• Kater sammelt Maulwürfe

    Anfangs dachte ich ja was das für eine Maus ist? Groß und ohne Schwanz, bei näherer Betrachtung wird aus der Maus ein Maulwurf. Okay, wusste nicht wie er dazu kam, aber gut. Mittlerweile scheint das sein Hobby zu sein und er verteilt die Maulwürfe im Garten. Unangefressen, keine Bissspur. Habt ihr auch so Maulwurf -Jäger? Eher untypisch, oder?Und wieso…
  • 43 Antworten
    Zitat

    Mich würde ja interessieren, wie er die fängt

    Mich würd das auch brennend interessieren! Kann mir nicht vorstellen, daß Dein Kater die ausbuddelt oder aus dem Loch zieht, aber auf der Lauer liegen, bis so ein Maulwurf rauskommt? MYSTERIÖS!

    also wie eine katze einen Maulwurf fängt kann ich euch schildern,da ich es beim kater meiner schwester mehr als einmal sehen konnte.


    der hat erstmal alle Maulwurfshügel im garten unter die lupe genommen und sich den mit der frischesten spitze ausgesucht...nun hat er mit ewiger geduld vor dem haufen gesessen bis wieder eine Ladung erde ausgebracht werden sollte,wenn der Maulwurf oben am haufen angekommen war(quasi die nase rausstreckte) sprang er mit ausgestreckten Vorderbeinen auf den haufen unterhalb des maulwurfs(als wenn er den gang zuschieben wollte) nun noch ein wenig buddeln im haufen und ab gings zum Futternapf.maulwurf rein und mautzen bis jemand rauskommt...tauschfutter(er tauschte auch mäuse,frösche,vögel....als Feinschmecker frass er sowas nicht,lol)entgegennehmen und den stolzen jäger rauskehren.


    ach und nebenbei...solange der Maulwurf noch in der erdröhre ist,ist er alles andere als langsam.

    Danke, jetzt kann ich mir das vorstellen! Richtig intelligent die Katzen! Das mit dem frischesten Haufen und wie sie sich den dann packen, bin beeindruckt!

    Hallo,


    bei meinen Katzen ist auch schon mal ein Maulwurf dabei. Meine Siamkatze fängt jedoch hauptsächlich Blindschleichen. Sie ist auf Schlangen spezialisiert. Nebenbei fängt sie gestrickte Babyschuhe und Schnuller aus der Nachbarschaft. Das Baby hat bestimmt geweint, als sie damit abgehauen ist. |-o ]:D

    ach die arme Schleiche... (btw: die gehören zu den Eidechsen, nicht zu den Schlangen... ;-) )


    Mein(e?) Katze(n)

    fängt leider ständig Spitzmäuse, da kann ich ihr egal wie oft sagen, dass sie doch die armen Spitzmäuse in Ruhe lassen soll (weil a) nützlich und b) ungenießbar) und lieber echte Mäuse fangen soll, das ignoriert sie einfach... doof. :-( Vögel, Hummeln und Schmetterlinge stehen leider auch auf dem Jagdplan aber sonstiges Getier hat sie vermutlich aus Ermangelung derselben mitten im Dorfe noch nicht angebracht. Das beste war, wie sie aus dem Stand fast 1,80 m hoch sprang und einer Taube einige Schwanzfedern herauszupfte - die Taube ist die nächsten Wochen sicherheitshalber nicht wieder gekommen. ;-D

    Zitat

    . Nebenbei fängt sie gestrickte Babyschuhe und Schnuller aus der Nachbarschaft. Das Baby hat bestimmt geweint, als sie damit abgehauen ist. |-o ]:D

    Na hoffentlich hat sie das Baby nicht irgendwo vergraben und die Schnuller sind nur die Trophäe :-X ]:D

    @ ama28

    humeln???


    hat sich erledigt wenn die erste hummel sie mal erwischt....


    mein Hund fand die auch interessant,einige male gings gut dann


    war nur ein kurzes jaulen zu hören und mein Hund kam sichtlich verstört bei mir an.


    tja die wehren sich,wenn sie zeit dazu haben.

    @ traumkristall

    Intelligenz und dieser kater passt nicht zusammen,


    hab noch keine weitere katze gesehen der man die fische kleinschneiden muss weil sie immer versucht sie vom schwanz her zu fressen...selbst bei barschen hat sie es nicht gelernt...


    also hatte ich immer nen messer beim angeln dabei..flossen ab und in Häppchen schneiden.


    auch das man nicht kopfüber in den setzkescher springt hat sie nie begriffen...keine Ahnung wie oft ich den kater aus dem kescher holen musste.meine schwester hat mir mehr als einen neuen kescher kaufen müssen,grins.

    Zitat

    Nebenbei fängt sie gestrickte Babyschuhe und Schnuller aus der Nachbarschaft. Das Baby hat bestimmt geweint, als sie damit abgehauen ist

    Ist das deine Katze? ;-D

    Zitat

    Ist das deine Katze? ;-D

    Meine Cleo (Cleopatra) sieht dem diebischen Dusty zum Verwechseln ähnlich. Sie ist nur etwa um die Hälfte schlanker als Dusty. Sie könnte ohne weiteres seine Komplizin sein. :=o ]:D Ich hab mal gehört, daß Siamkatzen einen Hang zum Diebstahl haben. ;-D ;-)

    Mein Kater hatte mir vor Jahren mal ein halb verrottetes Kaninchen auf die Fußmatte gelegt, der tapfere Jäger.....!


    Heute habe ich keine eigene Katze mehr, aber häufiger mal Besuch von Nachbars Kater, der mir schon diverse Dinge entwendet hat: Meine verschwitzte Nachtdienstsocke (die er dann draußen auf dem Rasen heftigst beschmust hat), einen Beutel Reis, einen kleinen Stoffelefanten aus meinem Bett und hunderte von Haargummis.


    Ich kann mir schon vorstellen, dass eine Katze gefundene tote Maulwürfe als eigenen Fang ausgibt.

    Die Katzen meiner Ma lieben Maulwürfe, aus einem ganz hässlichen Grund, die quietschen wenn man ihnen auf den HIntern drückt, wie so ein doofes Plastikspielzeug... Die angeln die so aus dem Hügel und dann legen sie die armen Maulwürfe auf den Boden und drücken auf den Hintern und erfreuen sich an dem panischen Quiecken. Irgendwann sterben die Maulwürfe, ohne eine Wunde, einfach vor Angst. Wir retten sie wenn wir es sehen, abgewöhnen knnen wir ihnen dieses lustige Spielzeug leider nicht.

    Die Maulwürfe sterben übrigens an Herzversagen.....wahrscheinlich vor lauter Angst. Mein Kater konnte stundenlang vor einem Maulwurfhaufen hocken. Dann aber samt Maulwurf durch die Katzenklappe...... :(v :|N

    Irgendwie schon auf perfide Art lustig, welch Jagdtrieb sie haben. Noch viel erstaunlicher wäre es, wenn er es als seine Opfer ausgibt und dabei nur aufgesammelt hat.


    Man sagt zwar Katzen eine gewisse Hinterhältigkeit und Scheinheiligkeit hinterher

    , aber das wäre schon erstaunlich.