Katze ist FIV positiv

    Hallo Tierfreunde,


    leider wurde unsere Polly gestern positiv auf FIV („Katzenaids“) per Schenelltest getestet. :°(:°(:°(:°(


    Lohnt es sich den Test zu wiederholen?

    Gibt es sich falsch positiv?


    Was erwartet uns? Worauf dürfen wir hoffen?


    Hat jemand Erfahrungen?


    Traurige Grüße

  • 6 Antworten

    Oh je :°_

    Ich hatte mir schon Sorgen gemacht, weil Du nix mehr erzählt hattest. Jetzt ist der Mist da, es tut mir sehr leid!
    Ich weiß zum FIV leider nix, würde Dir empfehlen, weiter zu fragen, auch Tierärzte! Ich wünsche Euch trotz der Diagnose eine schöne, gemeinsame Zeit :)*Wie geht es Polly aktuell?

    Wenn TÄ FIV (Katzenaids) feststellen, trifft das auch zu. Du kannst den Test allerdings wiederholen lassen, wenn Du dich dann sicherer fühlst. Besprich das mit deinem TA.

    Auf Menschen soll es nicht übertragbar sein, nur darf und sollte deine Katze Polly nicht mit anderen Tieren, Katzen zusammen kommen. Die Ansteckungsgefahr wäre zu groß, erst recht wenn Tiere nicht geimpft sind.

    Polly kann ohne weitere noch einige Jahre damit leben, je nachdem wann diese Krankheit aktiv wird. Regelmässige Kontrollen beim TA einhalten.

    Und dem Züchter würde ich jede Rechnung präsentieren und auf Begleichung bestehen. Züchter müssen darauf achten, kein Tier mit FIV abzugeben bzw. hätte er darauf hinweisen müssen. Wann habt ihr denn den Impfpass bekommen? Und wann wurde die Katze überhaupt geimpft? Wurde vermerkt, das die Katze FIV hat? Deshalb hat er wohl auch den Impfpass angeblich nicht gefunden.

    Das Tier gehört in reine Wohnungshaltung, stressfrei und ruhig.


    Dem Menschen tut FIV nichts, beim Tier gibt es keine Prognose, das hängt von der Konstitution des Tiers ab.


    Meine beiden FIV Katzen sind 18 Jahre geworden, trotz FIV, das sie schon als Kitten hatten. Das war Glück und dennoch, als die FIV dann ausbrach, heftig. Andere Tiere haben weniger Glück und die Krankheit bricht früher aus.


    Habt halt im Kopf, dass das Tier ein geschwächtes Immunsystem hat, also Straßenschuhe draußen ausziehen und erst Hände waschen, dann das Tier anfassen, wenn ihr heim kommt, damit ihr nichts mit rein tragt.


    Wie sieht euer Tierarzt den Zustand denn?

    Ergänzung, weil es mir gerade noch einfällt :Katzen reagieren sehr empfindlich auf Durchzug, Ventilator oder Klimaanlage, bei einem FIV Tier ist das noch gefährlicher, weil jede eingefangene Erkältung eine zuviel sein kann.