Was tun gegen Katzenhaare und Katzenstreu in der Wohnung?

    Hallo! @:)


    Ich habe seit knapp zehn Jahren zwei Katzen, beides Freigänger. Ich liebe sie sehr x:) und möchte und werde sie nicht abgeben, aber es gibt zwei Probleme, die mich zunehmend nerven: Ich bin ein sehr reinlicher Mensch, der Ordnung und Sauberkeit sehr schätzt und in letzter Zeit nerven mich irgendwie die Katzenhaare in der Wohnung. Habt ihr praktische Tipps, wie man dem begegnen kann?


    Die Katzen sind normale "Bauernhofkatzen" also keine Langhaarkatzen, haaren aber dennoch sehr stark.


    Ich habe mich in den letzten Wochen von sämtlichen Teppichen getrennt und habe nun nur noch meinen normalen Laminatboden. Gardinen wurden so umgenäht, dass sie nicht mehr auf den Boden hängen (da verfingen sich auch mal gerne Haare drin) und unnötige Polstergarnituren auch verbannt.


    Aber das Bett und Sofa bleiben als "Haarproblemzone" vorhanden. Aus dem Bett verbannen möchte ich die beiden nicht, da sie tagsüber draußen sind und nachts viel Nähe suchen (und ich auch). Somit wasche ich stoisch ständig meine Bettwäsche.


    Aber die Haare auf dem Sofa machen mich verrückt. Ein Ledersofa möchte ich mir nicht kaufen, da ich das zu ungemütlich finde. Aber gibt es irgendwelche praktischen Möglichkeiten, das mit den Haaren einzudämmen?


    Und noch etwas: Das Katzenstreu verteilt sich in der ganzen Wohnung, da ich so feines Naturstreu nehme, das sehr lange geruchsbindend und klumpend wirkt. Rein von der eigentlichen Wirkung gefällt es mir also sehr gut, aber dadurch, dass es so feinstaubartig ist, ist es wirklich in der ganzen Wohnung verteilt (trotz Vorlegematte vorm Klo).


    Frage 1 also: Was tun gegen Katzenhaare auf dem Sofa? (hilft regelmäßiges Kämmen?)


    Frage 2: Was tun gegen Katzenstreu in der ganzen Wohnung? Gibts Streu, das von der Konsistenz her eher schwer ist und somit nicht überall rumfliegt?

  • 19 Antworten

    tja.....wenn man tiere hat, wird man nie wirklich sauber haben. so war ich vor nicht lange zeit. nur am putzen und alles hat mich gestört.


    ich kämme alle meine tiere regelmässig und sauge täglich. zudem sind meine katzen erzogen und dürfen nicht auf sofa. sie bleiben auf dem boden, oder gehen auf ihre decken.

    du hast deine katzen erzogen ???


    auf dem laminat sieht man die haare noch mehr...ein ordentlicher staubsauger tut da iel gutes...


    katzenstreu, benutz ich silicat streu. das riecht viel viel weniger...unser katzenklo steht nochmal in einer extrakiste, da kann dann nix mehr raus....

    Zitat

    Frage 1 also: Was tun gegen Katzenhaare auf dem Sofa? (hilft regelmäßiges Kämmen?)

    Ich sauge mein Sofa regelmäßig ab.

    Zitat

    Frage 2: Was tun gegen Katzenstreu in der ganzen Wohnung? Gibts Streu, das von der Konsistenz her eher schwer ist und somit nicht überall rumfliegt?

    Katzenstreu nehme ich nur noch die von Golden Grey, glaub ich. Ich kann später mal nachsehen, wie die Streu heißt, bin mir gerade nicht sicher.


    Die riecht nach Babypuder, es stinkt nichts und meine Dame schleppt auch nichts durch die Wohnung an kleinen Steinchen :)z

    Zitat

    zudem sind meine katzen erzogen und dürfen nicht auf sofa. sie bleiben auf dem boden, oder gehen auf ihre decken.

    ;-D


    Ah ja? Kann ich mir nicht vorstellen... Meine Katze durfte auch nie auf den Tisch... War auch immer ganz brav, wenn wir da waren. 1x, als ich nach Hause kam, hat sie sehr sehr tief geschlafen und ist nicht gleich aufgesprungen und zur Türe gerannt. Und wo lag sie? Gemütlich zusammengerollt auf dem Wohnzimmertisch. ;-D


    Soll heißen: Die machen doch was sie wollen, wenn die Menschen nicht in Sicht sind. x:)

    Diese Matten sind ganz gut (haben wir auch):


    http://www.amazon.de/Trixie-40381-Vorleger-Katzentoiletten-anthrazit/dp/B0029EYNGW/ref=sr_1_fkmr1_1?ie=UTF8&qid=1332619043&sr=8-1-fkmr1


    Aber sicherlich auch kein absoluter Schutz vor Katzenstreu.

    an die TE


    wenn deine Katzen freigängfer sind und du sie abends ins bett holst, haste kein angst, das die "irgendwas ekliges" im fell haben, was du auf anhieb nicht direkt erkennen kannst? Läuse oder zecken oder anderes ungeziefer, bakterien???

    Testrale,

    das frag ich mich auch.


    Ich möchte auch nicht wissen, wo die Katzen tagsüber draußen überall drin rumlatschen, was sie dann ins Bett schleppen.


    Ich weiß schon, warum Tiere aller Art in meinem Bett absolutes NoGo sind!

    Wir haben Langhaarkatzen und die einzige Möglichkeit, die Haare so gut es geht loszuwerden ist, zwei Mal am Tag alles abzusaugen (Sofa, Bett, Teppiche, Fußboden etc).


    Wer seine Tiere richtig liebt, der lässt sie auch im Bett schlafen, so wie ich. ;-)

    Mein freigänger darf natürlich auch ins bett. Gegen flöhe, zecken und co gibt es mittel, gegen würmer gibts ne wurmkur, gegen krankheiten wird geimpft und bettwäsche hat den enormen vorteil, das man sie waschen kann :-p

    Zitat

    Was tun gegen Katzenhaare auf dem Sofa? (hilft regelmäßiges Kämmen?)

    Kämmen vermindert sicher das haarige Problem


    aber was auch gut hilft ist ein Gummihandschuh sowie ein Gefäß mit Wasser ...mit dem Handschuh übers Sofa streifen und dann die Haare im Wasser abstreifen. Ansonsten wie schon geschrieben Staubsauger.


    Ich nehme diese Arbeit gerne auf mich, das ist mir mein Kater wert.

    zimtzicke,Testrale

    eure Ansicht finde ich etwas überzogen

    Zitat

    Läuse oder zecken oder anderes ungeziefer, bakterien

    erstens kann man dem vorbeugen, zweitens möchte ich nicht wissen wieviele Bakterin der Mensch selber ins Haus und Bett schleppt .

    Zitat

    Ich weiß schon, warum Tiere aller Art in meinem Bett absolutes NoGo sind!

    ich denke wenn die Katze Flöhe mitbringt und selber nicht ins Bett darf finden die Flöhe trotzdem den Weg dahin 8-)

    Ich hab selbst keine katze, aber einen Hund, und der darf ganz sicher nicht ins Bett. Allein schon den Aufwand, dauernd die Bettwäsche waschen zu müssen, weil er Ungeziefer und Bakterien und was weiß ich was noch, reinschleppt, muss ich nicht haben. Und auch sonst hat er in meinem Bett nichts zu suchen. Er darf nichtmal ins Schlafzimmer und auch nicht in die Kinderzimmer.


    An die TE:


    Wer das eine will muss das andere mögen. Ein Tier zu haben ohne überall dessen Haare zu finden halte ich für ein Ding der Unmöglichkeit.

    ich hab mal vor ein paar jahren ein hundebaby in der mülltonne gefunden( hatte noch die augen zu und die nabelschnur war noch frisch), weil ich zu der zeit grade arbeitslos war, hatte ich genügend freizeit, ich habe mich ein paar monate um das baby gekümmert, damals hab ioch das winzige ding immer mit ins bett genommen, weil es ja auch körperkontakt brauchte und nicht erfrieren durfte, das war das einzige mal, das ein tier bei mir im bett war!!!

    ]:D


    aber klar kann man katzen in gewisen sachen erziehren. man muss nur konsequent dran bleiben.


    auf dem tisch geht garnicht und sofa ist halt auch schlecht....da sie schwarz ist und die katzenhaare hell sind.


    katzen sind nur drinne, wenn wir drinne sind, also es funktioniert.


    m ]:D ännchen, pfötchen geben und platz kann man katzen nicht beibringen, aber ob sie mir auf sofa, oder tisch springen dürfen, entscheide ich es und das geht es nicht.


    es gab 10000000000 versuche, aber ich brauche nur zu sagen, weg da und die katze spring runter.


    ZUM THEMAERZIEHRUNG