• Mein Kater hat Wasser auf der Lunge

    Ich bin total verzweifelt!!!! :°( :°( :°( :°( Gestern war noch alles in Ordnung – heute Morgen sah es ganz anders aus! Er ist schon alt, gemächlich. Lag bei mir im Bett, ich habe mir nicht viel gedacht. Aber er schnurrte nicht mehr und irgenwann ist mir aufgefallen, dass er ganz schwer geatmet hat. Ab und an hat er auch das Mäulchen aufgemacht, als wollte er da…
  • 238 Antworten

    Ich gehe jetzt erst mal ins Bett.... Ich wollte mich eigentlich langsam beruhigen, stattdessen rege ich mich jetzt auf und mache mir Sorgen. Google ist böse.

    Ich würde wahrscheinlich beim Tierarzt abklären lassen, ob sie krank ist. Eventuell kann der ihr etwas verabreichen, um dem Nährstoffmangel vorzubeugen, der dadurch ausgelöst wird, dass sie nichts frißt. Ich könnte mir wie Monika65 auch vorstellen, dass eine neue Katze jetzt vielleicht zuviel Stress für die Katze bedeutet.


    Wie gesagt, erst solltest Du abklären lassen, dass die Katze gesundheitlich ok ist, und dann erst in Erwägung ziehen, ihr einen neuen Kameraden zu suchen. So, wie wir trauern und irgendwann über den Verlust hinwegkommen, wird auch die zurückbleibende Katze trauern und nach einiger Zeit dann den Verlust verarbeiten.


    :)*

    ok, sie frisst jetzt wenig. Aber sie hat doch etwas zu sich genommen, als Du da warst, oder? Du hast vorhin geschrieben, dass Du am Schreibtisch gessen hast, und nix machen konntest. So gehts Deiner Katze auch. Ich mein, es ist in Ordnung, wenn Du nun ins Tierheim fahren magst und kannst. Aber überstürze nichts. :)*

    Ha! Ich habe gerade gesehen, dass wir noch Rescue Tropfen für Haustiere haben! Da bekommt sie jetzt gleich mal ein paar Tropfen in den Nacken. Sehr gut!!! :)z


    Im Moment liegt sie ganz süß und zusammengekringelt auf meinem Sofa und schläft. Vorhin war sie auch ganz anhänglich und hat laut geschnurrt.


    Sie hat nur ein bisschen Trockenfutter gefressen. Aber wirklich sehr sehr wenig, also nur ein paar Kügelchen.


    Ich schlafe jetzt eine Nacht drüber, gebe ihr morgen früh noch mal die Tropfen (bin gerade daheim) und morgen Nachmittag noch mal.


    Danke euch beiden. Ich will einfach alles richtig machen...

    Geh morgen oder wann immer du dazu kommst zum Tierarzt. Nicht fressen ist kein gutes Zeichen, falls es wirklich "nur" Trauer ist, ist es ja ok, aber häufig steckt doch was Gesundheitliches dahinter. Und dann sollte sie doch noch vor Weihnachten behandelt werden. Du musst jetzt nicht an schlimme Krankheiten denken, vieles ist behandelbar, ich hatte da schon diverse Dinge mit meinen Tieren.

    Da geb ich den anderen Recht. Geh mit deiner Katze zum Tierarzt und lass sie durchchecken. Und dann frag die Ärztin mal nach ihrer Meinung wegen einer neuen Katze. Ich denke, sie kann das ganz gut abchecken.


    Und komm zur Ruhe!!! Ich weiß, das ist schwer. :°_

    Hallo!!


    Also, ich habe ihr gestern und heute Morgen Rescue-Tropfen gegeben.


    Sie ist ganz anhänglich und verschmust. Kommt aller paar Minuten an und möchte Aufmerksamkeit.


    Sie hat heute zwei Happen von ihrem Nassfutter genommen und vorhin als ich mit ihr im Bett geschmust habe, hat sie ganz gierig ein halbes Würstchen verschlungen. Und auch etwas getrunken.


    Unsere Tierärztin haben wir heute Morgen schon angerufen, sie ruft uns nachher auch zurück, wir wollten auf jeden Fall mit ihr Rücksprache halten, was sie dazu sagt.

    Zitat

    Also, ich habe ihr gestern und heute Morgen Rescue-Tropfen gegeben.

    Mir scheint, Du könntest auch den ein oder anderen Schluck davon vertragen... ;-)

    Die Tropfen kann man selbst auch nehmen. Echt. Da ist kein Unterschied. Ich habe mir mit der Apothekerin mal die Zusammensetzung angeguckt. In den Tropfen für Tiere ist nur kein Alkohol drin.

    Smilli

    Na siehst Du ! Sie wird nicht verhungern. Sie ist genau so traurig. Ihre Welt stimmt doch plötzlich nicht mehr. Gib ihr viele Extrastreicheleinheiten. Sie gewöhnt sich an die neue Situation ohne ihren Freund.

    Zitat

    Mir scheint, Du könntest auch den ein oder anderen Schluck davon vertragen... ;-)

    |-o Ähem, vielleicht. |-o Ich habe ihr das immer auf dem Kopf verrieben... also wenn Menschen das auch über die Haut aufnehmen, dann hatte ich auch schon das Vergnügen.


    Habe ihr eben noch mal ein anderes Nassfutter angeboten. Wollte sie aber nicht. Lieber wieder auf dem Bett schmusen. Ich habe heute noch gar nichts anderes gemacht, als selbst was gegessen und die Katze geknuddelt. Aber das hat irgendwie gut getan und obwohl ich heute Morgen früh wach war, habe ich mich später noch mal hingelegt und dem Regen hier zugehört. Jetzt liegt sie auf meinem Bett und schläft.


    Ich bin schon sehr gespannt, was die Tierärztin nachher sagt...

    Also, ich glaube (und hoffe), dass Deine Katze "nur" trauert. Gut, dass Du es von euerer TÄ abchecken lässt. Und dann trau Dich ruhig schon mal ins nächste TH. Vielleicht wirst Du ja von einem netten Kater ausgesucht.


    :)- :)*

    Ich helfe jetzt erst mal mir. Habe eben mit meinem Heilpraktiker telefoniert und er hat mir ein Mittel empfohlen. Das hole ich dann nachher noch in der Apotheke.


    Ansonsten warten wir noch auf den Rückruf der Tierärztin. Das ist jetzt mal der erste Schritt.


    Ins Tierheim gehen wir dann heute doch nicht. Ich bin den ganzen Tag sonst daheim und kann meine Katze unterhalten. Ich habe das Gefühl, dass es ihr gut tut. Dann bekommt sie auch heute noch 2x Rescue Tropfen und morgen würden wir dann (je nachdem, was die TA sagt), evtl. ins Tierheim fahren.