• Kaninchen verliert Haare

    hallöchen eine frage einer der hasen verliert vorne auf der nase das fell. ist aber nichts offen oder nässt, es tut ihm auch nix weh und er krazt sich auch net oder sonstiges. nd sonst ist er auch so wie immer. hab eigentlich gedacht das es ein pilz sein könnte. aber das sieht alles anders aus ( hab mal gegoogelt) hab leider das wochenende kein auto.…
  • 46 Antworten

    also ich bezahl 4 euro wenn sich der tierarzt was anguggt und je nachdem ob er gespritzt wird und /oder ob er noch shampoo / tropfen usw zusätzlich (oder nur das ) braucht und ob eine nachbehandlung erfolgen muss denke ich so zwischen 10-30 euro.. mit nachbehandlung könnens auch über 40 euro werden (spritzen ist meist teuer und ich weis nicht wie teuer dein tierarzt ist.. meiner ist sehr billig aber auch sehr gut)

    ahh ja das geht ja


    hab mit mehr gerechnet :)z


    hab jetzt ein schlechtes gewissen das ich net gleich gegangen bin.


    dachte halt wirklich das kommt vom schlecken als ich das gesehen habe am wochendende.


    ist nämlich schon bissl was fehlt


    hoffe er muss net leiden.

    so morgen 18.45 Uhr hab ich ein termin.


    und den Käfig? kann ich des desinfizieren? hab mal gelesen bzw mach ihn immer mit wasser sauber.


    keine angst die beiden werden nicht im käfig gehalten. sie springen auf dem balkon. der käfig dient nur zum schutz und zum pipi machen :)z

    ok


    jetzt mal was anderes


    die sind ja aufm balkon und im moment is ja das wetter net so berauschend.


    macht es ihnen was aus wenn sie draußen sind?


    hol sie immer wieder mal rein hab aber das gefühl das es ihnen draußen besser gefällt. dann tu ich sie wieder raus. wenn dann wieder schlechtes wetter ist tun sie mir leid und sie kommen wieder rein usw.

    solang sie nicht den ganzen winter im schnee hoppeln seh ich da kein problem.. bei ganz heißen temperaturen (vorallem um die mittagszeit rum) sollte man nur aufpassen weil hasen da sehr empfindlich sind... also lieber ne stelle wo schatten ist keine pralle sonne:)^

    ahh gut


    ja hab extra geschaut es ist immer irgendwo schatten. sie haben den käfig mit schutzdach und auch andere schattige stellen. schön gut dann muss mir da keine sorgen mehr mache :-D


    bin jetzt nur mal auf morgen gespannt

    :)* drück deinen hasi die daumen.. frag am besten gleich ob du tropfen für das andere bekommst (die zum ins fell träufeln) auch wenn der äußerlich noch nix zeigt kanns sein das er was hat und es verhintert eine erneute ansteckung:)^

    Eigentlich ist es so dass du dich entscheiden solltest ob sie draussen leben sollen oder drinnen. Jetzt wenns warm ist gehts natürlich - aber wenn sie auch nachts draussen sind - also auch wenns kühler wird, dann sollten sie auch im winter draussen bleiben. Sie legen sich dann nämlich ein dickeres Fell zu und warme Heizungsluft ist dann so garnicht gut für sie. Das raus und rein ist also das einzig falsche was man machen kann, entweder raus oder rein.


    ich hab ein paar das draussen lebt. haben sie im mai rausgesetzt und da bleiben sie jetzt auch - auch im winter.


    mein anderes paar lebt drinnen. wenns schön ist können sie bisschen raushoppel (können sie selbst entscheiden) aber ansonsten bleiben sie herinnen.

    also ich hab mir das eigentlich so gedacht das wenn es kühler würd -bevor ich die heizung anmache- das ich sie dann wieder reinsetze und über den winter dann drinlasse. und dann wenns draußen wieder schöner wird sie wieder raussetzte


    geht das net?

    wenn sie jetzt und bis zum herbst auch nachts draussen sind würd ich sie draussen lassen.


    wenn sie nur bei sonnenschein rausgesetzt werden und abends wieder rein, ist das natürlich in ordnung.


    ist aber eben schwer den punkt abzuschätzen wo man sie reinholen sollte weil man ja die nachttemperaturen nicht mitbekommt.


    wenn sie (zu zweit) mind. 4 qm haben dann können sie ganzjährig draussen bleiben. ein isolierter stall und es passt.


    überlegs dir halt bis spätestens september wie du vorgehen möchtest.