• Welpe 8 Wochen erste Impfung wann nach draussen???

    Hallo, unser Welpe kommt bald zu uns und wird dann 8 Wochen alt und bereits zum ertsen mal geimpft sein...da die grundimunisierung damit ja noch nicht vollständig ist wollte ich gerne wissen ab wann ich mit dem Hund dann zum Gassigehen raus kann???? Da laufen doch überall auch noch andere Hunde rum und da kann der Welpe sich doch sicher leicht anstecken…
  • 34 Antworten
    Zitat

    @diemelanie es ist nicht unbedingt nötig das der züchter im vdh registriert ist...unsere züchterin züchtet privat wir kennen sie wie auch den deckrüden...die hündin hat ihren zweiten und damit auch letzten wurf gehabt sie wachsen in der familie auf und werden sehr gut sozialisiert und behandelt und das von anfang an...darauf legen wir und auch sie sehr viel wert...

    Zum einen, bitte nenne die Vermehrerin nicht Züchter! Das ist ein Faustschlag ins Gesicht für jeden Korrekten Vereinszüchter!!


    Und zum anderen, na klar war dies der letzte Wurf... Genauso wie bei "Zufallswürfen" der Nachbarsrüde der zuuuuufällig die gleiche Rasse ist, über den Zaun gehüpft ist!


    Ansonsten würde ich einen Besuch der HuSchu/Welpengruppe auch nicht unbedingt empfehlen, die meisten haben eh keine Ahnung und lassen die Welpen sowieso nur ne Std. rumtoben.

    ja das ist wirklich typisch die vdhler werden immer als DIE einzig wahren hingestellt....schon klar das die nicht züchten um dann pro tier 1000 euro zu kassieren nur um an den tieren gewinn ohne ende zu machen :(v


    ich finde es eine frecheheit als was du unsere bekannte hier hinstellst....zeugt ja von sehr guten manieren wenn man menschen verurteilt und in eine schublade steckt die man nicht kennt...


    solche menschen sind doch einfach nicht zu fassen wie kann man nur so kleinkariert denken....

    1000 Euro sind wirklich nicht zu viel für einen Welpen - schließlich muss der Züchter die Voruntersuchung der Elterntiere bezahlen, Tierarztkosten in Kauf nehmen (wie schnell muss evtl. ein Kaiserschnitt gemacht werden oder die Kleinen werden krank), dazu kommen die Impfungen, die richtige Unterbringung, viel Zeit wo man für die Welpen rund um die Uhr da sein muss.


    Wenn deine Bekannte so superkorrekt ist und sowieso alles macht, was ein guter Züchter machen soll, warum lässt sie sich dann nicht im VDH registrieren? Dann bekäme sie auch mehr Geld für ihre Welpen. Ach ich vergaß ja, mit verschiedenen Rassen als Eltern geht das ja nicht...

    wenn denen das züchten der tiere wegen so viel spass macht dann sollen sie die kosten selber tragen....ist doch erstaunlich das grad die jenigen die immer meinen es geht ihnen um die tiere sich daran finanziell bereichern wollen!!!!


    unsere bekannte wird sicher nicht in den vdh gehen weil sie erstens keinen weiteren wurf mehr haben wird und wir zum zweiten wissen das sie die elterntiere wie auch die welpen sehr gute medizinsich versorgt werden...


    1000 sind absolut viel zu viel für einen hund egal wo er herkommt....da muss man schon sehen das es sich letzlich "nur" um eine tier handelt...

    ich muss mich zwar hier nicht rechtfertigen aber das lass ich mir von dir ganz sicher nicht unterstellen....


    mein hund aus dem tierschutz hat mich seit seiner anschaffung schon mehrere 1000 Euro gekostet also sag bloss nicht das ich keine geld für meine tiere ausgeben würde....das ist doch absolut unterste schublade:(v


    was sagst du denn einer mutter die ihrer tochter keine designer klamotten kaufen will


    immer schön alle leute über einen kamm scheren....sehr schön....


    im übrigen werde ich mir das sicher von euch nicht madig machen lassen....ich weiss selber besser als ihr wie ich mit meinem tier umgehen muss und was ich dafür ausgeben will (ist nämlich auch ne persönliche entscheidung)

    ich sag mal so,


    ich denke lillyelfe findet 1000€ für die erstanschaffung eines "tieres" teuer.sie sagte NICHT, dass die verpflegung dann zu teuer wird. ich persönlich finde 1000 euro für ein tier auch teuer, es gibt gute züchter, die weniger verlangen (was ich mir bei chihuahua z.b. aber nicht vorstellen kann) und was das tier im leben kostet, wäre mir bestimmt nichts zu teuer. halt eben nur die anschaffung allein.


    LG *:)

    Zitat

    ja das ist wirklich typisch die vdhler werden immer als DIE einzig wahren hingestellt....schon klar das die nicht züchten um dann pro tier 1000 euro zu kassieren nur um an den tieren gewinn ohne ende zu machen :(v


    ich finde es eine frecheheit als was du unsere bekannte hier hinstellst....zeugt ja von sehr guten manieren wenn man menschen verurteilt und in eine schublade steckt die man nicht kennt...


    solche menschen sind doch einfach nicht zu fassen wie kann man nur so kleinkariert denken....

    Wer hat von VDH gesprochen?


    Wer hat dir erzählt das bei einem für einen Rassehung angemessenen Preis so gut wie alles an den Züchter geht damit die sich daran bereichern?


    Ich stelle deine Bekannte als gar nicht´s anderes hin als das was sie ist! Jemand der wahllos Hunde vermehrt!! Ich stecke ausnahmslos jeden der meint das er wissentlich ohne Kontrolle Welpen zu produzieren in diese Schublade.


    Menschen wie du sind in meinen Augen nicht zu fassen!! Ihr habt einen Tierschutzhund, warum unterstützt ihr das noch mehr arme Kreaturen geschaffen werden die wahrscheinlich auch wieder mal schnell im TH landen?

    @nicky ich werde mich hier nicht weiter beleidigen lassen...im übrigen bin ICH NICHT eine von denen die zu einem züchter gehen und sich einen hund BESTELLEN solche züchter tun doch nichts anderes als auf bestellung hunde zu produzieren!!!!!!


    wenn sie doch ach so tierlieb sind dann sollen sie das sein lassen und nur noch tierheimadressen verteilen...

    Zitat

    @nicky ich werde mich hier nicht weiter beleidigen lassen...im übrigen bin ICH NICHT eine von denen die zu einem züchter gehen und sich einen hund BESTELLEN solche züchter tun doch nichts anderes als auf bestellung hunde zu produzieren!!!!!!


    wenn sie doch ach so tierlieb sind dann sollen sie das sein lassen und nur noch tierheimadressen verteilen...

    Zunächst hat dich niemand beleidigt.


    Und dann hast du wirklich Recht, ich denke das eine Diskussion mit dir keinen Sinn ergibt. Denn so richtig verstehst du es nicht oder willst du es nicht verstehen!

    Zitat

    im übrigen bin ICH NICHT eine von denen die zu einem züchter gehen und sich einen hund BESTELLEN solche züchter tun doch nichts anderes als auf bestellung hunde zu produzieren!!!!!!

    Und du bekommst ein Zufallsprodukt, was sich dann gezüchtet nennt, nur weil es nicht bestellt ist? Warum hat sie denn den Wurf, wenn nicht auf Bestellung? Was passiert, wenn sie ihren unbestellten Wurf nicht loswird? Zucht setzt Ahnung voraus. Nicht nur, wie man einen Hund aufzieht, sondern auch Genetik, etc..


    Bei dir fällt mir nur ein: getroffene Hunde bellen. Du würdest dich hier wohl kaum so aufregen, wenn es nicht doch einen Grund gäbe... ;-)