Krähe kann nicht fliegen

    Hallo


    ich habe gestern bei uns im Rasen eine Krähe beobachtet wie sie herumspazierte und immer wieder schnell lief. Ich dachte mir, dass sie sich vielleicht nicht gut fühlt. Jetzt hab ich gerade erfahren, dass sie immer noch im Garten am Boden ist. :-(


    Die Krähe sieht von der Grösse her aus, als ob sie erwachsen ist. Auch wenn es ein Jungtier ist, müsste es doch bei der Grösse fliegen können. Hat jemand ein Tipp was wir tun können?

  • 12 Antworten

    Schau doch mal hier unter dem Link


    http://www.wildvogelhilfe.org/


    wenn es wirklich eine verletzte Krähe ist könntest du bei einer Auffangstation in deiner Nähe anrufen damit der Vogel übernommen wird.


    Vielleicht ist es aber auch ein Jungvogel der die Schule des Lebens machen muß.


    Rabenvögel stehen unter Artenschutz

    Vielen Dank maia


    leider gibt es bei uns in der Nähe keine Auffangstation (lebe in der Schweiz) :-( Ich hatte mal verschiedene Tierärzte angerufen, als ich eine verletzte Amsel gefunden habe und keiner wusste was man machen musste. Immer kam die Ausrede "Ja so kleine Tiere kann ich nicht untersuchen" - ja toll, als ob ein Hamster sehr viel grösser wäre als eine Amsel... >:(


    Werde mal deinen Link durchlesen. Ich hoffe, dass es ein Jungtier ist, denn ein anderer Rabe ist immer in der Nähe und gibt komische Laute von sich. Er versucht nicht mal zu fliegen. Wenn er seine Flügel ausstrecken würde, könnten wir sehen ob einer verformt ist und womöglich gebrochen ist.


    Gott sei Dank haben wir keine Katzen bei uns. Wir haben zwar selber eine, aber die hat Angst vor grossen Vögel und ist zu faul zum jagen ;-D

    Bei uns gibt es so einen Tiernotarzt, der immer Dienst hat. Bei einem verletzten Wildtier kann man da anrufen und es entstehen keinerlei Kosten. Gibt es bei euch auch sowas? Oder mal in der Tierklinik anrufen?

    Ach so, der Tip mit den Tierärzten ist seit der Vogelgrippe nicht mehr so gut.


    Bei uns in D werden zumindest in den Tierkliniken verletzte Vögel eingeschläfert wegen der sch**ß Vogelgrippe. Da wird nicht mehr viel gepflegt oder verarztet.


    Daher sind die Vögel wirklich auf diese Wilfvogelhilfen angewiesen.


    Weiß ja nicht wie es bei dir in der Schweiz ist.

    Zitat

    denn ein anderer Rabe ist immer in der Nähe und gibt komische Laute von sich.

    das könnte durchaus ein Eltern-Rabe sein. Die Jungraben werden bis spät in den Herbst von den Eltern betreut und ich habe schon große Jungraben gesehen die wirklich sehr hartnäckig nach Versorgung betteln.


    Daß die sehr früh aus dem Nest raus gehen hat ebend den Grund daß sie auf dem Boden eine sehr harte Schule durchmachen.


    Zu lernen wenn Feind kommt, und der wird vom Altraben gemeldet, gehört da mit dazu.


    Laß ihn mal draußen sitzen und beobachte nur. Wenn es keine Katzen od. Hunde gibt dann besteht erst mal keine Gefahr.

    Vielen Dank für eure Beträge.


    Hab ihn gestern lange beobachtet und es sind tatsächlich 3 Krähen: jener am Boden und zwei die immer in der Nähe sind und Schreie von sich geben. Also bei uns gibt es keine freilaufenden Katzen und Hunde. Wir haben einen Hund, aber der ist immer drinnen, weils draussen zu heiss ist und er weiss genau, dass er Schwierigkeiten kriegt wenn er versuchen würde einen Vogel zu jagen, also lässt er es.


    Ich hab gestern noch im Supermarkt eine Vogeltränke gekauft, damit er zu trinken hat. Dann habe ich gesehen, dass eine Nusssammlung dort liegt wo er sich aufhält (wir haben einen grossen Walnussbaum). Hab dann ein paar Nüsse noch geknackt und hingelegt. Komisch ist, dass ich wiederum nicht gesehen habe, dass er Flugversuche unternimmt, aber er klettert und springt den Baum hoch wie ein Affe ":/ Hab heute hier in der Tierklinik angerufen, aber wiederum sagten sie mir sie können da nichts machen >:( Ausserdem möchte ich nicht, dass jemand den Vogel einfängt, da er ja seine Eltern bei sich hat. Zum Glück ist er bei uns gelandet, da ist er wenigstens vor Wildtieren geschützt.


    Werde mal eine E-Mail an die Wilsvogelhilfe senden. Vielen Dank für den Tipp :)*

    Zitat

    weils draussen zu heiss ist

    wo bitte ist es zur Zeit heiss? Bei uns regnet es seit Tagen und die Temperaturen sind im Keller :°(


    Da hat der Rabe wirklich Glück gehabt daß er bei dir aufwachsen kann.


    Hoffentlich nimmt ihn keiner mit weil er ja das beste hat was er nur haben kann und zwar fürsorgliche Rabeneltern und eine fürsorgliche Pflegemamma- papa in der Schweiz


    wie süß

    :-D ich hab immer Mitleid mit den Tierchen draussen. Im Winter gehen wir viel zu meiner Oma in die Berge und tragen Heu in den Wald für die Rehe und Hirsche. Es ist so schön sie danach zu beobachten :-) Und jetzt ist auch wieder Enten-Baby Zeit :-D


    Ich lebe ganz im Süden der Schweiz. Bei uns ist der Sommer aber auch erst seit einer Woche da. Morgen soll es 28° haben und unser Knuddel-Hund hat 10 cm langen Haare und somit einen dicken Pelz abstatt eine Badehose 8-)

    Die Krähe ist gestern abend geflogen :-D:-D:-D:-D:-D:-D


    War super glücklich. Zuerst begann sie nur ein paar Meter zu fliegen und auf einmal direkt quer über den Garten hoch auf den Tannenbaum. :)z Es scheint also doch ein Baby gewesen zu sein. War mir nie sicher, da er die selbe Grösse und das gleiche Gefieder wie die Erwachsenen hatte. Auf jeden Fall sind wir nun alle froh x:)