• Krabbelviecher beim Meerschweinchen?

    Hallo! Meine 1 und 4 Jahre alten Meerschweinchen schuppen in letzter Zeit ziemlich stark. Bei dem jungen, dunkleren Meeri sieht man die Schuppen wirklich gut und ich meine neulich auch irgendwelche Punkte und Würmchen gesehen zu haben. Beim TA war ich noch nicht, meine Meeris hatten diese lästigen Tierchen schon vor ein paar Wochen nach dem einsprühen…
  • 16 Antworten

    @birdy 79

    bitte bitte^^ich mach ne ausbildung zur tierheilpraktikerin und hab mich auch schon mit diesen "schulmedizinfreaks"gestritten weil sie bis heute glauben homöopathie wäre nur geldmacherei und dem tier würde es ja sowieso nicht helfen...*:)auf diesem wege frage ich dich mal eben etwas:und zwar die katze meines freundes hat andauernd probleme mit verstopfung der TA sagt es liegt keine organische ursache vor (isn perser ohne nase)kann ich ihm zur vorbeugung nux-vomica geben eigentlich doch schon oder?nur bin mir nicht so schlüssig in welcher potenz


    gruß

    kaosOIle

    besser kann ich es dir auch nicht schreiben. wäre lieb wenn du mir ein kurzes feedback gibst. danke schon einmal


    ich hoffe ich konnte dir helfen


    Potenz:


    Vom Ausgangsstoff nehme man 1 Tropfen und fülle mit 10 Tr. greinigtem Wasser oder Alkohol auf und schüttelt das ganze 10mal.So erhält man die D1.Von dieser D1 nehme man wiederum 1 Tr. und 10 Tr. Wasser oder Alkohol und schüttelt wieder 10mal,so hat man die D2 u.s.w.


    im Allgemeinen gilt folgende Faustregel: Die Höhe der Potenz steigt mit der Dauer der Erkrankung, dass heisst , akute Krankheiten sprechen gut auf Urtinktur bis D8 (Tiefpotenzen) an. Subakute Störungen meist D12 bis D20 (mittlere Potenzen) und chronische Leiden brauchen ab D30 (Hochpotenzen).


    Urtinktur bis D8 3x tägl.


    D12 bis D20 1-2x tägl.


    D30 und höher 1 mal wöchentlich oder noch seltener


    Welpen oder Zwergrassen 1-2 Tr. / Glob. /1/4 Tabl.


    Mittelgrosse Hunde 2-3 Tr. / Glob. / ½ Tabl.


    Grosse Hunde 4-5 Tr. / Glob. / 1-2 Tabl.


    Katzenwelpe 1-2 Tr. / Glob. / ¼ Tabl.


    Erwachsene Katzen 2-3 Tr. / Glob. / ½ Tabl.


    Darmentzündung (Enteritis)


    Symptome: Eine Enteritis kann sich mit Durchfall oder auch mit Verstopfung zeigen, evtl. wechselt sich beides ab. Oftmals kommt es zu Krämpfen und Koliken.


    Ursachen: wie unter Gastritis


    Therapie: schwarzen Tee 6x tägl. mehrere Teelöffel, 20 - 25 g Heilerde auf nüchternen Magen, ansonsten wie unter Gastritis.


    Bei Magen- Darm Erkrankungen sollte man das Tier nicht Hungern und Dursten lassen sondern das herkömmliche Futter durch Soja, geschrotetem Mais in Wasser aufgeweicht, gedämpfte Kartoffeln, Reisschleim in Wasser gekocht ersetzen. Diesem Futter ist etwas Kochsalz hinzuzufügen. Selbstverständlich gilt auch bei einer Enteritis die Vorstellung bei einem Tierarzt, sollte sich der Zustand innerhalb kurzer zeit nicht bessern, oder es ist Blut im Stuhl und im Erbrochenem.


    sonst beim ta nachfragen und dort verabreichen lassen:


    Packung mit 20 Ampullen zu 5 ml Injektionslösung.


    Zur Injektion unter die Haut (subkutan = s.c.), in den Muskel (intramuskulär = i.m.) oder in die Vene (intravenös = i.v.).


    Apothekenpflichtig


    Nur bei Tierärzten oder in Apotheken erhältlich.


    Für Pferde, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Hunde, Katzen.


    Wirkstoff:


    Nux vomica D6 Packung mit 20 Ampullen zu 5 ml Injektionslösung.


    Zur Injektion unter die Haut (subkutan = s.c.), in den Muskel (intramuskulär = i.m.) oder in die Vene (intravenös = i.v.).


    Apothekenpflichtig


    Nur bei Tierärzten oder in Apotheken erhältlich.


    Für Pferde, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Hunde, Katzen.


    Wirkstoff:


    Nux vomica D6


    erkundige dich vorher, müsste aber so ok sein.


    lieben gruss