Rattenbiss beim Hund, was muss ich beachten?

    Guten abend ihr lieben,


    und zwar wurde gerade unser hund snoopy draußen beim spazieren gehen von einer ratte gebiessen.


    Er hat sich gejagt und auch für ca 1 min im maul gehabt!


    danach sahen wir das er etwas blut an der schnauze hat.


    Jetzt haben wir ihn erstmal abgeduscht und bier über die nase geschüttet!


    die letzte impfung hat er auch noch nicht gekriegt da wir uns das im mom leider nicht leisten können!


    Jetzt hoffe ich das ihr mir weiterhelfen könnt was wir zu beachten haben und was wir tun sollen.


    was können ratten den so alles übertragen?


    mache mir ferade wirklich große sorgen weil er unser ein und alles ist.


    viele liebe güße sky03 *:)

  • 14 Antworten

    seid ihr denn überhaupt sicher, dass das blut von einer verletzung eures hundes stammt und nicht von der (verletzten )ratte ?

    also ich habe den gerade geduscht und habe an der nase einen kratzer gesehen der nicht mehr blutet!


    das bier war notfall reaktion weil wir dachten das es vielleicht desinfiziert aber das ist schwachsinn da der alkoholgehalt zu niedrig ist ;-)

    Mein Hund ist mal genauso von einer Ratte gebissen worden. Er hatte sie sich gepackt und sie hat ihm in die Nase gehackt. Wir haben gar nichts gemacht und es ist völlig folgenlos verheilt. Allerdings war mein Hund auch voll durchgeimpft.


    Hunde haben sehr viele Abwehrstoffe und können normalerweise einen Biss ohne Probleme ab. Dumm nur, wenn die Ratte selber irgendwie infiziert war. Aber das hatt der TA so kurz nach einem Biss (glaube ich) auch nicht feststellen.


    Ich würde erst einmal abwarten, wie die Wunde verheilt. Sollte es da Probleme geben, sofort zum TA.

    Wenn der Hund nicht gegen Tollwut geimpft ist kann der Tierarzt das jetzt auch noch schnell nachholen, also wenn das der Fall ist, dann würd ich morgen ma zum TA gehen, aber normalerweise kann ein Hund das ab, wie schon gesagt wurde *g*

    ok,danke euch vielmals für eure antworten!


    dann warten wir einfach mal ein paar tage und ab und sehen wie es sich entwickeln wird :)


    er ist ja auch sonst hart im nehmen *g


    na dann wünsch ich euch allen noch eine schöne nacht *:) *:) *:)

    @ Sky

    Ich empfehle euch, nicht abzuwarten. Holt schnellstmöglich die Impfung nach. Notfalls fragt den TA, ob er sie euch in Raten bezahlen läßt.


    Abwarten hieße: Russisch Roulette! Das hat mit "hart im Nehmen" nicht das Geringste zu tun. :|N


    LG

    Zitat

    dann warten wir einfach mal ein paar tage und ab und sehen wie es sich entwickeln wird :)

    Geh zum Tierarzt und hol die Impfungen nach. So teuer ist das nicht.

    huhu,ja der snoopy hat jetzt alle seine impfungen bekommen und wir hatten das glück das wir das in raten abbezahlen durften!


    Die ratte hatte ihn auch nichts übertragen :)


    er ist kerngesund *g


    lg sky *:)

    Freut mich zu hören. :-)


    Hat der Tierarzt gesagt, was eine Ratte eventuell übertragen könnte, abgesehen von dem reinen Infektionsrisiko?

    Zitat

    hat jetzt alle seine impfungen bekommen und wir hatten das glück das wir das in raten abbezahlen durften!

    :)^ :-) Prima! Freut mich sehr, zu hören!

    Zitat

    er ist kerngesund

    Noch besser! Und das wird er dank der Impfung jetzt auch bleiben. :-D *:)