• Unsere Katze macht uns fertig

    Hallo zusammen *:) , folgendes mittlerweile großes Problem: Unsere Katze tanzt uns auf der Nase rum. Sie will nachts ständig rein oder raus. In der vorherigen Wohnung haben wir im ersten Stock gewohnt und es da Nachts nicht gehört wenn sie mal rein wollte. Also musste sie sich vorher entscheiden ob sie rein oder raus will. Das hat auch alles wunderbar…
  • 54 Antworten

    Ratschläge und Tipps nehme ich gerne an, denke es sind sinnvolle Beiträge dabei gewesen die helfen könnten und ich gerne ausprobiere. Urteile und Ferndiagnosen höre ich mir hier (und damit meine ich nicht alle!) trotzdem von hobbyexperten nicht an, dafür gibt es Fachpersonal. Und selbst die schauen sich die Tiere erst an bevor sie urteilen. Außerdem diskutiere ich mit niemanden warum ich einer von vielen bin der seine Katzen nur drinnen hält und aus angeblichen Prestigegründen Rassekatzen hält.


    Vielen Dank an den Rest für die tollen Tipps!

    Zitat

    Urteile und Ferndiagnosen höre ich mir hier (und damit meine ich nicht alle!) trotzdem von hobbyexperten nicht an, dafür gibt es Fachpersonal. Und selbst die schauen sich die Tiere erst an bevor sie urteilen. Außerdem diskutiere ich mit niemanden warum ich einer von vielen bin der seine Katzen nur drinnen hält und aus angeblichen Prestigegründen Rassekatzen hält.

    Dann gehe gleich zum Fachmann. Wenn Du eine andere als Deine Meinung nicht verträgst, wende Dich nicht an ein Forum. Manchmal kann übrigens ganz hilfreich sein, eine Meinung zu hören, die nicht der eigenen entspricht. Da Du ja wahrscheinlich auf mich Bezug nimmst, lies meine Beiträge nochmal genau. Ich wollte (und denke habe Dich auch nicht) dich nicht beleidigen. Nicht Du bist meiner Meinung nach irre, sondern eine Umwelt, die einen dazu bringt, ein Tier einzusperren. Nach wie vor finde ich, dass man ein Tier generell nicht einsperren sollte. Aber das ist meine Meinung, die Du ja nicht annehmen musst. Aber es geht Dir sicher nichts kaputt, wenn Du sie Dir anhörst.

    Du – aber ganz ganz wichtig ist: jede Katze ist anders!


    Was bei einer super wirkt – kann bei der anderen Protest auslösen.


    Ich seh es an meinen eigenen. Inklusive – die eine (die ganz dicke!) kann ich nicht mit Wurst bestechen sondern nur mit Butterkeksen. Der Kater liebt rohe Kartoffeln (bzs die Schalen). Man muss viel beobachten, ehe man sie durchschaut und endlich dauerhaft überlisten kann :-))

    Zitat

    Nicht Du bist meiner Meinung nach irre, sondern eine Umwelt, die einen dazu bringt, ein Tier einzusperren. Nach wie vor finde ich, dass man ein Tier generell nicht einsperren sollte.

    Meine sind auch drinnen, genießen aber 2 Etagen zum Toben plus mega grün bepflanzten Balkon mit Schutznetz und eigenen Verstecken. Und sie sind zufrieden. Und viel wichtiger – es geht ihnen gut, wenn ich nach Hause komme.


    Bei uns werden sogar große Hunde aus Vorgärten geklaut (weil zutraulich statt bissig) und Katzen mit Steinen beworfen bzw Krallen rausgerissen. Das verdient auch die popligste Dorfkatze nicht. Kein Tier!


    Was die "Fachleute" angeht – war ich mit der einen Katzen fast 12 Monate in (teurer) Dauerbehandlung wegen Durchfall. Und? Wieso kam ich (und erst nach so langer Zeit) und nicht der TA überhaupt auf die Idee, dass das Tier weder Viren novh Würmer noch sonstwas hatte sondern einfach eine Allergie gegen Huhn? Hunderte Euro und massenweise Stress fürs ohnehin leidende Tier wären uns erspart geblieben. Darum sage ich immer wieder --- jede Katze ist seziell und nur mit viel Beobachtung knackt man Probleme ...

    Ich schreibe hier ins Forum um mir Tipps geben zu lassen zu meinen Fragen wann ich möchte. Man kann dann die Meinungen nach denen nie gefragt wurden ausblenden, solche hat man immer im Forum. Habe das bekommen von anderen Usern was ich brauchte.

    @ lena9292:

    ja das stimmt. Irgendwie muss man sie denn damit kriegen ;-) unser Kater liebt zB eine ganz bestimmte Sorte Wurst, damit habe ich es schon versucht, aber der Teufel in ihm ist wohl einfach noch zu stark ;-D

    Zitat

    Bei uns werden sogar große Hunde aus Vorgärten geklaut (weil zutraulich statt bissig) und Katzen mit Steinen beworfen bzw Krallen rausgerissen. Das verdient auch die popligste Dorfkatze nicht. Kein Tier!

    Ich glaube, das meint Naidee auch mit

    Zitat

    Nicht Du bist meiner Meinung nach irre, sondern eine Umwelt, die einen dazu bringt, ein Tier einzusperren.

    Sprich, dass es krank ist, dass man sich überhaupt vor Leuten fürchten muss, die Tieren wasauchimmer antun @:)

    Zitat

    Sprich, dass es krank ist, dass man sich überhaupt vor Leuten fürchten muss, die Tieren wasauchimmer antun

    So ist es ja leider wirklich. Und weil der Vater der Frau (wo die Katze ohne Krallen gefunden wurde) selbst Chef der hiesigen Polizeistation ist – muss man davon ausgehen, dass der wirklich alles versucht hat, den Drecks.... zu finden. Vergebens.

    Zitat

    unser Kater liebt zB eine ganz bestimmte Sorte Wurst, damit habe ich es schon versucht, aber der Teufel in ihm ist wohl einfach noch zu stark

    Hab ich grad herzlich darüber gelacht. Klingt irgendwie nach --- kleiner Junge. ]:D


    (möglichst noch tolpatschig dazu). Auch wenns noch etwas dauert – Du kriegst ihn schon noch. Ganz sicher. Irgendwann verrät er Dir seine größte Schwachstelle. Und die kannst Du dann hemmungslos und unschuldig lieb guckend ausnutzen. ]:D

    Hallo,


    wie die anderen schon schrieben,da gibt s nur die Katzenklappe, um Abhilfe zu schaffen. Ich habe meine Klappe in der Terassentüre im Holz eingebaut. Ich wohne auch zur Miete. Wenn ich ausziehe, muß ich die Türe halt wieder richten lassen. Ich wäre übrigens schon längst im Narrenhaus bei 3 Katzen, die ständig aus und eingehen. Super, daß du die Mietze rausläßt. :)^


    Du könntest aber auch zum Türsteher umschulen, nur der Verdienst läßt in deinem Fall zu wünschen übrig. ;-D ]:D