Wenn du Kätzchen aus dem Tierheim nehmen möchtest ( :)^ :)^ :)^ ), werden Sie dir höchstwahrscheinlich wenn es ein gutes Tierheim ist, eh keinen Welpen einzeln vermitteln.


    Aber mach dir keine Sorgen, die Kleinen werden sich miteinander beschäftigen, aber auch gerne mit euch Menschen. Spätestens wenn du ein Spielzeug herausholst, sind die Kleinen ganz "da" ;-) Auch so kuscheln sie gern mit dem Menschen, lassen sich kraulen und suchen zum Schlafen gerne auch die wärmende Nähe eines Menschen. Im Kitten-Alter legen sie sich gern in Hals / Herznähe, weil sie dort deinen Puls spüren. Da mach dir bitte keine Sorgen, die werden trotzdem absolut zahm und je nach Charakter eben mehr, oder weniger verschmust. Der Charakter lässt sich ja kaum beeinflussen.


    Gleichgeschlechtliche Paare sind meiner Erfahrung nach besser. Da habe ich mich damals beim Tierschutz informiert und die hatten mir das so erklärt, dass Kater eben oft viel verspielter sind und auch gern mal raufen, während Katzen da andere Bedürfnisse haben und es unter Kater und Kätzin dann auch mal zu "Missverständnissen" kommen kann. Kann, nicht muss ;-) Ich kenne auch Kater- und Katzenpaare, wo das wunderbar funktioniert.


    Warum Kater beliebter sind? Hm.. keine Ahnung.. Man sagte mir mal, Kater wären nicht so link wie Kätzinnen und auch verspielter. Wobei ich das nicht bestätigen kann. Der Kater einer bekannten ist so ein linkes Biest, der schlägt nach allem was an ihm vorbeigeht. Wenn man ihn kraulen darf, dann zeigt er einem sehr deutlich wann er genug hat. Dann schlägt er zu, oder beisst.. ohne Vorwarnung.


    Meine Zwei sind auch ganz unterschiedlich. Der Kleine war als Jungkater suuuuper schmusig. Heute kommt er nur zum Schmusen, wenn er das gerne möchte und wenn er genug hat, geht er. Der ältere Kater könnte von morgens bis abends beschmust werden. Der fängt schon an zu schnurren, wenn man ihn nur anguckt ;-D

    Das mit dem Markieren macht ein Kater allerdings eigentlich nur, wenn er unkastriert ist ;-)


    Wenn er es trotzdem tut, dann hat er irgendeinen Grund. Unzufriedenheit, Krankheit o. ä.


    Mein älterer Kater fing z. B. ganz plötzlich damit an als unser Kleiner ein halbes Jahr alt war. Mir war schnell klar, woran es lag. Der Kleine wurde geschlechtsreif, was der Ältere natürlich gerochen hat. Kurz nach der Kastration des Kleinen war der Spuk wieder vorbei.

    PradaTeufel

    Zitat

    Aber mach dir keine Sorgen, die Kleinen werden sich miteinander beschäftigen, aber auch gerne mit euch Menschen. Spätestens wenn du ein Spielzeug herausholst, sind die Kleinen ganz "da" Auch so kuscheln sie gern mit dem Menschen, lassen sich kraulen und suchen zum Schlafen gerne auch die wärmende Nähe eines Menschen. Im Kitten-Alter legen sie sich gern in Hals / Herznähe, weil sie dort deinen Puls spüren. Da mach dir bitte keine Sorgen, die werden trotzdem absolut zahm und je nach Charakter eben mehr, oder weniger verschmust. Der Charakter lässt sich ja kaum beeinflussen.

    Das macht mir wirklich Mut denn so habe ich mir das ausgemalt . Mal auf den Arm nehmen und kuscheln, Spielzeit usw.


    Ich fühl mich so alleine seit unser Hund tot ist :°( Das hätte ich nicht erwartet weil ich so strikt gegen neuen Zuwachs war. Durch meine 2 Arbeitstellen bin ich schon zwischendurch mehrere Stunden zu Hause und da ist einfach niemand mehr. :|N. Mein Mann und unser jüngster Sohn sind den ganzen Tag weg und unser Großer demnächst dann auch wieder. Durch unseren großen Garten bin ich da auch viel und ich wünsche mir das die 2 Miezen vielleicht dann mal bei mir vorbeischauen wenn ich da arbeite. Dadurch das unsere Söhne erwachsen sind habe ich's jetzt entspannter und hätte auch Zeit mich um die 2 Katzen zu kümmern :)z :)^

    Zitat

    Das mit dem Markieren macht ein Kater allerdings eigentlich nur, wenn er unkastriert ist

    Beruhigend zu wissen ;-D


    Ich werde das auf mich zukommen lassen und einfach im Tierheim meinem Gefühl folgen. Bei meinem Mann muss ja auch der Funke überspringen, ich bin sicher wir finden die 2 Richtigen für uns.

    Zitat

    Durch unseren großen Garten bin ich da auch viel und ich wünsche mir das die 2 Miezen vielleicht dann mal bei mir vorbeischauen wenn ich da arbeite.

    Das werden sie garantiert ;-) Die Miezen halten sich ja doch meist recht nah am zu Hause auf (sofern kastriert, aber das ist ja selbstverständlich) und kommen dann auch gerne mal gucken was Fraule da im Garten so treibt. Könnte ja vielleicht ein Leckerlie abfallen.


    Apropos Leckerlie, da fällt mir was ein, was du direkt von Beginn an üben könntest.


    Und zwar gewöhnt euch einen speziellen Ruf, Pfiff, oder das Rappeln mit der Leckerliedose an, wenn es Futter gibt, oder mal ein Leckerlie. Und diesen dann nicht mehr ändern, sondern immer so rufen / pfeifen / rappeln wenn's was Gutes gibt. So konditioniert ihr die Miezen auf dieses Geräusch und so kann man sie auch schneller mal reinrufen ;-)


    Und sollten die Miezen mal eine Nacht wegbleiben... auch das kommt vor. Mein älterer Kater blieb früher gern mal 3 - 5 Tage weg, kam aber immer unversehrt wieder. Ich hab mir anfangs große Sorgen gemacht, aber später kannte ich das schon.


    Und selbst wenn was passiert.. dann lieber ein artgerechtes Katzenleben mit Jagen, in der Sonne dösen und sich mit anderen Katzen um's Revier streiten, als nur in der Wohnung @:)

    Zitat

    Und zwar gewöhnt euch einen speziellen Ruf, Pfiff, oder das Rappeln mit der Leckerliedose an, wenn es Futter gibt, oder mal ein Leckerlie. Und diesen dann nicht mehr ändern, sondern immer so rufen / pfeifen / rappeln wenn's was Gutes gibt. So konditioniert ihr die Miezen auf dieses Geräusch und so kann man sie auch schneller mal reinrufen

    Das hatte ich vor. Pfeifen finde ich gut. Meine Schwägerin von nebenan ruft ihre immer,das finde ich nervig {:(

    Zitat

    Und sollten die Miezen mal eine Nacht wegbleiben... auch das kommt vor. Mein älterer Kater blieb früher gern mal 3 - 5 Tage weg, kam aber immer unversehrt wieder. Ich hab mir anfangs große Sorgen gemacht, aber später kannte ich das schon.

    Ihr Kater bleibt auch ständig weg,das längste war kürzlich 3 Wochen. Bestimmt hat ihn jemand anders beherbergt oder warum bleiben die denn sonst so lange weg ":/

    Zitat

    Und selbst wenn was passiert.. dann lieber ein artgerechtes Katzenleben mit Jagen, in der Sonne dösen und sich mit anderen Katzen um's Revier streiten, als nur in der Wohnung

    Das finde ich auch.


    Sie hat leidrr einen unheimlichen Verschleiß an Katzen,darf schon nicht mehr in das Tierheim. Sie hatte sogar schon mal eine oder 2 wieder zurück gebracht weil die ihr dann doch nicht gepasst haben ]:D. Das hat uns wütend gemacht, kannten ja beide und haben das nicht verstehen können.


    Die ältere Kstze ist Freigänger aber die neuere darf nur noch an der Leine raus. Die wird dann an ner langen Schnur festgebunden und sitzt dann meistens samt Leine bei mir vor der Hecke.


    Das mit anzusehen ist gruselig und macht meinen Mann und mich echt traurig.


    So ein Leben kommt für meine Katzen überhaupt nicht in die Tüte :|N


    Sie sagt sie hätten Angst das sie überfahren würde. Von den 6 oder 7 Katzen die sie bisher hatten ist nur die vorherige überfahren worden. Finde ich auch nicht schön, keine Frage aber diese muss das jetzt ausbaden.


    Manchmal haut sie aber ab und versteckt sich bei mir im Garten -gute Mieze,würde ich an ihrer Stelle auch so machen :)z :)^ :)=


    Die Katzen im Tierheim haben bestimmt Namen oder ? Die übernimmt man dann da sie die ja schon gewohnt sind ,neue sind da wohl nicht mehr möglich.

    - bei Freigängern auch ein Argument: Katzen haben ein wesentlich kleineres Revier als Kater und halten sich näher am Haus auf.


    - ein weiterer Punkt: Katzen halten normalerweise mehr auf ihr Äusseres (ist wie bei den Menschen). Meine Katzen (Freigänger) sahen immer aus wie frisch aus der Geschenkpackung, während die Herren schon mal tagelang mit Matschpfoten bis zu den Ellbogen herumliefen.


    - es heisst, dreifarbige Katzen sind die besten Mauser. Falls Du also regelmässige Frischfleischlieferungen wünschst..... ]:D


    - kennst Du Dennis Turner, den Katzenpapst? Google hat ganz viele Treffer dazu


    - falls Du an eine Intelligenzbestie gerätst (ist mir mal passiert) solche Katzen sind meist begeistert dabei beim Clickern oder tüfteln am Fummelbrett, wie sie an die Leckerlies ran kommen ;-)


    - und Katze im Bett? Ja klar, das ist der einzige Punkt im Vertrag, den sie erfüllen müssen, für alles andere bin ich zuständig :-D . Die meisten Dosis von Freigängern freuen sich übrigens, wenn die kalte Jahreszeit kommt.... dann haben sie wieder Katzen ;-D


    ...und zu guter Letzt: Katzenerziehung ist gar nicht so schwer. Es dauert nur wenige Wochen, bis die Menschen die wichtigsten Dinge gelernt haben *:)

    Zitat

    - ein weiterer Punkt: Katzen halten normalerweise mehr auf ihr Äusseres (ist wie bei den Menschen).

    Sowohl das eine als auch das andere halte ich für ein Gerücht. ;-)

    Zitat

    - es heisst, dreifarbige Katzen sind die besten Mauser.

    Wie soll das denn begründet sein? ":/Wenn man allerdings ein Mäuseproblem hat, sollte man eine Kätzin bevorzugen, Kätzinnen sind die fleißigeren Jägerinnen, weil sie bei Nachwuchs für diesen mitjagen.

    your destiny


    Danke für deinen Beitrag @:)

    Zitat

    ...und zu guter Letzt: Katzenerziehung ist gar nicht so schwer. Es dauert nur wenige Wochen, bis die Menschen die wichtigsten Dinge gelernt haben

    ;-D ;-D ;-D Alles klar, hab's verstanden ;-D ;-D. Ich bemühe mich ganz schnell zu lernen wenn unsere neuen Chefs hier einziehen ;-D ;-D

    Zitat

    - kennst Du Dennis Turner, den Katzenpapst? Google hat ganz viele Treffer dazu

    Mach ich,danke für den Tipp.

    Zitat

    und Katze im Bett? Ja klar, das ist der einzige Punkt im Vertrag, den sie erfüllen müssen, für alles andere bin ich zuständig

    Ich befürchte auch das ich da keine Chance haben werde ,na dann :-D


    Wie ist das denn mit 2 Katzen im Bett,muss ja furchtbar unbequem sein .

    Zitat

    Die meisten Dosis von Freigängern freuen sich übrigens, wenn die kalte Jahreszeit kommt.... dann haben sie wieder Katzen

    Da bin ich wirklich gespannt wie's dann bei mir ist

    Zitat

    Wenn man allerdings ein Mäuseproblem hat, sollte man eine Kätzin bevorzugen, Kätzinnen sind die fleißigeren Jägerinnen, weil sie bei Nachwuchs für diesen mitjagen

    Das leuchtet mir ein .


    Vertragen sich Geschwister unterschiedlichen Geschlechts eigentlich auf Dauer ?

    Zitat

    Sowohl das eine als auch das andere halte ich für ein Gerücht.

    das sind meine Erfahrungswerte aus 49 Jahren mit Katzen im Haushalt

    Zitat

    Wie soll das denn begründet sein?

    ich kenne hier 14 Nachbarskatzen mit Vornamen. 3 davon sind dreifarbige Kätzinnen. Dazu hat noch eine Freundin 2 von der "Sorte". Und alle schleppen Frischfleisch im Akkord an. Die anderen eher sporadisch


    ach ja, sweeny, regelmässig entwurmen ist natürlich auch wichtig bei Freigängern

    Zitat

    Wie ist das denn mit 2 Katzen im Bett,muss ja furchtbar unbequem sein .

    Also ein 160 cm breites Bett reicht durchaus für einen Menschen und drei Katzen ;-D . Und eine XXL-Decke von 210X200 cm, dann hast Du auch noch eine Chance, Deinen Allerwertesten zu bedecken ]:D


    Ich glaub, soviele Gedanken wie Du Dir machst, überlege ich mir, im nächsten Leben Katze bei Dir zu sein *:)

    Zitat

    Wie lange soll sie denn in der Wohnung bleiben bis zum ersten Freigang und wie macht man das dann ?

    ich würde mindestens drei bis vier Wochen empfehlen.... und dann Tür auflassen und sie einfach gehen lassen, sie kommt von selbst zurück, da sie dann aufs HAus geprägt ist.

    Zitat

    das sind meine Erfahrungswerte aus 49 Jahren mit Katzen im Haushalt

    Wow, das ist ne Hausnummer :)z :)^

    Zitat

    ach ja, sweeny, regelmässig entwurmen ist natürlich auch wichtig bei Freigängern

    Das dachte ich mir schon,war bei unserem Hund ja nicht anders. Unser Tierarzt ist Verwandtschaft von uns. Der wird mir diesbezüglich sagen was wann fällig ist. ;-D

    Zitat

    Ich glaub, soviele Gedanken wie Du Dir machst, überlege ich mir, im nächsten Leben Katze bei Dir zu sein

    Ich finde man kann sich gar nicht genug Gedanken darüber machen. Ich bin nicht der Typ der da in irgendwas reinstürzt, mal eben 2 Katzen anschleppt und denkt das wird schon irgendwie.


    Da ich wenig Ahnung von Katzen habe ist es mir wichtig auf was ich dann achten muss. Über Hunde kann ich euch alles erzählen aber die haben mit Katzen doch recht wenig gemeinsam.


    Gerne würde ich schon bald welche holen sozusagen als


    Jetzt ist der aber schon in 2 Wochen und bis dahin habe ich aber kein separates Zimmer :-(


    Anbieten kann ich ein großes Wohn -Esszimmer mit offenem Zugang zur Küche und Flur. Die anderen Zimmer kann ich zumachen.


    Ist es nicht möglich ohne ein seperates Zimmer schon meine "Kinder " zu holen ?


    Sonst muss ich noch Wochen warten da wir mit dem Umbau leider nicht so schnell sind .

    Wintersonnne


    Huhu *:) Danke für deinen Tipp @:)


    Ich dachte das die Katzen vielleicht auch von selber signalisieren das sie jetzt raus möchten. Mein Gedanke war ob sie dann nicht vor die Türe sitzen und anfangen zu miauen ":/

    Auch wenn sie das tun, würde ich mind. vier Wochen warten - empfohlen werden von Tierheimen meistens sechs.

    Zitat

    Vertragen sich Geschwister unterschiedlichen Geschlechts eigentlich auf Dauer ?

    Das kann man vorher leider nicht sagen.

    Zitat

    Auch wenn sie das tun, würde ich mind. vier Wochen warten - empfohlen werden von Tierheimen meistens sechs.

    Ah ok. Ich bin jetzt davon ausgegangen das sie es erst so ca 4 Wochen von selber machen würden.


    Hast du eine Idee wie es ohne das seperate Zimmer gehen könnte? Wäre es schlimm wenn ich's nicht hätte? Bei mir ist es nicht laut und auch nicht hektisch. Sie hätten auch so one das Zimmer ihre Ruhe und Zeit sich einzugewöhnen.