Zitat

    Naja mein freund trainiert ihn aufs alleine sein in den ersten 3 wochen

    Du kannst doch einen Welpen nicht aufs Alleine sein trainieren, bevor er stubenrein ist. ;-D Und das wird er sicher noch nicht sein, wenn ihr ihn bekommt. Da heißt es, alle Stunde oder alle zwei Stunden runter zum pieseln und belohnen. Wie möchtest Du denn parallel dazu das alleinsein trainieren? ":/

    Mein Tristan ist mir verkauft worden als Border Collie / Labrador Retriever Mischling. aber schaut euch seine Fotos an ;-D


    Der sieht wie ein Leonberger aus und viele Hundekenner sprechen mich an und meinen, das er ein Hoverwart ist mit Alten Farben ;-D


    Warscheinlich wurde ich über dem Tisch gezogen....aber wenn schon. Ich liebe ihn und nur das zählt ;-D

    Meine Frage von vorhin wurde scheinbar übersehen. Wie sieht es denn mit der Zukunft aus. Du bzw ihr seid noch sehr jung. Man denkt nicht an Trennung in dem Alter, aber komtm gaaaanz häufig vor. Naja und du wirst doch nicht die nächsten 16 Jahre nur auf 20 Stunden arbeiten oder?

    Ein Chihuahua ist aber auch ein schönes Hündchen, Romana. Aber stimmt, große finde ich auch toll. Dennoch liebäugeln wir momentan mit einem Sheltie. Mal sehen, sind erst am Anfang mit der suche.

    Zitat

    wenn es wirklich zu so etwas kommen würden, dann würden wir gemeinsam gehen und ne neue Wohnung suchen ! Finde es schlimm, wenn Leute sich Hunde nehmen, und die dann wieder hergeben.

    Puh, jetzt bin ich platt.


    Wenn Dein Welpe in der Wohnung vor Kummer so laut schreit, dass der Vermieter Dir Streß macht, suchst Du Dir einfach eine neue Wohnung? Findest es aber schlimm, den Hund unter solchen Umständen wieder abzugeben (dorthin, wo er nicht schreien würde, weil er dann nicht allein wäre)? :-o

    Zitat

    Hättest Du z.B. jemanden, der mit dem Hund mal geht, wenn Dein Freund nicht da ist und Du so krank bist, dass Du nicht kannst? Ich finde solche Fragen im vorhinein nicht unwichtig. Du musst sie auch nicht mir beantworten. Es reicht mir, wenn Du Dir darüber Gedanken machst. :)


    Du darfst auch einen zeitlichen Puffer nicht außer acht lassen, den der Hund ebenfalls wegstecken können muss, wenn Dir mal was dazwischen kommt. Du hast ja außer dem Hund auch noch andere auswärtige Verpflichtungen oder es kann auf der Arbeit oder auf dem Heimweg etwas dazwischen kommen. Das auf Jahre hin auszuschließen, ist nicht realistisch.

    Ja, meine Mum zum beispiel, sie ist zuhause wegen meiner kleinen schwester. Sie hat auch einen wohnungsschlüssel, also wenn mal was ist dann reicht ein Anruf :-D Aber find ich super dass du mich sowas fragst und auch an das denkst :-D

    Zitat

    Wie sieht es aus mit Urlaub? Bist Du eher jemand, der viele Flugreisen unternimmt und in Hotels nächtigen mag? Das wird mit Hund schwierig bis unmöglich. Zumindest wesentlich kostenintensiver. Hättest Du sonst für den Urlaub eine Betreuungsmöglichkeit? (... nur für Dich die Fragen, nicht für mich

    Ja, ich und mein Freund waren noch nie auf Urlaub. Wir fliegen heuer von 28.07-11.08 nach Spanien 2 wochen genießen und deswegen nehmen wir uns auch erst danach einen hund. Wenn wir irgendwann mal wieder 1 Woche wegfliegen wollen, dann kann der Hund entweder bei meiner Mum oder bei der Mum meines Freundes bleiben :-D

    Zitat

    Meine Frage von vorhin wurde scheinbar übersehen. Wie sieht es denn mit der Zukunft aus. Du bzw ihr seid noch sehr jung. Man denkt nicht an Trennung in dem Alter, aber komtm gaaaanz häufig vor. Naja und du wirst doch nicht die nächsten 16 Jahre nur auf 20 Stunden arbeiten oder?

    Sorry, hab ich nicht gesehen. Naja ich denke echt nicht an eine Trennung nach, wir wollen immer zusammenbleiben haben zukunftspläne und wollen auch Heiraten..


    Nein das nicht, aber im Moment arbeite ich nur 20 Stunden, und da habe ich dann auch viel zeit für den Hund. Wenn ich mir in 1-2 jahren einen 40 Stunden job suche, geht das auch dann such ich mir halt einen mit Spätdienste, 4-5 stunden kann ein hund dann schon alleine sein..

    Mein Tristan ist nie allein und er ist stubenrein mit seinen sechs monaten und ich arbeite nur zwei tage die woche je 5 stunden. in der zeit hat er einen hundesitter, der genau das tut was ich ihn sage ;-)


    Ich bringe es nicht übers herz ihn allein zu lassen. aber irgendwann sollte er das schon lernen. es ist wichtig

    Zitat

    Sorry, hab ich nicht gesehen. Naja ich denke echt nicht an eine Trennung nach, wir wollen immer zusammenbleiben haben zukunftspläne und wollen auch Heiraten..

    Eben, aber das weiß man ja im vorneherien nicht. Deshalb solltet ihr euch vorweg schonmal Gedanken machen, falls eine Trennung kommen sollte wem der Hund gehört. ggf. einen Vertrag machen. Das kann manchmal nämlich ganz böse werden wenn man da vorher nichts vereinbart hat.


    Ebenso natürlich mit den Katzen.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Was schön, oder unschön ist muss jeder selbst entscheiden, aber die anderen zu urteilen ist hier keiner berechtigt. bleiben wir doch alle ehrlich... ich frage mich was ist besser? Ein Hundezwinger/ Tierheim, oder eine gemütliche 60qm große wohnung, liebe, zuneigung usw?


    kümmert euch um eure eigene sachen und gut ist es.


    wo braucht ein Hund viel platz in der wohnung? Die meisten Hunde spielen draußen. zuhause werden sie auf andere weise bescheftigt, aber meistens suchen sie sich ein gemütliches plätzchen und chillen, spielen, oder schlafen.


    ich weiss nicht ob mein hund anders als eurer ist, aber er bewegt sich echt nicht gerade viel zuhause, seit dem er gerade ne macke hat und rennt wie verrückt, aber sowas passiert höchstens einmal am tag.


    eine wohnung von 60qm hat mein papa (hab ich extra heute nachgefragt und sorry....ich denke, solange kein nachwuchs in die wohnung kommt, sind sie ausreichend für zwei kätchen und einen mittelgroßen hund