es auch bei tier suche.


    ich habe vor drei jahren zwei katzen gekauft, es waren noch kleine babys. der eine neun wochen alt, der andere sechs wochen....die frau, die diese katzen verkaufte, machte auf mich einen komischen eindruck, als ich die eine katze sah, die mir versprochen würde...dachte ich mir, man ist sie hässlig :)z er war dünn, die augen als wären sie verheult und das gesicht eingedrückt wie bei persa...ich habe entschieden den kater zu nehmen, weil mir die umgebung nicht gefallen hat. die katzen lebten da im dreck.


    der andere ist komplett anders,


    charaktermessig unterscheiden sie sich extrem...der kater, der so hässlig war (heute ein süss) war schon damals komisch, er wollte nicht auf dem arm genommen werden, schreckhaft und verängstigt. bis heute hat sich nicht verändert. diese katze schmust hier nur mit einen sohn von mir. sie lässt sich schon anfassen, streicheln, aber der macht einen eindruck als würde er nur auf eine falsche bewegung warten um abzuhauen. das kann schon manchmal sehr nerven


    nieman hat dem kater hier was getann. bei uns ist es manchmal etwas lauter, weil die kinder spiellen, mal toben. ich finde nicht das bei uns zu hause springt etwas aus dem rahmen, das der kater sich so verhalten muss. zeitlang haben wir überlegt, ob wir ihn nicht an welchen retner abgeben wo es ruhiger ist. aber die beiden kater verstehen sich prächtig und ich könnte dem anderen das nicht antunn. es ist mir bewusst, dass er bei einen hund nie wieder aus seinen versteck raus kommt....und nie wieder rein kommt.


    das die katzen hier ganz abhauen, das bezweiffele ich....es ist nicht möglich aus den garten zu abhauen ;-)

  • Anzeige

    @ amyle:

    Zitat

    Meiner hütet auch nicht, wen soll er denn auch hüten ?? Hab keine Schafe


    Er ist das liebste Kuscheltier, das man sich vorstellen kann und hat mit kaum einem Hund Probleme und schon gar nicht mit irgendeinem Menschen !!! Und in die Beine beissen tut meiner schon gar nicht, der weiß überhaupt nicht, was beissen bedeutet

    Das liegt wohl daran, dass du ihn beschäftigst!


    aber wie viele seh ich hier rumlaufen, mit einem BC oder Aussie, hauptsache der Hund sollte "Sportlich" sein und "agil" und dann werden diese Hudn nur an der Leine geführt... Eben weil die Besis sich haltos mit dem Charakter des Hundes übernommen haben...


    Da bist du wohl mal eine guttuende Ausnahme. ;-)

    Zitat

    Eben weil die Besis sich haltos mit dem Charakter des Hundes übernommen haben...

    da hast du vollkommen recht, aber das kannst du auf jeden Hund kopieren. Ich bin immer fassungslos, wenn gesagt wird, dass wußte ich gar nicht, dass mein Hund (mal egal welche Rasse) das und das macht ... hätte ich das mal lieber vorher gewußt. Es ärgert mich sehr und macht mich tottraurig, wie selbstverständlich Tiere angesehen werden und wenn es dann nicht mehr so richtig klappt.... och, da gibts doch noch ein Tierheim und tschüß!


    Solch eine Anschaffung ist eine Anschaffung für die nächsten 15 Jahre (durchschnittlich gerechnet). Das muss gut durchdacht sein! Zeit, Geld, Geduld und Ausdauer sind gefragt. Ein erwachsener Hund ist trotzdem noch wie ein Kleinkind, der braucht jeden Tag sein Futter, seine Aufmerksamkeit, Spaziergang, der Haufen draußen will weggemacht werden, zum Tierarzt und nicht länger als 4 Stunden allein lassen.

    Zitat

    das die katzen hier ganz abhauen, das bezweiffele ich....es ist nicht möglich aus den garten zu abhauen

    ob sie deswegen glücklich werden, ist eine ganz andere Frage, denn sie habe ja keine Möglichkeit dem Hund im Garten aus dem Weg zu gehen, wohin denn auch ??

    Zitat

    och, da gibts doch noch ein Tierheim und tschüß!

    Ich finde Tierheim immer noch besser, als so, wie es zB in meiner Gegend "gelöst" wird:


    Ab in den Zwinger oder Stall und nurnoch (wenn überhaupt gassi gegangen wird) an der KURZEN Leine ohne Kontakt zu Artgenossen.


    Dann lieber abgeben und hoffen, dass der Hund es besser hat bei anderen!


    Aber das ist wohl wieder sowas wie "Ich kann mir meine Schuld und meine Inkompetenz nicht eingestehen". %:|

  • Anzeige
    Zitat

    Ich kann mir meine Schuld und meine Inkompetenz nicht eingestehen

    stimmt, dass ist dann: der Hund hat Schuld ;-) gruselig !


    Ich sehe es so, dass sich ein werdender Hundebesitzer im Vorfeld Gedanken machen muss! Aber das ist mit dem Kinderkriegen genau das selbe ;-)

    Aber die Hunde in tierheim sind auch gesperrt. manche haben soger pech und bleiben da bis sie sterben. habe in tierheim echt solche hunde gesehen


    ich würde euch gerne zwei hunde vorstellen, die echt niedlich sind und die ich persönlich aus dem tierheim kenne


    erstmal der Link


    http://www.tierheim-peine.de/hunde.htm


    und jetzt nach unten scrollen und Kira und Feki angucken ;-D

  • Anzeige

    Das müsste ich fragen.


    Kira ist echt eine sehr süsse....ganz ruhig und von aussehen etwas anders real als auf dem bild

    Ach du........


    mir ist heute folgendes passiert.


    habe auf eine Verkaufseite, deren namen darf ich glaube ich hier nicht nennen.....einen französischen buldoge gesehen. der hund soll in einen ort leben, etwa fünf km von dem ort in dem ich wohne.


    hab also auf die anzeige geantworte und gefragt, ob der noch zum abgeben ist.


    was mich überascht hat ist....der hund sollte 175 euro kosten


    Ich habe eben eine antwort bekommen und schaut euch an.....was ich für eine antwort bekommen habe

    mit diese antwort bekamm ich acht bilder....proffesionälle bilder von drei hunden ":/


    Die anzeige auf die verkaufseite ist verschwunden.....es müsste jemand das gemeldet haben als betrug, oder was


    LG

  • Anzeige
  • Anzeige