Welche Wurmkur Katze

    Welches Mittel empfehlt ihr?


    Ich möchte nicht ständig zur TÄ deswegen, weil das relativ weit zu fahren ist. Ich habe mir irgendwann mal in der Apotheke eine Paste besorgt, das waren aber Preise wie in der Apotheke ;-)


    Es sollte aber keine Tablette sein, damit habe ich keine Chance.


    Es gibt auch was zum Tropfen auf die Haut. Ist das was? Kriege ich das auch in der Apo?


    Wie oft entwurt ihr eure Katze?


    LG

  • 18 Antworten

    Präparate zum Aufträufeln sind gegen äußere Parasitenz.B. Flöhe, nicht gegen Würmer. Wie soll die Substanz denn auch in den Darm kommen, wenn man sie auf die Haut gibt?!!! Das ist doch wohl logisch, daß das nicht geht.


    Wurmkuren sind verschreibungspflichtig und von daher darf die Apotheke sie normalerweise ohne Rezept gar nicht abgeben. Logischerweise kostet eine Tierwurmkur in der Apotheke mehr, weil der Tierarzt zu ganz anderen Konditionen einkauft, eine gutgehende Praxis tausend Stück und mehr pro Bestellung.

    Doch, es

    gibt Träufelzeug, das auch gegen Würmer helfen soll. Aber ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es nicht zuverlässig ist.


    Also die kleinen Drontal-Tabletten finde ich die allerbesten. Die sind so klein - in den Rachen schmeißen - und wech.


    Hast Du denn so eine Kampfkatze?

    Zitat

    Doch, es gibt Träufelzeug, das auch gegen Würmer helfen soll. Aber ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es nicht zuverlässig ist.

    Was soll denn das sein? Resorption durch die komplette Haut in den Darm kann normalerweise nicht wirklich gut funktionieren.

    @ golden-dream

    Das Mittel heißt Droncit.


    Da ich deine Bedenken teile, wollte ich mal fragen, ob das was taugt.

    @Tine

    Nein, ich habe keine Kampfkatze, sondern eine ganz Liebe.


    Ich habe von meiner Tierärztin immer eine Riesentablette bekommen, das ging gar nicht.


    Ne kleine Tablette wär ok, denke ich.


    Ich hatte damals auch kein Rezept für die Paste, aber normalerweise bräuchte ich schon eines, oder?


    Wie oft macht ihr es?

    droncit-spot on heisst das zeug zum draufträufeln im nacken. bei unseren katzen hat's funktioniert. es wirkt leider nur gegen bandwürmer, es gäbe aber noch ein anderes spot on-präparat, das gegen die anderen würmer wie spulwürmer etc. wirkt. das zeug ist jedoch verdammt teuer. wir benutzen es nur für zwei katzen, weil die halb verwildert sind und nur draussen leben (haben wir von einem tierheim geschenkt gekriegt, weil sie nicht vermittelbar waren) und es deshalb kaum möglich wäre, denen eine tablette unterzujubeln.


    als tabletten hole ich immer milbemax, die sind auch schön klein und deswegen recht einfach in der handhabung. drontal tabletten sind sicher auch gut.


    hast du keinen ta in der nähe, bei dem du einfach vorbeigehen und tabletten holen kannst? sind deine katzen freigänger? ob man in der apo ein rezept braucht, weiss ich leider nicht.

    Ja das braucht man

    Auch Medikamente für tiere sind Verschreibungspflichtig


    Immer besser man holt sie beim Tierarzt.


    Tabletten lassen sich gut zerrkleinern , ich lege sie immer in den Futternapf drücke mit einem glasboden drauf, schon sind sie wie mehl.


    dann unter ein bisschen leberwurst("das überdeckt den geschmack") gemischt ist die Tablette gar kein Problem.


    kostet ca 7,50 Euro beim TA. Man braucht für eine normal gewichtige Katze nur eine halbe Tablette.


    Paste ist teurer.*:)

    @ golden-dream

    Stronghold soll angeblich auch gegen Spulwürmer wirken. Hat es bei meiner Hündin aber nicht getan. Sie bekam es primär wegen Milben. Ach so, ist ja 'n Hund.;-) Egal, wirkt eh nicht.

    @ Corolla

    Also es gibt da echt kleine Tabletten.


    Ob ohne Rezept weiß ich nicht. Hol Dir doch mal einen kleinen Vorrat mit vom Arzt.

    Meine Katze ist Freigängerin. Ich mache die Wurmkur nur einmal im Jahr, das ist wohl zu selten, denke ich. Aber alle 3-4 Monate -wie ich auf den Seiten der Hersteller gelesen habe- scheint mir ziemlich oft. Wie haltet ihr es?


    Darauf sich einen Vorrat anzulegen bin ich nicht gekommen, tsss %-|


    LG

    @ Corolla

    Also ich mache sie nur wenn Verdacht besteht, die Katze die Viecher also 'vorzeigt' oder dünn oder stuppig aussieht.


    Mein Lenchen z. B. ist immer draussen, frißt sicher auch Mäuse, aber sie sieht null verwurmt aus, pumperlgesund. Warum soll ich ihr dann Chemie einwerfen? @:)

    Danke, Tine, für deine lieben Antworten :-)


    Sie bricht zur Zeit sehr häufig, da musste ich wieder mal an die Wurmkur denken. Obwohl das wohl nicht in Zusammenhang steht!?


    LG

    wir entwurmen auch nicht alle 3 monate, sondern meist nach bedarf. die fleissigen mäusefänger sind leider sehr oft verwurmt. :-( die anderen miezen, die man nie mit einer maus sieht und auch nie solche wurmglieder am after oder schwanz kleben haben, kriegen 1 mal im jahr eine tablette. so kommt es bei uns, dass wir logischerweise im sommer häufiger entwurmen als jetzt im winter. dem rat, dich mit vorrat einzudecken, kann ich nur beipflichten! so hast du immer was zu hause, wenn du einen befall entdeckst.

    Ich entwurme meine Katzen ca. alle halbes Jahr mit Droncit Tabletten, da diese Tabletten sowohl gegen Spulwürmer als auch gegen die auch für den Menschen gefährlichen Bandwürmer helfen sollen.


    Manchmal mache ich mir schon auch etwas Sorgen ob das nicht zu viel ist was die Tierärzte empfehlen, aber meine Katzen sind zum Teil wilde Jäger und bringen im Sommer von der kleinsten Maus über Ratten bis zu kleinen Schlangen, die es in meiner Gegend gibt, wirklich alles daher. Sie sind deshalb schon sehr wurmgefährdet nehme ich an. Ich will auch der einen Seite die größtmögliche Freiheit für meine 4 Katzen - aber doch auch Sicherheit für uns Menschen, das ist immer so eine schwierige Abwägung...

    die tabletten die meine katzen bekommen sind auch nur ganz klein und gehen ohne probleme runter.


    wenns doch mal probs gibt, schmier ich die dinger mit käsepaste ein (von gimpet) und dann stürzen sich meine mädels nur so drauf :-)


    ich entwurme die beiden schon alle 4 monate, vor allem aber auch wegen mir selbst..schließlich will ich keine würmchen haben...