• Kitten Abgabe Tierschutzgesetz

    Liebe Forumnutzer, ich muss jetzt mal was loswerden, Ich habe zur Zeit nur einen Kater und würde ihm gerne eine Freundin. oder einen Freund besorgen. Deswegen lese ich in letzter Zeit verstärkt Anzeigen bei eBay Kleinanzeigen oder anderswo. Kleinen Kitten vom Bauernhof oder anderswo her könnte ich in Unmengen bekommen, Und genau das macht mich so wütend.…
  • 22 Antworten

    Tiere aus dem Tierschutz sind auch nicht teuer. Oder privat aus zweiter Hand, weil jemand sein Tier nicht mehr behalten kann (und eben nicht ebay, dass für kommerzliche Zwecke missbraucht wird).


    Und ehrlichgesagt: wenn es schon für die Erstausstattung nicht reicht, ist es wohl besser, wenn man sich das Tier selbst auch nicht leisten kann. Was passiert, wenn mal die erste Tierarztrechnung kommt?

    Dann lieber ganz verzichten. Schade für den Menschen, aber besser fürs Tier. Es gibt auch andere Möglichkeiten, mit Tieren in Kontakt zu sein. Zum Beispiel in örtlichen Tierheimen als Helfer oder als Urlaubsasyl. Ist natürlich nicht das selbe wie ein eigenes Tier. Aber wohl der beste Kompromiss.


    Aber das sehen solche Leute halt meistens nicht ein.

    Ich finde die Tiere auch nicht teuer, aber es gibt genug Geizige die schimpfen dass das Tierheim zu teuer ist.

    Die vergessen aber, dass das Tierheim keine Gelder von der Stadt erhält und nur vom Erlös der Tiere und Spenden leben muss.

    Und die Kosten belaufen sich je nach Größe des Tierheims schnell auf 10.000 Euro und mehr.

    Ich habe schon so oft das Argument gehört, wenn man die Tiere umsonst abgeben würde, würden sie die Tiere viel schneller los. Das mag sein, aber wovon sollen sie dann die monatlichen Kosten bezahlen?

    Die Leute, die so argumentieren sind genau die Leute die nie spenden oder wenigstens mal Futter vorbeibringen.

    Im nächsten Leben werde ich Löwenbändiger. ;-D

    Habe meinen neuen Kater und den alten Kater miteinander bekannt gemacht.

    Der alte Kater war sehr ruhig, der neue Kater hat voll am Rad gedreht.

    Eine falsche Bewegung von mir und er ist explodiert.:-(

    Ich dachte er springt mir mit ausgezogenen Krallen ins Gesicht.

    Er hat sich dann aber doch für das Kissen dass zwischen ihm und mir war entschieden.

    Mir wurde zwischendurch Angst und Bange.

    Körbchen für Katzen zu kaufen halte ich ohnehin für Unsinn-die Miezen pennen überall wo sie wollen und sich wohlfühlen -und das sind selten bis nie die Plätze die sich ihre Besitzer vorstellen .Couch und Bett sind klar beliebt aber ich hab schon viel Kreativeres erlebt-die Krönung ist der Kater eines Freundes :Er bevorzugt den Backofen zum Schlafen -und wehe wenn da die Tür zu ist ist aber Randale angesagt bis wer sie öffnet!
    Also ich finde wer sich ne Katze (oder ein anderes Tier)zulegt sollte auch die nötige Austattung hinbekommen-aber ob s die Luxus variante oder geschenkt von Kleinanzeigen ist dürfte der Katze schnuppe sein,das ist eher fürs Ego des Besitzers wichtig !

    Aber Katzenkörbchen halte ich davon nun echt für das überflüssigste !

    Ich habe hier ein Körbchen liegen dass seit Jahren von einem Katzenhaushalt zum nächsten wandert. Es lag noch nie eine Katze drin.

    Es wurde immer weiter verschenkt, mit der Begründung Mieze benutzt es nicht.

    Mein Jimmy favorisiert das Sofa, aber nur vorne.

    Am Anfang hat er protestiert wenn ich mich setzen wollte.

    Da wurde gefaucht ohne Ende. ;-D

    • Neu

    Ich sehe gerade dieses Mittagsmagazin von RTL.

    Eine Reportage zum Thema illegaler Katzenhandel.

    Da ist die Rede davon, dass die illegalen Händler extra super schöne Wohnungen anmieten, um möglichen Interessenten für Kitten erklären zu können das die Tiere aus einem guten Haushalt stammen, Die verlangen 160 Euro für eine Katze die angeblich entwurmt und geimpft ist. Wohl gemerkt, keine Rassekatze!

    Leute, wenn ihr Kitten abgeben müsst, bitte gebt sie nicht umsonst ab und lasst euch Namen und Adresse des Interessenten geben und hört auf euer Bauchgefühl.

    Und wenn ihr ein Kitten zu euch nehmen wollt, guckt es euch ganz genau an.

    Kitten die ein kleines Bäuchlein haben sind meistens total verwurmt.

    Den Interessenten erklärt man aber gerne dass das Kitten sich gerade noch den Bauch vollgeschlagen hat.

    Katzen dürfen laut Tierschutzgesetz nicht vor der 8. Woche abgegeben werden.

    Leider halten sich viele Tierbesitzer nicht dran und geben schon jüngere Kitten ab.

    Wer es wirklich gut mit den Kitten meint gibt sie nicht vor der 10. Woche ab.

    Idealerweise sollten Kitten bis zur 12. Woche bei der Mutter und den Geschwistern bleiben.