*:)


    Ach das klappt bestimmt mit deinen Meerschweinchen. Die werden sich schon nicht piesacken. Lassen die Eltern die Schweinchen denn auch mal so freirumlaufen? Wäre ja schon sehr wichtig:-).


    LG


    *:)


    P.s.:*hoffentlich am MO Meldung machen kann, dass es mit unseren beiden gut gelaufen ist ;-)*. Danke auch fürs Daumendrücken @:).

    Auslauf haben die Schweine schon, aber nicht so viel wie bei uns und der Boden ist eigentlich auch nicht so toll (Fliesen, die sind ja eigentlich zu rutschig). Aber ich hoffe mal, dass mein Freund bald den Eigenbau anfängt und sie dann da einziehen können. ;-) Ich bin ja erstmal drei Monate unterwegs.


    Schreib dann mal, was deine Kaninchen machen und wie es euch beim Zusammensetzen ergangen ist!

    *:)


    Wir hatten versucht die 2 wieder zusammenzuführen, aber es hat nicht geklappt :-(. Irgendwie haben die 2 sich erstmal nicht beachtet. Dann hat der Frecherer (Charlie) den anderen beschnuppert und ist dann aber weg und auf die Couch gesprungen. Leo lief dann so im Zimmer herum.


    Später wollte Leo auch auf die Couch hoch, stand Nase an Nase mit Charlie. Da ging Charlie wiedermal in Angriffsposition. Mein Schatz hat ihn dann schon festgehalten. Wir haben es dann gelassen, weil die Haltung wirklich aggressiv und angriffslustig aussah :-/.


    Vielleicht probieren wir es demnächst nochmal.


    Viel Spass im Urlaub wünsche ich dir und viel Erfolg beim Eigenbau für die Schweinchen @:) @:).


    *:) *:)

    ich hab mir jetzt zwar nicht die ganzen beiträge durchgelesen, also könnte es sein, dass ich mich wiederhole...


    Aber das gleiche problem gab es auch mit meinen 2 kaninchen!


    der stärkere ist immer auf den schwächeren losgegangen, hat ihn in den hintern gebissen und in die ohren, dass er schon an einem ohr ein richtiges loch hatte!!


    als der stärkere den kleinen dann so in das auge gebissen hat, dass der kleine auf einem auge blind ist, haben wir den stärkeren weggegeben..


    es hätte nichts mehr genützt, obwohl es mir sehr weh tat, aber immerhin geht es um das wohl der tiere...


    jetzt ist der grosse auf nem bauernhof und darf andere kaninchen besteigen ;-D


    jedenfalls: 1. schritt wäre kastration des stärkeren, wenn das auch nichts nützt, dann müsst ihr sie leider trennen!

    Hallo highart *:)


    Also, die beiden sind schon katriert und dann hat sich der eine plötzlich so verhalten. An dem einen Tag haben sie noch geschmust, am nächsten Tag ist der eine dann 3x auf den Schwächeren los. Da haben wir sie dann schon getrennt, damit es nicht schlimmere Ausmaße hätte annnehmen können.


    Weggeben würde ich niemals einen der beiden :°(. Sie sind jetzt in getrennten Käfigen, sodass sie merken, dass noch jmd. in der Nähe des anderen ist :-).


    Leider ist jetzt der Schwächere irgendwie eingeschüchteter und ängstlicher als vorher. Hoffe, das legt sich wieder.

    ich hab es von letzten oktober bis vor 3 wochen versucht...


    hatte auch getrennte käfige und mir gedacht, das wird schon wieder!


    tja, dem war leider nicht so :-(


    der kleine hat sich überhaupt nicht mehr wohl gefühlt! der hat sich so zurückgezogen und war total eingeschüchtert, obwohl der grosse in einem anderen käfig war..


    hatte die käfige ein wenig auseinander stehen, aber nicht zu weit, weil ich eben auch gedacht hab, es wäre besser wenn sie die nähe noch spüren..


    puh das war genau das falsche! der grosse hat angefangen in der nacht mit seinem kopf gegen den käfig zu springen...


    der kleine hatte durch das laute geräusch nur noch mehr angst!


    versuchs ne zeit, vielleicht beruhigen sie sich ja...


    aber wenns ned geht, dann trenn dich bitte von dem stärkeren!!


    du musst auf das wohl der tiere schaun, und nicht dadrauf, ob es dir eventuell weh tut, wenn du einen der beiden nicht mehr bei dir hast!


    Viel glück auf jeden fall!! ich hoffe wirklich, dass das wieder wird!

    Das tut mir leid mit deinen Kaninchen :-(.


    Unsere benehmen sich getrennt normal. Da macht auch schonmal der Ruhigere Radau.


    Der andere ist ja so keine Bestie. Er wollte nur scheinbar den Platz für sich haben.


    Wir hatten uns auch im Tierheim informiert und die gaben uns auch einige Tipps. Ich hatte ja schon früher Kaninchen und Meerschweinchen :-D, aber da gabs nie Probleme.


    Achja, dass er ängstlicher geworden ist, liegt vermutlich daran, dass er es nicht gewohnt ist in unserem neuen Wohnzimmer rumzuhoppeln. Wir haben 2 Zimmer getauscht und in dem Zimmer sind die Geräusche von der Straße lauter etc. In dem alten Zimmer ist er normal.

    hmmm

    Soweit ich weiß, ist es allgemein sowieso schwierig, Kaninchen des gleichen Geschlechts zu halten.... Kann gutgehen, muss aber nicht, wie's ja in deinem Fall wohl leider ist. Dass die beiden sich am Anfang normal verhalten haben, liegt sicher auch daran, dass sie noch sehr jung waren. Jetzt, wo sie die Geschlechtsreife erreichen, wird halt um die Rangordnung gekämpft. Und scheinbar will der Stärkere dem Kleinen immer wieder zeigen, dass er der Boss ist. Wie ernst sind die Kämpfereien denn gewesen, bevor du sie getrennt hast? Ist schon Blut geflossen oder flog "nur" massig Fell durch die Gegend? Solange nur Fell fliegt, lass die zwei machen, auch wenn's schlimm aussieht. Wenn du die beiden immer wieder trennst, werden sie auch immer wieder Rangkämpfe ausüben.


    Bei meinen Kaninchen klappts super, aber ich hab auch kastrierten Rammler und Weibchen.. auch die beiden prügeln sich hin und wieder, aber das ist völlig normal. In der nächsten Sekunde liegen sie wieder eng aneinander gekuschelt und schlecken sich ab. ;-D Die Zusammenführung der beiden war auch recht spektakulär.... sie jagten sich wie die Irren durchs Zimmer, bissen sich Fell aus...etc... wenn's dann draußen ging, hieß es noch lange nicht, dass sie sich auch im Käfig vertragen. Dann wurde erstmal dort Rangkampf ausgeübt. (Sie wurden ja in getrennten Käfigen gehalten, da ich nach der Kastration noch 8 Wochen Quarantäne einhalten musste. So hatte ja jeder sein eigenes Revier, was erstmal verteidigt werden musste ;-) )


    Nur als Beispiel: Die beiden Kaninchen meines Freundes jagten sich ungefähr nen halben Meter und danach waren sie ein Herz und eine Seele x:)


    Ich weiß nicht, wie viel Platz du zu Hause hast, aber eventuell solltest du vielleicht noch 2 Weibchen dazu holen... Oder eins und dich von einem Männchen trennen. Wobei ich nachvollziehen kann, dass du dich nie von deinen beiden Lieblingen trennen möchtest :-)


    Ich hatte dieses Problem sozusagen mit meinen Wellensittichen... 3 Männchen, 1 Weibchen... Die Männchen, die damals zu Beginn ein Pärchen waren, gingen sich ständig an und waren nur noch am Prügeln, einmal musste ich sie sogar trennen... da beharkten sie sich wieder und fielen dabei "ineinandergekeilt" zu Boden und kämpften da weiter... Ich konnte die beiden in die Hand nehmen (sie sind NICHT handzahm) und musste sie so trennen.... Na ja, dann war die Überlegung, ob ich mich von einem Paar trenne, damit wieder Frieden einkehrt. Letztendlich hab ich mich dann aber für Geschlechterausgleich entschieden und nun hab ich halt 6 Wellis ;-) Neu verpaart haben die sich zwar noch nicht, aber es ist endlich Frieden eingekehrt.


    Hoffe sehr, dass du eine Lösung findest.


    Viele Grüße,


    Cindy