Katze vor der Hitze schützen! ?

    Hallo!


    Wir haben zwei Katzen, mit fünf Jahren und der Kleine ist ca. 4 Monate alt! Besonders der kleine Kater scheint sehr unter der Hitzewelle zu leiden, er trinkt sehr viel, schläft den ganzen Tag und seine Pfoten fühlen sich ganz heiß an.


    Nun wollte ich gern wissen, ob mir jemand einen Tip geben kann, wie ich meinen Katzen die Hitze möglichst erträglich machen kann!?


    Muss ich mir Sogen machen, dass sie einen Hitzschlag oder ähnliches bekommen????


    Danke schön!


    Chin, Feli und Sputnik

  • 8 Antworten

    Eigentlich sind Katzen nicht sonderlich hitzeempfindlich. Im Gegenteil, sie lieben es möglichst warm, legen sich im Winter direkt auf die glühende Heizung oder an den Kachelofen...Ich hab sogar mal eine Katze in einer Schmiede gesehen, die auf dem Schmiedeofen ihren Lieblingsplatz hatte!


    Du solltest nur dafür sorgen, daß es einen kühlen Platz gibt, an den die Katzen sich zurückziehen können, wenn es ihnen doch malzu warm wird. Evtl. im Badezimmer oder Keller?? Einfach ein Handtuch oder ein kleines Kissen für sie hinlegen und wenn sie sich wieder abkühlenn wollen, werden sie sich dorthin verziehen.


    Wenn die Katzen wirklich unter der Hitze leiden, solltest du vielleicht mal zum TA gehen, denn das wäre nicht normal.

    Also, ich bin schon lange in verschiedenen Katzenforen aktiv und erzählen fast alle bei extremer Hitze das ihre Katzen Probleme haben. Also denke ich dass es sooo aussergewöhnlich nicht ist, gerade bei Wohnungskatzen.


    Ich reibe meine Kater mit nassen Waschlappen ab, das bringt Verdunstungskälte. Wir wohnen unterm Dach und haben teilweise noch abends um halb elf bis zu 30 Grad DRINNEN!


    Manche legen auch nasse Handtücher auf den Fußboden und die Katzen legen sich da drauf (meine machen das aber nicht).


    Viel trinken ist natürlich ganz wichtig! Am besten du verteilst mehrere Näpfe und Schälchen in der Wohnung. Bei mir habe ich in jedem Raum einen Napf stehen...


    Einer unserer Kater ist ein Perser-Coonie-Mix, der ist schon 14 Jahre alt und kommt mit der Hitze am schlechtesten klar. Teilweise ist er arg am hecheln! Erstmal haben wir ihm das Fell kürzer geschoren und seit er gemerkt hat dass es ihm hilft, lässt er sich sogar mit ner Blumenspritze abkühlen ;-) ...

    Vielen Dank!


    Die Katzen haben zwar nicht die Möglichkeit in den Keller zu laufen, aber sie liegen wirklich gern ind Badezimmer, sie hocken meistens in der Badewanne ;-)!


    Sie haben zwei Schalen Wasser zur Verfügung, die natürlich zweimal am Tag frisch befüllt werden, trinken tut aber bloß der Kleine!


    Besorgt war ich nur weil der Kleine manchmal hechelt, was ich von der Großen nicht kenne und eben die Pfötchen sehr warm sind! wisst ihr, ob das auch normal ist?


    Das mit den nassen Handtüchern werd ich gern versuchen! Danke!


    Leider mögen beide das Wasser nicht allzugern, aber einen Versuch ist es wert.

    ein tipp: der kater is ja noch sehr klein. also einfach einen waschlappen ziemlich nass machen und ihn damit "putzen". das ist dann wie bei mama und gar nicht so schlimm. meiner mag das heut noch gern und er ist auch schon 6 jahre alt - fängt aber an zu schnurren wie ne kleine nähmaschine;-D also das nass abwischen in einen kuschelnmoment integrieren. ich hab für meinen dicken, weil er viel draussen rumtingert, einen katzenweidenkorb auf die terasse gestellt. ein weiches stuhlkissen reingelegt und da pennt er gern, im schatten, und hat alles im blick. er legt sich auch gern im arbeitszimmer auf die fensterbank, weil hier fast immer die rollläden unten sind. grad jetzt liegt er wieder da und schaut durch nen spalt im rollo;-D


    lg,

    ich mach das auch so, tuch feuchtmachen, auspressen und katze damit kräftig abrubbeln, da ca 2 bis 3 mal am tag, das reicht dann auch. nur muss ich sagen, dass meine katze mit wasser kein problem hat, sie liegt ja auch im waschbecken und der hahn tropft und tropft.... und dann kommt sie nass in mein bett.... hui, da bist du dann wach

    Also mit einem Handtuch mag sich der kleine nicht abrubbeln lassen, aber wenn ich die Handflächen nass mache zum Streicheln geht das ganz gut!


    Danke für den Tip!


    Die Große wehrt sich zwar dagegen, aber heute scheint die größte Hitzewelle eh schon vorbei zu sein!


    Lg chin

    dann nimm kein handtuch sondern einen kleinen waschlappen. und ich würde auch net rubbeln, sondern streicheln, vielleicht hilft das ja:-)

    Unsere Katze ist schon alt und ein wenig übergewichtig und ich denke gerade deshalb macht ihn die hitze schon ein wenig zu schaffen.


    ich habe ihm neulich mal einen kühlakku geben, den ich ein paar mal in küchenrolle gewickelt habe damit er nicht zu kalt war. meine mietze war begeistert! hat sofort das köpfchen drauf gelegt!