Mein Kater hat Wasser auf der Lunge

    Ich bin total verzweifelt!!!! :°( :°( :°( :°(


    Gestern war noch alles in Ordnung – heute Morgen sah es ganz anders aus!


    Er ist schon alt, gemächlich. Lag bei mir im Bett, ich habe mir nicht viel gedacht. Aber er schnurrte nicht mehr und irgenwann ist mir aufgefallen, dass er ganz schwer geatmet hat. Ab und an hat er auch das Mäulchen aufgemacht, als wollte er da auch noch nach Luft schnappen.


    Meine Mutter war heute dann gleich beim Tierarzt und dann der Schock:


    Sofort Tierklinik, Wasser auf der Lunge. Warum, weshalb, keine Ahnung!!! Es sieht wohl nicht gut aus!!!! :°( :°( :°(


    Sie wollen jetzt versuchen, das Wasser rauszuholen, aber es ist wohl so, dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass er schon bei dem Eingriff stirbt! Ich brauche meinen Kater!!!!! Ich habe solche Angst! Und der Gedanken daran, dass er jetzt weit entfernt in dieser Klinik liegt bricht mir das Herz! Er kam dort in ein Sauerstoffzelt.


    Hat jemand denn Erfahrung mit dem Eingriff? Kann mich wer beruhigen?

  • 238 Antworten

    Es ist einfach :°( :°( :°( :°( wenn der Arzt einem sagt, dass es nicht gut aussieht. Ich will mich nicht von meinem Kater verabschieden, ich brauche ihn. Er muss wieder nach Hause kommen!!! :°(

    Ich kann dich total gut verstehen!! :°_ :°_


    Das tut mir wirklich Leid für dich und deinen Kater. Ich hatte auch schon schlimme Sachen mit den Katzen, ABER so eine Tierklinik hat wirklich alle Möglichkeiten! Die kriegen fast jedes Tier wieder richtig gesund.


    Vielleicht wird alles gut und du hast noch einige Zeit mit ihm.


    Ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen!!!!!! :°_ :)*

  • Anzeige

    Ich mache mir so große Sorgen, weil der Arzt schon meinte, dass es nicht gut aussieht. Mein Kater hat schon diverse schlimme Krankheiten gehabt und alle immer gut überstanden. Aber er ist jetzt halt auch schon sehr alt und es tut so weh, dass er so weit weg ist und ganz alleine. Er ist so anhänglich und verschmust.


    Danke dir CatWillows!

    Es tut mir Leid, ich merke gerade, ich wiederhole mich. Bin so aufgewühlt. Tut mir Leid, dass hier jetzt alles irgendwie 3x steht..

    Sind denn keine Katzenfreunde online, die sich mit dem Thema auskennen?


    Ich habe gerade etwas gegooglet,aber das ist alles so verwirrend! Es kann wohl vom Herz kommen oder auch ein Tumor sein. Ein Tumor wäre eher schlecht, weil man da nichts machen kann.

  • Anzeige

    Galub mir, ich weiß genau, wie sich das anfühlt. Man ist einfach nur verzweifelt und will, dass alles gut geht. Vielleicht kannst du ja mal in der Klinik anrufen und fragen, wie es ihm geht.


    Wie weit ist denn die Klinik von dir entfernt?


    Ich drücke wirklich fest die Daumen, Vielleicht ist morgen schon alles besser.


    Falls es wirklich nichts bringt, dann tröstet dich hoffentlich ein Minibisschen, dass er schon so alt ist. Gehen wir aber jetzt mal nicht vom schlimmsten aus ok?!


    Will man in der Klinik das Wasser punktieren oder wie genau wollen die Ärzte dort das Wasser entfernen?


    :°_

    CatWillows, ich bin dir so dankbar, dass du mir schreibst!!


    Die Klinik ist etwa eine Stunde von mir entfernt. Ich mache mir so Sorgen und weiß nicht, ob man da einfach anrufen kann? Er war schon mal in der Tierklinik, ich bin gerade so verwirrt, ich weiß gar nicht mehr, wie ich das damals gehandhabt habe.


    Ich denke mir auch die ganze Zeit, dass er wirklich schon alt ist und sehe auch, dass es irgendwann halt nicht mehr geht. Aber wie immer bei solchen Geschichten denkt man sich trotzdem: jetzt nicht!!!! Das geht nicht!!! Ich brauche meinen Kater!!


    Ah genau, punktieren – der Begriff hat mir vorhin gefehlt!!! Ja ich glaube, das wollen sie machen. Ist das denn gefährlich?


    Bin schon die ganze Zeit am Überlegen – mir ist so gar nichts aufgefallen! Gestern war's ok, das Schnaufen, sein Verhalten. Alles! Ich bin total verwirrt. Wenn sowas so plötzlich kommt!


    Mir ist zwar gestern aufgefallen, dass er etwas knochig geworden ist (an der Wirbelsäule), aber er ist ja auch schon ein alter Kater, da dachte ich mir nicht so viel (besonders, da sein Appetit immer gut war).

    Das tut mir leid! Meist kommt das Wasser in der Lunge durch eine altersbedingte Herzschwäche, oft auch in Kombination mit einem Nierenleiden. Dein armer Kater.


    Solche Punktionen sind nicht ungefährlich und lösen das Problem auch nicht dauerhaft. Leider – ich hab das auch schon durch. Mit unserer alten Wohngemeinschafts-Katze. Wir haben sie dann nach der geglückten Punktion schweren Herzens einschläfern lassen. Sie lag nur noch auf der Seite und hechelte mit offenem Mund und gerade weil wir alle sie so mochten, konnten wir das Elend nicht mehr mit ansehen.


    Ich wünsche dir dennoch viel Glück und alles Gute!

  • Anzeige

    Also punktieren hört sich schon mal gut an. Das ist besser als schneiden. Beim Punktieren wird einfach mit der Nadel das Wasser rausgezogen, ohne das Tier aufzuschneiden (hört sich jetzt schlimm an). Das kann man dann auch untersuchen und sieht, ob es nur Wasser ist, oder auch ein Geschwür oder Blutbeimischungen etc.


    Klar kannst du da einfach anrufen.


    Habe damals auch mitten in der Nacht da angerufen und gesagt, dass ich es nicht mehr aushalte und gerne wissen möchte, wie es der Katze geht. Die haben mir dann die Ärztin ans Telefon geholt und die hat mich dann auch ganz lieb beruhigt.


    Probier es doch einfach mal.


    Toll übrigens, Ass dein Tierarzt sofort richtig reagiert hat und euch in die Klinik geschickt hat. Viele TÄ doktern dann meistens erstmal an dem Tierchen rum. Deiner hat's richtig gemacht, das erhöht die Lebenschancen deines Katers schon mal.


    Bitte berichte mal, wenn du etwas weißt! Ich drück dir die Daumen!!!!!!! Alles alles Liebe! :°_

    KMoody,


    das ist ja furchtbar!!! Es tut mir sehr Leid um eure Katze!!!!


    Also punktieren bedeutet: Wasser rausholen und dann müsste eine weitere Therapie erfolgen? Ich habe gerade etwas mit Entwässerungstabletten gelesen.... Oweia, ich weiß gerade gar nicht, wo mir der Kopf steht. Wenn das Wasser draußen ist, ist ihm ja dann auch nur indirekt geholfen. Ojeoje.


    Ich wünschte, hier würde endlich das Telefon klingeln. Ich will endlich wissen, was die dort jetzt unternehmen und wie es weitergeht!

    Daran klammere ich mich gerade auch: Die Tierärztin hat es sofort erkannt und meine Mutter direkt in die Klinik geschickt. Es tut mir jetzt so Leid, dass ich heute neben dem Kater saß und nicht schon früher reagiert habe! Mir wird ganz anders, wenn ich daran denke, dass er nicht gut Luft bekommen hat.


    Ich werde auf jeden Fall berichten!


    Danke euch beiden, dass ihr hier geschrieben habt!!!!

  • Anzeige

    Habe gerade mit meiner Mutter telefoniert, die ist komplett aufgelöst. :°(


    Sie hat mit der Klinik telefoniert – anscheinend machen sie jetzt noch einen Herzultraschall. Und ja genau, vom Punktieren haben sie gesprochen. Ob sie das jetzt aber schon gemacht haben, weiß ich nicht. Die Klinik ruft nachher noch mal an.

    Ich weiss was Du gerade durchmachst. Letztes Jahr starben kurz hintereinanden 2 von meinen Katzen. Die eine wurde 18 Jahre alt und ist ganz friedlich, während ich bei ihr war zu Hause auf ihrem Lieblingsplatz eingeschlafen und der Kater musste ich leider einschläfern lassen weil er Nierenversagen hatte.


    Du kannst ohne Bedenken in der Klinik anrufen und nachfragen wie es ihm geht. Die verstehen das auch...


    Ich drück Deinem Stubentiger die Daumen


    LG

    Zitat

    KMoody,


    das ist ja furchtbar!!! Es tut mir sehr Leid um eure Katze!!!!

    Danke! Sie war sehr alt als wir sie haben einschläfern lassen, fast biblisch, hat zwei Besitzer überlebt, bis sie eines Tages vor unserer Wg-Wohnung saß, eingelassen wurde und niemals mehr ging, obwohl ihr die Tür immer offen gestanden hätte. Manchmal, wenn ich in meiner alten Wohnung zu Besuch bin, seh ich sie vor meinem geistigen Auge auf der Fensterbank in der Küche sitzen und bedächtig am Basilikum nagen.


    Ein komisches Tier. Schlief abwechselnd bei jedem im Zimmer oder im Bett, liebte unsere Parties (je mehr Menschen, desto besser...) und Thunfisch.

    Zitat

    Also punktieren bedeutet: Wasser rausholen und dann müsste eine weitere Therapie erfolgen? Ich habe gerade etwas mit Entwässerungstabletten gelesen.... Oweia, ich weiß gerade gar nicht, wo mir der Kopf steht. Wenn das Wasser draußen ist, ist ihm ja dann auch nur indirekt geholfen. Ojeoje.

    Ja, Entwässerungstabletten können helfen. Vielleicht ist das ja bei ihm der Fall und dein Kater hat noch eine schöne Zeit! Ich drücke dir die Daumen!

  • Anzeige