komischer hamster

    hey an alle tierfreunde!


    habe mich entschieden mir nach sehr langer zeit wieder einen hamster zu zu legen. kenne mich mit pflege und eigenheiten dieser tierchen eigentlich recht gut aus, aber dieser hamster ist einfach anders als meine zwei vorherigen.


    symptome:


    - er ist wach - ich nehme ihn aus dem käfig um ihm seinen auslauf zu gewähren und im nächsten moment schläft er einfach auf der stelle ein.


    - er ist träge und ungemütlich - im nächsten moment rennt er eine halbe stunde wie ein irrer durch die gegend...


    --- irgendwie so krasse aktivitätswechsel---


    - er erbricht sich


    - er hat eine ganz nasse schnauze... re und links haben sich im fell sogar schon wie rinnen gebildet wo der sabber läuft


    - er schläft einfach unterwegs irgendwo ein... z.b. neben seinem hamsterrad auf der 2. etage wo nur ein brettchen und kein streu mehr ist


    - er baut sich kein nest


    - er pinkelt immer und überall (die vorherigen hatten ihre pinkelecke)


    jetzt die frage...


    ist das nur die individualität meines hamsters und mal was falsches gefressen, oder hat der irgendeine krankheit?


    der kleine ist so ca. 10 wochen alt.


    wäre lieb, wenn jemand helfen könnte!


    MfG


    jenny

  • 5 Antworten

    Das klingt ja schon ein bißchen besorgniserregend. Habe auch einen Hamster in dem Alter, der verhält sich anders. Eben wie deine vorigen. Vom Hamster meiner Schwester kenn ich so ein Verhalten auch nicht. Aber um ganz sicher zu sein, schnapp dir den kleinen Kerl und bring ihn zum Tierarzt, was der dazu meint. Vielleicht ist es auch nichts schlimmes und er muss sich erstmal eingewöhnen. Aber die nasse Schnauze und das Erbrechen könnten schon auf ne Krankheit hinweisen, das hört sich nicht so gut an. Das kann halt nur der Arzt klären.

    Das hört sich alles nicht so wirklich gut an :-/. Wenn sich ein Hamster hier und da mal anders verhält, als es bei Hamstern normalerweise der Fall ist, ok, aber bei Deinem Kleinen sind es einige Punkte, die nicht der "Normalität" entsprechen. Ich würde ihn schnellstens untersuchen lassen, warst Du mit ihm heute schon beim Tierarzt?

    Hey!


    Danke für eure Antworten!


    Schaffe es leider nur am Wochenende ins Internet, da ich unter der Woche keinen Anschluss habe.


    Ich war nicht beim Tierarzt - habe leider nicht soviel Geld und habe mich erstmal im Internet durch einige Hamsterseiten durchgelesen.


    Dort stand, dass man in solchen Fällen die Nahrung nochmal überdenken sollte und evtl einen Tee kochen. Das habe ich dann auch gemacht und den kleinen Speedy damit wieder aufgepäppelt.


    Das Problem war: ich habe in einem Hamsterbuch gelesen, dass man etwas tierisches füttern sollte...z.B. Maden,Mehlwürmer oder solche Sachen - und wenn einen das zu sehr ekelt als Ersatz Katzennassfutter. Und im Internet hab ich dann denn Hinweis gelesen, dass viele Sorten Katzenfutter Taurin enthalten - gut für die Katz und schlecht für den Hamster... seither gibts Taurinfreies Katzenfutter und Speedy hat sich erholt :)


    Also an alle Hamsterfreunde :


    keine tierischen Produkte mit Taurin - und falls das doch passiert sein sollte den Kleinen mit Tee (Fenchel oder Pfefferminz) wieder aufpäppeln!


    Danke nochmal an euch @:)


    Jaydee88

    Also in dem Futter, welches ich meinen Hamstern kaufe, sind getrocknete Insekten drin.


    Bei Katzenfutter bin ich immer misstrauisch gewesen.


    Schön, dass es ihm wieder besser geht, aber das Geld für einen Tierarztbesuch sollte man im Notfall immer haben. Wir haben eine Spardose, wo immer mal Kleingeld reinkommt. Für die Hamster reicht das immer.


    Gruß:-)

    @ jaydee88

    Nimms mir nicht übel aber du hast keine Ahnung von Hamstern. Das Geld für einen TA Besuch sollte man auch immer haben, oder sich kein Tier anschaffen.


    Er ist wach und wird sicher nicht immer auf der Stelle einschlafen, kann passieren, aber das ist völlig normal. Hamster sind nachtaktiv! Im Auslauf hat ist er eventuell einfach zu müde und er setzt sich hin wie eine Kugel und bleibt da Minutenlang sitzen. Völlig normal, er muss im Auslauf ja nicht die ganze Zeit rumlaufen.


    Wenn er was interessantes hört kann er auch plötzlich von einer Sekunde auf die andere wie ein irrer rumlaufen, nicht unnormal.


    Die nasse Schnauze kann durchs trinken, durchs Frischfutter, durch Streß (bitte Streß bei so lkleinen Tieren vermeiden) oder durchs putzen entstehen, bist du dir sicher das es nur die Schnauze ist die nass ist? Schau dir mal die Nase genau an, vielleicht hat er auch eine Erkältung, aber dann wäre nur die Nase nass, kann auch auf Zahnprobleme oder eine andere Erkrankung hinweisen wenn er sabbert, kommt bei jungen Hamstern öfter vor das sie sabbern.


    Das er sich einfach hinsetzt und das sitzen bleibt, eventuell die Augen dabei schließt ist normal. Kann aber (da er auch sabbert) auch auf eine Erkrankung hinweisen. Vor allem wenn er sich dabei richtig "aufplustert" (kann auch normal sein), das ist ein junger und wahrscheinlich auch etwas verwirrter Hamster, da kann das durchaus mal sein das er im sitzen schläft. Vielleicht ist ihm nur langweilig.


    Ein richtiges Nest bauen sich nicht alle Hamster. Manche buddeln sich nur unter die Streu (sollte auch genügend vorhanden sein) und schlafen dort und das jeden Tag woanders. Da dein Hamster noch recht jung ist und vermutlich noch nicht lange bei dir wohnt, kann es sein das er sich kein Nest baut, du solltest ihm viel Ruhe gönnen und die erste Zeit so wenig wie möglich rausnehmen. Auch hat nicht jeder Hamster eine Pinkelecke, manche machen ins nest, manche überall, völlig normal, das kann sich später geben.


    Nur mal eins zur Info ein Hamster kann sich NICHT erbrechen! Er schiebt sich das Futter aus den Backentaschen nach vorne. Das machen Hamster entwerder wenn sie sich wohlfühlen, gestresst sind, oder wenn sie in einer bestimmten Ecke bunkern, irgendwie muss das Futter ja wieder raus.


    Zum Tee, Tee solltest du nur verdünnt anbieten und ihm gleichzeitig normales Wasser anbieten, so das er selbst entscheiden kann was er trinkt.


    Tierisches Eiweiß: Joghurt (Naturjoghurt ohne Zusatzstoffe), Käse, Eiweiß, getrocknete Gammarus, Mehlwürmer, gibts auch getrocknet oder eben ein kleines bisschen Katzenfutter, wenn Katzenfutterm dann such dir was ohne Taurin und ohne viel Zucker etc. Lieber die anderen genannten Sachen füttern, hier gilt langsam dran gewöhnen und nicht zuviel sonst wird der Hamster zu dick.


    Zum TA solltest du falls er immernoch sabbert und vor allem nicht rumprobieren, im zweifel immer zum TA.