Wundwasser(OP vor 17 Tage).ch mach mir grad solche Sorgen

    Mein hund wurde am 28.03.2012 wegen einem Mastzelltumor operiert(Sie ist grade 7 geworden). Dann wurde am 05.04. bereits die Fäden gezogen. Resultat: Wunde ging auf, sie musste geklammert werden.


    Nun hat sie diese seit dem 05.04. Sah bisher auch gut aus, Tierarzt war zufrieden.


    Montag sollen sie raus.


    Meine Mausi kam grade mit ihrem Herrchen hoch.


    Aber nun das. Wundwasser fließt aus der Wunde.


    Ich habe das ganze jetzt erstmal abgewischt, lief aber weiter. Dann ein wenig Betaisodonna drauf, ein Tuch und ein Verband drum gemacht, damit sie nicht rankommt und es nicht tropft und tropft.


    Was soll ich nun machen? Ist es notwendig damit in die Tierklinik zu fahren? Ist das Wundwasser schlimm? Was hat das zu bedeuten?


    Sie ist ansonsten fit.


    Sie leckt nicht an der Wunde, sie kratzt auch nicht. Herrchen meinte grade nur, dass sie ziemlich gezogen hat an der Leine.


    Aber ich kann ja nun nicht jeden Trieb von ihr unterbinden.


    Ist das jetzt schlimm? Ich hab grad solche Angst um meine Mausi. Kenne mich ja gar nicht damit aus

  • 18 Antworten

    Ich würde auch zur Tierklinik fahren. Ich kenne das von mir, da kann sich ein Serom drunter sammeln. Das ist klare Wundflüssigkeit, leicht gelblich.


    Das muss aber aufgemacht werden sonst, drückt es die Wunde immer wieder auf.


    Lass aber auf jeden Fall den Tierarzt drauf schauen

    oh man. wie bekomm ich die arme maus bloß in den bus^^


    auto haben wir keins.sonst werden wir immer gefahren, aber der kommt erst montag aus dem urlaub wieder.


    also gelblich ist es nicht.fleischfarbend-wässrig.


    also ne freundin, ist krankenschwester, meinte zu mir: abwarten. wundflüssigkeit kann sein,dass die wunde bisschen aufgerissen ist und grade wieder heilt.


    es würde wohl mehr stress bedeuten jetzt panik zu schieben und dann mit den öffentlichen dorthin.


    ebenfalls meinte sie: gucken und wenns bis heute nachmittag nicht aufhören,dann tierklinik.


    ach mensch.das hört nie auf.


    ich komm auch nie zu ruh und werd wohl am montag von meinem chef wieder eins auf den deckel bekommen, da die arbeit nicht fertig wird (hab die mit nach hause genommen, weil ich in der woche früher weg bin um auf mäuschen aufzupassen).und jetzt tierklinik?morgen geburstag...ich bin montag krank :D


    egal, hauptsache maus gehts gut.


    also nicht abwarten ist eure meinung?

    Zitat meiner Freundin:


    "Wegen Wunderwasser in eine Tierklinik?Gut, ich bun Krankenschwester für Menschen, aber wenn jmd. ein wenig Wundwasser an einer Narbe verliert, dann würde er nicht gleich in die Notaufnahme kommen sondern warten, bis er am Montag zum normalen Hausarzt geht. Gib zu,dass würdest du auch machen!"


    Mh, sie hat ja recht. Aber ich bin Mensch,ich schätze für mich die Risiken sowieso deutlich geringer ab. Aber sie ist mein Schatz, ich weiß nicht.


    Ich bin verunsichert.

    Rufe mich zurück, Arzt ist grad bei einem Tier. Sie meinte, ich solle erstmal Ruhe bewahren.


    Grenzt nicht an einen Notfall. Ob wir trotzdem kommen sollen kann sie aber nicht entscheiden.


    Hoffe er ruft bald zurück.