Kätzchen in die Katzengang eingliedern

    Hallo,


    ich bekomme nächste Woche ein kleines Siamkaterchen. Ich habe bereits eine 2jährige Siamdame und einen Norweg. Waldkatzenkater (6 ahre alt). Mein Kater hat schon mal ziemliche Anstalten wegen einem kleinen Kätzchen gemacht. Diesmal möchte ich, daß es besser läuft. Was kann ich tun, damit die Vergesellschaftung klappt? Mein beiden sind Feigänger, der Kleine wird nach einer Weile auch ein Freigänger. Bringt es was, alle Katzen mit gleichem Geruch einzureiben, z. B. Katzenminze? Wie sind eure Erfahrungen?

  • 158 Antworten

    Ich kann Dir zwar keinen Tipp geben, aber wie geht es denn Deinem Kater inzwischen? Der hatte doch so schlimme Pfotenprobleme.

    Hallo devil,


    es geht ihm recht gut, 2 Ballen schwellen hin und wieder an, dann muß ich das Cortison erhöhen. Er bekommt momentan 1 Tabl. Prednisolon 5 mg. Er wird es sein ganzes Leben lang nehmen müssen. Er geht jetzt nicht mehr wie auf Eiern und liegt die ganze Zeit rum. Jetzt läuft er elegant im Trab und fängt eine Maus nach der anderen. %-| Ich bin hier nur am Mäuse-Entsorgen, die halb angefressen liegen bleiben. Aber lieber so, vorher hatte er nur Schmerzen. Ich bin froh, daß wir das, Dank Cortison, so in den Griff bekommen haben. Drück mir die Daumen, daß meine beiden den kleinen Kater akzeptieren.

    Mensch, das freut mich für Euch, dass es dem Knaben so gut geht. Da räumt man gerne Mäuseleichen weg. Glaub ich Dir sofort. Natürlich werden die Daumen für eine gute Eingliederung gedrückt. Wird schon klappen. Bin schon auf Bilder gespannt. Wann genau bekommst den Zwerg denn? Eventuell lohnt es sich ja noch, ein Tuch oder so, mit dem Geruch von dem Zwerg bei Dir zu Hause hinzulegen, damit der "Boss" schonmal dran rumschnüffeln kann.


    Ansonsten würd ich einfach die verschlossene Transportbox mitten in einen weitgehend neutralen Raum stellen und mal schaun, was der Kater dazu sagt. Die Katze hat ja beim letzten Katzenkind glaub ich schon weniger Probleme gemacht gehabt. Oder bin ich da nun falsch?

    Meine Siamdam Cleopatra brummelt zwar anfangs, sobald sie merkt, daß man mit dem Kleinen spielen kann,ist sie glücklich. Das ist ja der Grund, warum ich mir eine 3. Katze anschaffe. Die braucht nen Spielkameraden. Mein Kater geht eigene Wege und ihr ist langweilig,obwohl sich die beiden gut verstehen. Ich muß mit den Leuten noch absprechen, wann ich den Kleinen holen kann. Ich denke, Mittwoch oder Donnerstag. Besucht hab ich ihn ja schon. Er sieht aus wie ein kleiner Teddybär. Weiß mit schwarzer Nase, schwarzen Pfoten und schwarzem Schwänzchen. Die letzte kleine Katze hat die großen immer von ihren Plätzen verscheucht, die war ganz schön selbstbewußt. Dieser Kater soll etwas zurückhaltender und schüchterner sein, was nicht schlecht ist. Ich möchte nie mehr eine kleine Katze abgeben müssen, das war sehr schmerzhaft, obwohl ich sie an einen tollen Platz vermittelt habe. Dort ist die Kleine jetzt glücklich. Die wird schon bald 1 Jahr alt. Eigentlich müßte es klappen, denn meine beiden kommen aus Haushalten mit Hund und mehreren Katzen. Ich bin gespannt, wie mein Kater reagiert. Ich rechne erstmal mit Gebrumme und Gefauche. Ich hoffe, er haut mir nicht wieder ab. Bei Freigängern ist das riskant. Außerdem gibt es auf der anderen Straßenseite eine Familie, die ihn füttern, obwohl ich sie gebeten habe, dies nicht zu tun. Ein bißchen Angst hab ich neben der Freude doch.

    Wie darf man sich die Anstalten des Norwegers genau vorstellen? Meine Katze hat den Neuzugängen immer paar runtergehauen oder ist beleidigt hinter'm Fernseher verschwunden.

    Hallo DoN,


    mein Kater ist im allgemeinen recht freundlich zu anderen Katzen.Bei der letzten kleinen Katze hat er jedoch böse geknurrt und gefaucht, was man sonst nie von ihm hört. Die schlimmste "Anstalt", die er gemacht hat war, daß er nicht mehr heim gekommen ist, nur noch um hastig zu fressen und sofort wieder abzuhauen. Bei Freigängern besteht leider die Gefahr, daß sie sich ein neues Zuhause suchen, wenn ihnen was nicht paßt. Das möchte ich diesmal unbedingt vermeiden, es war furchtbarer Stress. Andererseits hat es aber mit nem kleinen Kater schon mal wunderbar geklappt, den mochte er auf Anhieb. Leider wurde mir dieser überfahren. :°(

    Schwierige Situation. Wundert mich sowieso, dass den Norweger beim Freigang noch niemand einkassiert hat - ist ja auch nicht gerade preiswert. Sollte ich mir mal eine Rassekatze zulegen, dann wird das aber auf jeden Fall auch ein Freigänger. Vielleicht sollten die Katzen zunächst einfach die Möglichkeit haben, sich aus dem Weg zu gehen und an deutlich abgegrenzten Stellen zu schlafen. Solche extrem selbstbewussten kleinen Katzen, die sofort das Kommando übernehmen, sind ja doch verhältnismäßig selten. Letztes Jahr haben wir so eine im Straßengraben gefunden (wurde vermutlich ausgesetzt) und übergangsweise aufgenommen, bis sich jemand gefunden hat.

    Naja, Fauchen und Knurren ist ja normal, darauf darfst du nichts geben und das regelt sich ja meist recht schnell @:)


    Dass er allerdings nicht mehr heim kam ist natürlich ein anderes Kaliber, aber dem kannst du auch schlecht entgegenwirken, ohne sie einzusperren. Und ob das so ideal ist? ":/ Meine Norweger sind Hauskatzen, daher ehrlich gesagt: Keine Ahnung.

    Hallo, ihr Lieben,


    der kleine ist seit Mittwoch abend hier. Ich berichte euch später noch wie die Lage ist, da jetzt Fußball ist.

    Hi devil,


    der kleine ist jetzt fast 1 Monat bei uns. Mein Kater mag ihn, meine Kätzin nicht so sehr. Er ist ein richtiges kleines Monster und hochintelligent und wahnsinnig wild und hyperaktiv. Er bringt mich manchmal zur Verzweiflung, weil er alles schafft, was er sich vornimmt. Kann er irgendwo nicht raufspringen, weil er noch zu klein ist, klettert er einfach an mir hoch. Ich bin schon überall zerkratzt. Wenn der mal ruhiger wird, bin ich sowas von froh. So eine überdrehte kleine Katze hatte ich noch nie. Er weiß vor lauter Übermut gar nicht, wo er hinspringen soll, am liebsten auf 2 Bäume gleichzeitig. Der gibt Laute von sich, die ich noch von keiner Katze gehört habe. Lieblingsbeschäftigung: Frauchens nackte Beine jagen und in die Zehen beissen und die großen Katzen mit voller Wucht anspringen und ärgern. Er sieht aus, wie ein kleiner Teddybär. Ich muß mal sehen, ob ich ein Bild posten kann. Er kann schon durch die Katzenklappe gehen, das hat er ziemlich bald herausbekommen. Ich könnte ihn so wild auch nicht nur in der Wohnung aushalten, da würde ich durchdrehen. ]:D

    Bitte helft mir!


    ich bin bald so weit, daß ich den kleinen wieder abgebe, was mir das wieder das Herz brechen wird. Es war der letzte Versuch einen Spielkameraden für meine Siamdame heim zu holen. Eigentlich hab ich ganz gute Erfahrung mit Katzen, aber dieser kleine, so süß er ist, ist noch dazu hyperaktiv. Er hat geschafft, meine beiden großen aus dem Haus zu treiben. Beide kommen nur noch zu Fressen heim. Schuld bin ich an dem ganzen Theater. Ich hätte mir doch denken können, daß ein Katzenbaby zu großen Katzen einfach nicht klappt. Meine Große Siam ist mittlerweile regelrecht krank, ängstlich, super gestresst, hat keine Stimme mehr vom vielen Fauchen und Schreien. Sie hat schon direkt Angst vor ihm. Die Beziehung zu meinen großen Katzen ist völlig zerstört!! Meine Kätzin kommt nicht mehr zur Ruhe, was habe ich ihr nur angetan?? :°( Vor Dummheit meinerseits, weil ich dachte, sie hat Langeweile. >:( :(v Es lässt sich nicht vermeiden, daß ich gegen den kleinen Aggressionen habe, weil er überhaupt nicht mehr aufhört. Ich würde ihm manchmal am liebsten den Hintern versohlen. (keine Sorge, ich tu s nicht) Er gibt Tag und Nacht keine Ruhe, obwohl er den ganzen Tag Auslauf hat. Er war wirklich lange genug bei der Mutter und hat Null Sozialverhalten. Was mache ich denn jetzt nur? :°( Ich bin völlig erschöpft und fertig. Das halte ich nicht mehr lange aus. Spätestens auf den Winter muß der ruhiger werden, sonst muß ich ihn weggeben. Ich mache mir große Vorwürfe, dass ich ihn überhaupt geholt habe. Hätte ich das mal besser gelassen. Die 2 großen verstehen sich sehr gut. Am schlimmsten für mich ist, daß meine Beziehung zu beiden völlig zerstört ist. Ich kann ihnen keine Streicheleinheiten mehr geben, weil sofort der kleine da ist und alles zerstört. Er hat was gekostet, weil er reinrassig ist, ich würde ihn aber verschenken, hauptsache, er kriegt einen guten Platz. Sorry für den langen Text.