Emma, ich glaube, du machst das schon richtig...!


    Hmmm

    , vielleicht könntest du ja vor das Klo sowas wie einen Riesendeckel (doppelte Backblechgröße), mit etwas Folie ausgeschlagen und etwas Katzenstreu bestreut stellen, so dass Miez, wen sie mal (schmerzbedingt-konditioniert) nicht ins Klo mag, zumindest doch die Möglichkeit zum zuscharren hat? Ich weiß halt nur nicht, ob dies die anderen Katzen nicht dazu animieren würde, auch zukünftig vors Klo anstatt ins Klo zu machen... bei nur einer Katze würde ich das mal ausprobieren, aber bei dreien... ??? Nee, ich glaub, wir verwerfen den Vorschlag wieder - oder jemand bekommt hier die ultimative Verbesserungs-Idee!?!

    Es sind zwei Katzen (und 3 Katzenklos),war wohl etwas missverständlich.


    DAs hab ich schonmal versucht, mit so ner Abtropfschale für Schuhe... da wollte sie aber nicht rein und hat daneben hingemacht. Auch nicht, wenn man Küchentücher auslegt, da macht sie trotzdem direkt daneben auf den blanken Boden

    Zitat

    Im Gegensatz zum Kotzen – das muß ja in jedem Fall auf Teppichen, Badvorlegern oder sonstigen Textilien geschehen

    Entweder das, oder vom Fenstersims/ Katzenkratzbaum herunter – das platscht immer so schön... %:|

    @ EmilieA

    Es geht hier nicht ums "Belohnen". Und immer noch: Es ist eine KRANKE Katze, keine gesunde, daher ist dieses ganze "ich belohne meine Katze für falsches Verhalten" totaler Blödsinn, da sie ohnehin schon genug gestraft ist, weil sie nicht so "machen" kann, wie sie es wohl ohne Schmerzen ja eindeutig tut.


    Menschen, die so etwas nicht sehen/verstehen, sollten besser kein Tier haben.

    @ a.fish

    "Positive Konditionierung" ist hier was für den Allerwertesten, weil es ja eben an der Grundlage fehlt: eine gesunde Katze.


    Und glaub mir, dafür klopfe ich mir regelmäßig auf meine Schultern. So ein Schwachsinn.

    @ Emma28

    JA, du bestrafst sie, weil sie eh schon weiss, dass etwas nicht richtig ist. Bei einem Menschen würde ich sagen "du musst nicht noch in die Kerbe reinschlagen".


    Aber weisst du, im Grunde ist dir das selbst klar, sonst hättest du dir diesen Faden hier gespart.


    Und zum Heulen: ich muss es ja zum Glück nicht "hören", kann aber auch nicht "weglesen", wenn so wenig Akzeptanz der Krankheit gegenüber vorhanden ist.


    Ihr könnt euch hier hin und her unterhalten. Du hast den Punkt schon selbst gefunden, warum deine Katze VOR das Klo macht. Sie hat Schmerzen und die hat sie, wenn sie ihren Po "hinunterdrückt", um ihr Geschäft zu machen. Vielleicht berührt sie dann in dem Moment, wo sie dann die Schmerzen hat auch noch die Streu und es wird noch schlimmer. Daher geht sie raus, macht davor, wo nicht noch zusätzlich "gequält" wird, von was auch immer im Klo gerade zuviel an Schmerzen verursacht hat.

    Schließe mich an (nein, sicher nicht Yvette, sondern den anderen Stimmen) – Du machst das gut, und wenn Du vom gelegentlichen genervten "ach Katze" zum kompletten Ignorieren falsch platzierter Ausscheidungen übergehst, sogar prima.

    Zitat

    "Positive Konditionierung" ist hier was für den Allerwertesten, weil es ja eben an der Grundlage fehlt: eine gesunde Katze.

    Ja – das haben auch alle geschrieben und Emma hat das inzwischen doch auch eingesehen. Du regst Dich über nichts und wieder nichts auf. Ich denke, Du bist auf "Kranke Katze soll erzogen werden :-o " angesprungen, hast den Rest des Eingangsbeitrages nur noch überflogen und findest nun den Rückwärtsgang nicht mehr.

    @ a.fish

    Nein, ich kann lesen und habe das auch getan. Im Gegensatz zu manch anderen hier, lese ich immer genau, worum es geht.

    @ Shojo

    Ach Shojo, dazu will ich mich nicht äußern. Über deine Beiträge habe ich meine ganz persönliche Meinung %-| %-| %-|

    Yvette, Du reagierst, als hätte Emma geschrieben "Meine bescheuerte Katze macht immer nebens Klo, das regt mich so auf, soll ich sie dafür noch doller hauen?". Wahrscheinlich siehst Du tatsächlich gar keinen Unterschied zwischen dieser Äußerung und dem hier geschriebenen – ja, Du liest genau, genau das, was Du lesen möchtest, ohne jede Form von Differenzierung.

    Zitat

    Es geht hier nicht ums "Belohnen".

    Worum geht es dir dann? Du wirfst hier mit ziemlichen Vorwürfen um dich, allerdings hab ich von dir noch nicht lesen können, was denn jetzt dein genauer Vorschlag ist, um es besser zu machen – oder er war durch Entrüstung fast gänzlich versteckt. Soll sie dann die Leckerchen für den Klogang streichen, damit die Katze so für ihr Geschäft weder belohnt noch nicht belohnt wird?


    Oder stört dich dieses "Ach Mensch" so dermaßen? Dass sie das noch abstellen könnte, haben auch andere erwähnt und das hat sie auch selbst schon geschrieben. Also, was?

    @ EmilieA

    Mich stört diese innere Abneigung einer Handlung gegenüber, die durch Krankheit hervorgerufen wurde.

    @ a.fish

    Durch Unterstellungen in meine Richtung wird das Verhalten der TE auch nicht besser/richtiger. :=o

    Zitat

    Ach Shojo, dazu will ich mich nicht äußern. Über deine Beiträge habe ich meine ganz persönliche Meinung

    Seltsamerweise immer nur dann, wenn ich die Deinen kritisiere, hm? Egal – Du hast keine konkreten Vorschläge an der Hand, sondern nur Vorwürfe, und ich hoffe, Emma wird sich Deine Beiträge ihrer Nützlichkeit entsprechend zu Herzen nehmen, also gar nicht.