komischer Urin-Geruch bei Kater

    Hallo!


    Ich glaube meine beiden Jungs haben ein Problem. meine beiden Jungs sind 8 jahre alt, kastriert, wohnungskatzen.


    Mir ist ein eigenartiger Urin-Geruch in der wohnung aufgefallen und auf den Decken. Aber es riecht nicht wirklich nach Urin. Der Geruch erinnert mich an den Eigengeruch von Frettchen. Nur ist es zum glück nicht so stark sondern viel schwächer. Aber wenn ich hier sitze kommt mir dauernd dieser Brunzl-geruch in die Nase und wenn ich an der Decke schnuppere riecht es dannach. (mein jüngerer liebt es auf der decke zu liegen)


    Die beiden haben nie markiert. Pinkeln tun sie auch ganz normal, und es ist eine normale menge, nicht tröpfchenweise. beide machen auch nicht den Anschein als hätten sie Schmerzen beim Pinkeln. Probleme haben sie keine, es ist auch keinem ein Malheur ausserhalb passiert. (also es hat keiner wirklich zB auf die Decke gepinkelt, waren beide im Klo).


    Was ist das also? Woher kommt dieser komische Geruch? Ich weiß ja nicht mal woher der überall kommt. auf der decke weiß ichs, aber je mehr ich überall schnupper um so mehr bild ich mir ein das alles dannach riecht.


    Wie ist das bei blasenentzündung (hatten meine noch nie')? kann da der urin auch strenger riechen, aber die katzen keinen anschein von schmerzen machen?

  • 8 Antworten

    Protestpieseln, Blasenprobleme, Nierenprobleme, Analdrüse... da kommen einige Sachen infrage. Aber wenn es komisch riecht, würde ich das vom Tierarzt abklären lassen.

    @ hoppelfehler:

    Protestpinkeln kann icvh vielleicht ausschließen. wie gesagt, es hat keiner wirklich auf die sachen gepinkelt. und selbst mein großer ist ganz ausgeglichen und hat schon lang niergendwo mehr hingepinkelt.


    Das ist ja dann blöd. Ichj weiß, Katzen-urin ist ohnehin ne nummer für sich weils scharf riecht. Aber dieser Geruch ist jetzt nicht so wie immer. das richt nach frettchen, nur in abgeschwächter version.

    Wahrscheinlich verstopfte Analdrüsen. Wenns du dich ran traust, man kann sie selbst ausdrücken, sonst müsstest du das den Tierarzt machen lassen.

    Danke, Monika65! Zutrauen würd ich mir das schon. ich denke das bekomm ich hin. ich hab mal meinem meerschweinchen auf ähnlicher weise den kot rausholen müssen...viel ärger kann das dann auch nicht werden, sag ich mal optimistisch.


    Ich hab ein bißi darüber nachgelesen und das stand, man müsse es riechen wenn bei dem tier die drüsen verstopft sind. (also ich hab jetzt nicht am Popo von meinen katern geschnuppert, bei aller liebe, aber das bring ich nicht. da käm ich mir unheilbar pervers vor.ich hab ein Taschentuch rangehalten und daran gerochen, weil stand, das müffelt so stark das man es auch von weiter weg riecht.)Ich riech da aber nichts. Bei meinem jüngeren hab ich auch bereits abgetastet. Konnte ich nichts fühlen.


    bei meinem älteren kann das wohl nur der TA machen, und darum beneid ich ihn nicht. der ist zu wild. läuft also drauf hinaus, das ich morgen lieber zum Tierarzt schau. will nicht das meine jungs vielleicht krank sind.

    Dann lass mal hören, was der sagt. Analbeutel hätten halt zu deinem geschilderten Problem gepasst, ich hat das bei meinem Kater immer mit einem Küchentuch gemacht. Das war dann eben auch so, dass man diesen Geruch wahrnahm, da, wo er gelegen hatte oder wenn er dich an mir vorbei ging in Nasenhöhe, sag ich mal. Es ist jetzt nicht so, dass er total von einer Dunstglocke umgeben war. Analdrüsen riechen eben so frettchenartig, nicht direkt nach Urin.

    ja ich werd dann schreiben was los war.


    Vielleicht hats ja mein älterer mit den analdrüsen. Aber da kann ichs nicht selber überprüfen mit abtasten. der ist nicht bändigbar wenn ihm was nicht passt.

    Also...wenn der ganze Kater nach Urin riecht ...dann sieht das eher nach nierenproblemen aus...dann wirklich sofort zum Arzt. Nicht auf die leichte Schulter nehmen!