Mein Hund stinkt

    Hallochen, ich habe da mal ein problem mit meinem hund und ich hoffe, das ihr mir weiterhelfen könnt. meine schäferhündin wird dieses jahr 10 jahre. ihr problem ist, das sie, seit es warm ist, stinkt. mein freund hat dazu einen vergleich: stellt eine flasche essig und einen stinkerkäse nebeneinander und ihr wißt, wie mein hund riecht. sie ist kerngesund, der TA hat nichts bei ihr gefunden. futterwechsel gab es auch nicht bei ihr. das einzige problem was sie hat, ist, das sie enzymtabletten für die bauchspeicheldrüse braucht. daran liegt es aber nicht, sagt zumindest der tierarzt.


    habt ihr eventuell auch schon sowa mal gehabt und könnt mir eventuell weiterhelfen??? meine nachbarn schimpfen auch schon rum, das es im treppenhaus riecht, nur wir können leider nichts dafür und haben auch schon etliches versucht, das der geruch weggeht. nur leider hat nichts geholfen.


    ich danke euch für eure antworten schon mal im voraus.


    LG Antje

  • 16 Antworten

    Hallo....gerade zur warmen Jahreszeit können sich Hefepilze auf der Hundehaut gut vermehren. Das gibt dann einen ekligen Geruch.


    Laß einen Abstrich machen . Chlorhexidin.....es gibt Shampoos mit diesem Wirkstoff gegen Hefepilze auf der Haut.

    Hallo, ich stimme Murmelkatze da zu. Das ist genau das Mittel, was ich letztes Jahr für meinen Hund auch bekommen habe.Gibt's beim Tierarzt. Gerade an den Stellen, wo es warm und feucht ist (mein Hund geht gern ins Wasser), also in den Beinbeugen, bilden sich Pilze oder Bakterien. Letzte Woche hab ich meine auch wieder damit gebadet, hat allerdings noch nicht vollständig geholfen, ich muß es wiederholen.


    Gruß,


    BENAOH

    Ja, das Shampoo ist super. Es heißt Hexocil und ich wende


    es im Sommer auch oft bei meinem Hund an.


    Bei warmen Wetter schwimmt er täglich im Rhein oder See und das Fell wird nicht so schnell wieder trocken.


    Er stinkt dann oft sehr schlimm und seine Haut schuppt sich.


    Mit Hexocil bekommt das schnell wieder in den Griff. Der Hund kratzt sich dann auch kaum noch.


    Allerdings kann das Stinken auch andere Ursachen haben.


    Es kann eine Zahnerkrankung vorliegen oder auch eine andere Erkrankung.


    Vielleicht sollte der Tierarzt, falls es nicht besser wird doch noch


    einmal nachschauen.


    Ich hoffe, ihr bekommt das Problem bald in den Griff, liebe Grüße, Nicole*:)

    hallochen *:)*:)*:)*:)*:)


    danke für eure antworten@:)@:)@:)@:) also, mein hund stinkt auf dem rücken. sagen wir mal:-/ auf dem letzten drittel vom rücken. werde heute nochmal zu einem anderen TA fahren, zu dem ich eigentlich nicht mehr wollte, weil mein hund dadurch vor zwei jahren schon mal fast eingeschläfert worden wäre:(v:(v:(v:(v:(v, hatte sich aber, wie ihr lesen könnt, doch noch mal zum positiven gewendet.


    werde euch dann heute nachmittag berichten, wie es bei ihm war.


    LG Antje

    hältst du den hund denn draußen oder in der wohnung?


    wir haben auch nen schäferhund und halten ihn draußen. er riecht auch nicht besonders gut,vor allem wenn es geregnet hat und der hund nass ist,aber ich denke das wird normal sein. füchse oder wildkatzen werden auch stinken :-)

    hallochen *:)*:)*:)*:)

    @ yukiko:

    meine hündin lebt in der wohnung, hatten aber mitbekommen, als wir im urlaub waren, da war sie ja den ganzen tag an der frischen luft, das sie da gar nicht gestunken hat. :-/:-/:-/:-/


    also, war ja am mitwoch beim Tierarzt, habe maleinen erwischt, der überhaupt keinen geruchssinn hat :(v:(v:(v:(v habe dann für meine hündin ein shampoo bekommen, womit ich sie dann auch den gleichen abend gebadet habe. bis jetzt schnuppert sie nach dem shampoo :)^:)^:)^:)^ hoffentlich bleibt das auch so :-/:-/:-/

    Hat der Tierarzt

    auch die Analdrüsen kontrolliert? Wenn die voll sind, stinken Hunde nämlich auch und wie du es so beschreibst, dass sie ab der hinteren Hälfte des Rückens stinkt...

    hallochen, also die analdrüsen waren in ordnung, von dem tierarzt die frau und noch zwei assistentinnen durften an meinem hund riechen und sie haben sehr die nase gerümpft :=o:=o:=o:=o:=o, bis jetzt hilft aber das shampoo :)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^

    Meine Hündin (DSH)

    stinkt ab und an mal ist dann irgend wann wieder weg.Ich habe den Verdacht das es Stress ist.


    Gruß Wolle

    @ wollenett:

    streß gibt es eigentlich bei uns nicht. das komische war ja, das sie im winter nicht gestunken hat, das shampoo vom Tierarzt wirkt aber immer noch :)^:)^:)^:)^:)^ hätte nicht gedacht, das mal etwas von anfang an bei meinem hund hilft, was ich von dem bestimmten tierarzt bekommen habe

    @ wolle:

    dann wünsche ich Dir viel glück, das es bei deinem hund genaus so gut hilft, wie bei meiner DSH hündin:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^

    Hätt auch gern mal den genauen Namen des Produkts, da unser Fellkind auch ab und zu diese Stinkphasen hat, die nur den hinteren Teil des Rückens betreffen (nein, er ist da nich verfilzt und die Analdrüsen sind auch ok).


    Ich hatte immer angenommen, dass das was mit der Talgproduktion zu tun hat, die ja im Sommer mit Sicherheit mehr ist (viel baden, Hitze,...) als im Winter. Aber eine wirksame Lösung haben wir bis jetzt nicht gefunden.