Seit heute habe ich Angst vor meiner Katze

    Hallo, ich bin total fertig und hab echt Angst vor meiner Katze. Sie dreht total durch...


    Eigentlich ist sie ganz verschmust, hat zwar ihre Momente, in denen sie total verrückt durch die Wohnung läuft und spielen will, aber das ist ja nomal.


    Seit heute macht sie einen Buckel und bauscht ihr Fell nicht nur am Schwanz total auf, sondern fast am ganzen Körper. Wenn ich sie anfassen will legt sie ihre Ohren an und duckt den Kopf und zieht ihren Schwanz ein.


    So weit ich weiß sind das alles Anzeichen von Angst, oder? Aber wieso hat sie Angst? Es ist alles ganz normal gelaufen heute, wie immer. Bevor ich schlafen wollte, hab ich noch gelesen und plötzlich kam sie aufs Bett und sah so aus und fauchte mich an. Was soll ich machen? Wenn ich sie anfassen will kratzt sie sofort. Ich hab sie jetzt erstmal aus dem Schlafzimmer verbannt, weil sie mir Angst macht.


    Als ich eben nochmal in der Küche war, da war sie die ganze Zeit in diesem Zustand in meiner Nähe und hat mich nicht aus den Augen gelassen, jede Bewegung hat sie verfolgt...und wenn ich zu nah am Sofa gegangen bin, wo sie saß, dann hat sie gleich mit Krallen nach mir geschlagen.


    In letzter Zeit hat sie auch häufiger auf dem Sessel geschlafen tagsüber, obwohl sie normalerweise immer kuscheln kommt...


    Was bedeutet dieses Verhalten, was muss ich jetzt machen, kann mir bitte jemand helfen?

  • 88 Antworten

    Hallo! *:)


    Pack Deine Katze morgen gleich mal ein und gehe mit ihr zum Tierarzt. So, wie Du das beschreibst, hat sie wahrscheinlich Schmerzen. Wenn Du Dir nicht erklären kannst, was ihr vielleicht passiert ist, muss sie erst recht untersucht werden. Schau sie Dir genau an. Hat sie riesengroße runde Pupillen?


    Wenn sich das in der nächsten Zeit noch steigert, dann solltest Du ganz schnell in eine Tierklinik mit ihr gehen.


    Viel Glück! :)*

    aber tip: hol dich hilfe beim katzeneinpacken und zieh schutzhandschuhe an; könnte mir denken so wie sie auf dich reagiert könnte sie ev. dem vorhaben zum tierarzt zu gehen etwas abgeneigt sein, und ihrem unmut durch kratzen und beissen luft verschaffen...


    (hast ne pn mit externem link den ich wohl nicht öffentlich posten darf; ist zum thema katzen)

    Kann dem letzten Beitrag nur zustimmen, wahrscheinlich hat die Katze Schmerzen.


    Ein ähnlich ungewöhnliches Verhalten hatte ich auch mal bei meinem Kater festgestellt. Er war zwar nicht agressiv, aber kam nicht mehr zu mir, ist mir ausgewichen, hat sich zurückgezogen, wo er sonst immer mitten dabei war. Als er dann auch nicht mehr gefressen hat, bin ich zum Tierarzt. Der stellte einen vereiterten Zahn fest, der mit Antibiotika behandelt wurde. Zwei Tage später war er wieder 'der Alte'


    Also gleich morgen zum TA mit der Katze, notfalls Grillhandschuhe benutzen, um sie in die Transportbox zu bekommen.

    Schmerzen.


    Schlicht und einfach Schmerzen.


    Du wirst nicht drum herum kommen. Vielleicht hat sie etwas Unbekömmliches gefressen/geschluckt?


    Wenn Du aber gar keinen Anhaltspunkt für die Ursache hast solltest Du erst recht ganz schnell mit ihr zu einem TA.


    :)*

    Ich kann nicht mit ihr zum Arzt, ich hab den Transportkorb gerade diese Woche meiner Freundin geliehen, weil die nach hause gefahren ist mit ihren katzen...


    vielleicht geht es ihr ja morgen wieder besser...hoffentlich


    ich halte euch auf alle fälle auf dem laufenden...spätestens morgen abend

    Wenn Du die Transportbox verliehen hast, dann frage beim TA nach, die haben meistens eine Box zum Ausleihen. Lass' das arme Tier nicht so lange leiden!

    dann frag beim tierarzt nach ob er nicht zu dir nach hause kommen kann


    also meine tierärztin macht das kostet zwar manchmal ein bisschen extra aber das ist es mir wert


    ich kann den vorherigen beiträgen nur zustimmen das die katze sehr wahrscheinlich schmerzen hat


    meine über alles geliebte knutschkugel hatte auch mal schmerzen und war total giftig mir gegenüber und ich wusste anfangs auch nicht wieso weil sie etwa ne halbe std vorher noch ganz normal war


    bei der tierärztin stellte sich raus das sie große schmerzen hatte mit einer spritze und 3 tage antibiotika wars dann wieder in ordnung


    wünsche dir und vor allem deiner katze viel glück :)*

    Hallo


    wie die anderen schon geschrieben haben, die Katze hat Angst und Schmerzen. Bitte geh schleunigst zum Tierarzt, so ein Verhalten ist absolut ernst zu nehmen! Hoffentlich ist es nichts Schlimmes. Halte dir die Daumen. Vielleicht kannst du nach dem TA-Besuch schreiben,was sie hatte. Es würde mich/uns sehr interessieren:)z


    Viel Glück:)*:)*


    L.G.*:)

    Und bitte warte nicht so lange,das Tier leidet doch unheimlich!!:-):)z Du würdest dir bestimmt grosse Vorwürfe machen,wenn deine Katze nicht mehr zu retten ist. Die TA-Praxen haben Transportboxen zum ausleihen,das dürfte das wenigste Problem sein. Die meisten Tierärzte kommen auch ins Haus. Also bitte lass das Tier nicht leiden,es hat mit Sicherheit SEHR SCHLIMME SCHMERZEN!!:)z:)z

    Sorry, auch wenn ich jetzt Panik mache.


    Gehe SOFORT zum Tierarzt,


    bei den Symptomen hätte ich Angst vor einer Tollwut-Infektion!


    Natürlich kann die Ursache auch Irgendeine andere Erkrankung sein, dass sollte unbedingt abgeklärt werden!


    Ich wünsche euch das meine Panik unbegründet ist.

    tollwut ist schon seid mehreren jahren nicht mehr in deutschland vorgekommen, das halte ich doch für sehr weit her geholt :-/


    ich schließe mich den anderen an und rate so schnell wie möglich zum TA zu fahren. wenn du dir dort keine box leihen magst dann fahr doch in ein zoogeschäft und kauf die billigste kiste die dort zu haben ist. sollte nicht mehr als 10 euro kosten...

    erstmal danke für euren ganzen beiträge, hab mich sehr gefreut :-)


    gestern abend, oder besser gesagt heute nacht kratzte sie leise an die schlafzimmertür und ich hab sie dann reingelassen. sie ist seitdem wieder völlig normal - total verchmust und sie schnurrt auch wieder.


    ich hab überlegt, was ihre reaktion ausgelöst haben könnte...ist es möglich, dass sie auf den geruch von nagellack so reagiert hat? ich habe mir nämlich gestern abend die nägel mit einem anderen lack lakiert...weil sie is jetzt ja wieder super drauf und ihr futter hat sie auch wie immer verputzt...


    vielleicht wars falscher alarm und sie hatte nur was falsch im magen liegen, ich mein das passiert uns ja auch manchmal oder uns geht ein pups verquer...und dann gehen wir ja auch nicht gleich zum arzt, oder?