Zeckenplage in Wohnung

    Guten Tag,


    ich habe eine wichtige Frage, die mir keine Ruhe lässt: Ich wohne in Berlin und besitze einen Hund (Westie/Cairnterrier Mix) und zwei Katzen (eine 3 Jahre alt, die andere 4 Monate). Die Katzen sind nur in der Wohnung. Seit vorgestern habe ich eine regelrechte Zeckenplage, nicht nur Zecken, die ich vom Hund entfernt habe, sowie von der kleinen Katze, sondern in der kompletten Wohnung. Alleine gestern habe ich ca.15 Zecken gefunden, teilweise noch ganz klein, teilweise vollgesaugt. Auf dem Boden, sogar in meinem Bett.Vom Tierarzt habe ich vorgestern Frontline für den Hund erhalten, habe ich gestern aufgetragen. Heute habe ich mir Frontline extra für die kleine Katze besorgt und aufgetragen.Meine große Katze hatte nun heute ihre 1. Zecke.Als Kind bin ich mit Hunden aufgewachsen, waren andauernd im Wald und es war eher selten, dass man eine Zecke fand.Wo kommt dieser "Befall"her, ich war seit ca 1 Monat nicht mehr mit dem Hund im Wald und kann ich außer dem Frontline noch etwas tun? Kam immer wieder vor, dass wir eine oder zwei Zecken beim Hund gefunden haben,aber das ist doch nicht mehr normal, ich komme mir vor wie in einem Zeckenzoo.Ich bin gestern schon mit Ekel in mein Bett gegangen, hoffe mir kann jemand weiterhelfen.Vielen Dank

  • 14 Antworten

    Hallo Jetasie,

    ohje, das klingt ja böse. ich habe noch nie gehört dass man so einen Zeckenbefalle haben kann. Bei Flöhen heißt es ja, dass 90% der Tiere in der Umgebung sind und der Rest nur auf dem Tier. Aber bei Zecken, klingt eher wie ein Fall für den Kammerjäger. Wir hatten mal ne Katze, die war viel drau0en und an einem heißen Sommer haben wir bei der 20Zecken entfernt, aber vom Körper und in der Umgebung war nie was. Da mußt du echt mal Googlen und schauen ob es da ne Lösung gibt.


    Tut mir leid, mehr kann ich dir leider nicht helfen.


    LG Romy

    Dankeschön so weit,werde mal schauen was ich rausfinden kann.Jetzt haben alle erstmal Frontline bekommen,hoffe das wird helfen!Ich habe auch schon andere Hundehalter gefragt, hat auch noch nie jemand erlebt.

    Oh mein Gott, ich hoffe nicht! Was für ein gruseliger Bericht.Ich warte mal bis morgen,ob das Frontline Wirkung zeigt. Damit sind Katzen & Hund jetzt versorgt.Ich hoffe, die fallen dann auch tot ab?Es ist aber schon mal deutlich weniger geworden als gestern.Das komische ist, es hat von einen auf den anderen Tag angefangen und sie sind auch total verschieden groß.Danke für den Eintrag,das hört sich sehr wahrscheinlich an.Ich hoffe,dass das Frontline hilft und ich keinen Kammerjäger brauche.


    LG Jennifer

    boah *schüttel* das klingt ja mal grausam *ekel* ich hoffe, du kriegst das bei dir schnell in griff. wobei ich da glaub auch net lang zögern würde, ich in bei sowas sehr empfindlich und würd vermutlich gleich nen kammerjäger rufen^^ (mich kribbelts immer total wenn ich sowas lese^^). mit dem frontline drauf sterben die zecken ab, wenn sie hund/katze gebissen haben. sie fallen dann runter und liegen da rum. also verwechsel am besten krabbelnde nicht mit toten und schau auch, dass du selbst immer guckst, dass du keine zecke an dir hast.


    alles gute,

    Boa...echt eklig sowas!


    Aber wenn du deine Tiere, jetzt versorgt hast, dann müßte eigentlich ruhe einkehren :-/


    Denn, wenn die Weibchen nicht mehr saugen können, dann können sie auch keine Eier mehr legen.


    Und wie es sich bei dir anhört, hast du anscheinend ein Zeckennest in der Wohnung.


    Also jetzt, alle 4 Wochen deinen Tieren am besten expot verabreichen...Denn frontline, soll in der Wirkung nicht mehr so gut sein.


    Ich hoffe, du bekommst das ganz schnell in Griff

    Hallo,


    mein TA meint das Frontline nicht so gut ist und nicht so gut wirkt unser hund bekommt immer avantage von bayer, gibt es auf rezept vom tierarzt, danach hatte unser hund nicht eine einzige zecke mehr. ich schwöre wirklich auf das zeug

    frontline und advantage ist im endeffekt dasselbe. es gibt nur immer fans von dem einen und fans von dem anderen, mal wirkt das eine nicht, mal das andere^^

    Vielen Dank für eure Hilfe, ich glaube es wird langsam.Habe jetzt nur noch tote Viecher gefunden,oder kurz davor!An den Tieren war keine einzige mehr, schaue ein paar mal am Tag nach und der Hund kratzt sich auch nicht mehr!Tausend Dank & Liebe Grüße

    frontline und advantage sind nicht das selbe. völlig verschiedene wirkstoffe. frontline dürfen auch katzen haben. das andere nicht.

    Hallo Jetasie

    Hatte mal das gleiche Problem.


    Leider ist frontline auf die Dauer teuer,und es dauert bei akutem Befall eine geraume Zeit bis die Biester darauf reagieren.


    Wenn dein Hund außerdem öfters mit Wasser kontakt hat hilft es meiner Meinung nach eh nicht lange.


    Ich habe einen Tip von einer Apothekerin bekommen:Besorge dir Lavendel-oder Teebaumöl(gibts in der Apotheke,Achtung kein billiger Kaufhausverschnitt ).


    Gebe mehrere Tropfen mit Wasser in einen Zerstäuber und sprühe deinen Hund vor dem Gassigehen jedesmal ein,in der Regel reichen 2mal einsprühen am Tag.


    Er stinkt dann,aber unter Garantie geht kein Parasit mehr an ihn.


    Brauche schon seit 2 Jahren kein Frontline mehr und hatten seitdem keine Zecke mehr


    Habe ich außerdem meiner Tochter profilaxisch auf die Haare gesprüht als dort Kopfläuse in der Schulklasse waren.


    Wunderbar,nichts abbekommen!!!


    L.G. Anita:)^

    Also, am besten sollen ja die Scalibor Zecken-Halsbänder wirken.


    Und billiger sind die auch :)^


    Diesen Sommer, bin ich ja noch eingedeckt mit Expot...Aber nächstes Jahr, werde ich mit Sicherheit diese Halsbänder für meine Hunde besorgen .

    Hallo Jetasie,hallo cita,

    Da muß ich cita recht geben,die Zeckenhalsbänder sind sehr gut!!!


    Ich muß aber jeden warnen der empfindlich ist,bei uns trug sich folgendes zu: Unsere Kinder bekamen alle einen mächtigen Ausschlag am ganzen Körper,wir wußten 3 Monate nicht woher das kam!Keiner dachte an das Zeckenband,denn das Tier trug immer ein solches Band.


    Als unser Hausarzt keinen Rat mehr wußte wegen des Ausschlags schickte er uns zum Hautarzt.Der fragte uns gleich direkt nach einem Zeckenband .Er erklärte uns das die Wirkstoffe in diesen Bändern sehr sehr schädlich sind für Mensch und auch fürs Tier!!!


    Diese Stoffe enthalten Nervengifte ,(die unter anderem auch bei Kriegen eingesetzt werden),sie sind krebserregend bei Hautkontakt und auch durch das einatmen der Ausdünstung.


    Es muß jeder selber wissen was er macht,aber wenn man Kinder hat ,würde ich mir das noch mal überlegen.


    Nichts für ungut!!!:-)


    L.G. hape65

    Zitat

    Es muß jeder selber wissen was er macht, aber wenn man Kinder hat, würde ich mir das noch mal überlegen.

    wenn die auch schädlich fürs Tier sind, dann sollte man sich das schon dem tier zuliebe überlegen