• Maine Coon Mix Felldurcheinander

    Hallo, bald ist es endlich soweit und ich hole vielleicht einen kleinen Kater zu mir :-D Allerdings habe ich eine Frage zum Fell. Ich hatte bisher nur normale Hauskatzen und könnte nun ein Maine Coon Mix bekommen. Als Baby hatte der Lütte noch kürzeres Fell. Da sah man deutlich eine Tigerung. Doch nun mit 13 Wochen und längerem Fell ist die Tigerung am…
  • 21 Antworten

    @ little L.

    Schöne Katzen....Eine von meinen heisst auch Lily....übrigens: Ich habe Bombay-Katzen, das ist eine "Mini-Ausgabe" eines schwarzen Panthers....

    Yucca, lass Dir auf jeden Fall bestätigen, dass die Vorfahren auf HCM getestet wurden und gesund sind. Es gibt viel zu viele traurige Geschichten von Coonies, die in jungen Jahren daran erkranken und lebenslang Medis und engmaschige Kontrollen benötigen. Leider habe ich auch Freundinnen, deren Katzen im Alter bis ca. 4 Jahren daran verstarben.


    Ich will Dir keine Angst machen, aber als Maine Coons in Mode gekommen sind, wurde bei der Zucht viel gepfuscht mit dem Ergebnis, dass jetzt viele Linien diese Herzkrankheit weiter vererben. Ein seriöser Züchter lässt seine Elterntiere regelmässig schallen

    @ little L.

    Ja, Bombay Katzen sind wirklich sehr schön und auch angenehm im Verhalten....sie sind ungeheur athletisch, reinste Muskelpakete wenn Du so willst, und der Gang erinnert sehr stark an das Raubtier. Und sie "motoren" sobald sie nur angefasst werden...

    Zitat

    Hattest Du schon Jungtiere von einer eigenen Katze?


    Wenn ja, dann müsstest Du eigentlich wissen, dass die Mutter ein Kitten gar nicht annimmt wenn es bei der Geburt krank ist oder einen Gendeffekt hat. Ebenso wie sie es später wegstösst wenn es krank werden sollte. Katzen spüren das nämlich instinktiv. Ich habe das mehr als einmal gesehen bei meinen Jungtieren, obwohl für das menschliche Auge alles in Ordnung war.


    Und wer Fehler sucht, der findet immer irgendwas....

    Wenn es so wäre, gäbe es keine kranken Katzen..


    your_destiny hats gut erklärt... wer blauäugig irgendwo Katzen kauft, der kann auch sein blaues Wunder erleben. Vielen sind sich der Problematik gar nicht bewusst. Da drauf hinzuweisen ist gewiss kein Fehler!

    Bei Rita (ihre Mutter hatte einen Schlämperchen-Unfall mit ´nem Waldkater) sieht man die Zeichnung im Moment auch nicht sooooo gut, aber ehrlich gesagt: Von mir aus kann sie eines Tages kariert sein... ;-D Sie "tigert" aber so langsam fellmäßig wieder los.


    Wenn ich an Horst denke: Da hat sich die Zeichnung auch bis zum 1. Geburtstag ständig verändert. Eine Zeit lang hatte er deutliche "Tiger-Flecken" im braunen Fell, die sind jetzt eher mit der Tigerung verwaschen. Ich weiß nicht, wie ich das beschreiben soll. ":/ Nur am Kopf sind beide von Anfang an getigert geblieben – mit rotbraun an den Ohren.


    Aber die Kätzchen auf dem Bild sind ZUCKER! Ich finde die mit dem hellbraunen "Strich" mitten im Gesicht suuuupersüß! x:)

    Hallo ihr alle *:) Tut mir Leid, dass ich mich erst jetzt wieder bei euch melde. Danke für eure Antworten und Tipps. Wir haben uns nicht für den Kater entschieden, sondern für einen anderen. Der Lütte hat uns einfach besser gefallen. Er ist so süß uns kam sofort zu uns an. x:) Er ist getigert, allerdings in cremefarben und weiß x:) Die Mama ist eine BKH und der Vater eine normale Hauskatze. :)z


    Nochmals danke euch allen.