Katze hat komischen Knubbel am Hals

    Hallo, ich habe eine Katze, die 17 Jahre alt ist. Seit ca. 6 Monaten hat sie einen Knubbel am Hals. Sieht so aus wie eine große Warze. Sie scheint keine Schmerzen zu haben, aber sie kratzt es sich immer wieder auf, weil es wohl juckt. Ich habe Angst zum Tierarzt zu gehen und sie dann eingeschläfert werden muss, weil sie ja auch schon sehr alt ist. Andererseits möchte ich auch nicht, dass sie vielleicht doch dadrunter leidet. Was tun?

  • 5 Antworten

    frodo

    geh mal lieber mit ihr zum TA.


    wenn die katze ansonsten fit ist, gibt es keinen grund sie einzuschläfern und 17 ist zwar schon "relativ" alt aber lange noch kein methusalem. ich kannte mal eine katze die war anfang/mitte 20 und fit wie ein turnschuh...!


    möglicherweise ist es wirklich nur eine warze, evtl ein tumor (muß ja nicht gleich ein bösartiger sein!), der TA kann das besser beurteilen und dir weiterhelfen wie weitervorzugehen ist.


    wenn es eine warze it, könntest du da auch homöopathisch drangehhen, dauert manchmal etwas länger, aber erziehlt in der regel gute resultate. dazu müßteste du aber mit ihr zum tierheilpraktiker/tierhomöopath, weil der die mittel genau auf deine katze abstimmen muß.


    gute besserung!


    gute besserung

    meine ist 16 und hat so nen knubbel am ohr .. den hat sie schon jahre .. aber in letzter zeit is er a bissl gewachsen .. da es ihr aba net weh tut geh ich mal davon aus, dass es einfach ne warze ist - wie wir menschen sie auch haben! .. =) .. ich würd mir keine großen sorgen machen.. solange der knubbel AM und nicht IM hals zu spüren ist, kanns nicht allzu wild sein (;

    Ich habe es schon öfters kontrolliert, ob es nach innen wächst. Ist aber wirklich nur äußerlich. Habe gelesen, dass ältere Tiere, auch Hunde sowas häufiger haben. Sogenannte Alterswarzen. Werde aber vorsichtshalber trotzdem mit ihr zum TA.


    Danke

    Zitat

    da es ihr aba net weh tut geh ich mal davon aus, dass es einfach ne warze ist

    Ein Abszess tut tierisch weh und ist (behandelt) im Grunde harmlos, ein Krebstumor schmerzt nicht- die fehlende Schmerzhaftigkeit ist kein Hinweis auf Harmlosigkeit.

    @golden-dream

    aber da sie das schon jahre hat und ich in den jahren wegen impfungen usw. schon öfter mit ihr beim tierarzt war .. und ich ihr diese "warze" als ich noch kleiner war mal aufgekratzt hab, und da nur blut rauskam, ists kein tumor .. ein tumor schaut einfach anders aus.. das ist einfach auf der dünnen haut oben am ohr a knubbel, der ausschaut wie ein zeck .. das is alles =)