• 01.01.2009: Abnehmen, wer macht mit?

    Hallo, für das neue Jahr habe ich mir mal wieder ein Ziel gesetzt. ich möchte abnehmen etwa 10-20 Kilo! Ich wiege mit 1,65m 80 Kg und da müssen minimum 10 Kg runter. Wer macht mit? und will versuchen mit mir gemeinsma sich zu motivieren und die Kilos schmelzen zu lassen?
  • 4 Antworten

    Hallo Rumelya,


    ich kenne das auch zu gut mit den Phasen, in denen die Abnahme stagniert.


    Aber einen Rat wie du das ändern kannst, kann ich dir leider nicht geben.


    auch das mit dem schnell abnehmen ist vielleicht nicht so gut.


    ich versuche gerade einen kompletten neustart nach ganz langem stillstand und sogar zunahme.


    im moment geht es mir mit der neuen ernährung sehr gut. und mit der abnahme klappt es auch gut.


    dein training wird sicher helfen beim abnehmen.


    liebe grüsse

    Samiralein, Neustart 26.04.2013, Wiegetag: Freitag


    Startgewicht: 96,6 kg


    Ziel: 90,0 kg


    03.05.2013: 95,4


    10.05.2013: 94,0


    26.05.2013: 92,0 kg


    31.05.2013: 91,5 kg


    08.06.2013: 91,2 kg


    sonnenscheinchen70, 1,61m, Wiegetag: Samstag, Start: 74,3kg (01.01.2012)


    06.01.2012: 73,9 kg


    04.02.2012: 72,5 kg


    03.03.2012: 72,2 kg


    21.04.2012: 71,7 kg


    12.05.2012: 71,4 kg


    01.06.2012: 72,1 kg


    28.07.2012: 71,1 kg


    25.08.2012: 69,5 kg


    28.09.2012: 67,8 kg


    06.10.2012: 67,9 kg Stillstand !!!!


    10.11.2012: 67,5 kg


    01.12.2012: 67,6 kg


    22.12.2012: 66,2 kg


    02.01.2012: 68,8 kg aaaaaahhhhhhhhh


    12.01.2013: 68,8 kg


    19.01.2013: 69,0 kg


    26.01.2013: 68,8 kg


    02.02.2013: 68,4 kg


    09.02.2013: 68,3 kg


    16.02.2013: 68,9 kg


    02.03.2013: 68,5 kg


    09.03.2013: 68,9 kg


    16.03.2013: 68,3 kg


    23.03.2103: 68,4 kg


    27.04.2013: 68,8 kg


    Spätzli, 1,68m, Wiegetag: Freitag, Start: 74,3kg (01.01.10) – Ziel – > 60kg


    30.03.12: 67,3kg


    20.04.12: 67,4kg


    04.05.12: 66,4kg


    12.05.12: 67,1kg

    Hallo ihr Lieben :) kennt ihr mich noch??? :-) ich dachte,ich melde mich mal wieder und berichte euch von der Neuigkeit,dass ich schwanger bin ;-D hatte es ja schon ein bisschen geplant,aber das sollte man definitiv nicht tun. Zu viel stress und bereit war ich scheinbar noch nicht. Aber jetzt,daher werde ich auch ganz gewiss mein Gewicht nicht mehr eintragen hihi. Bin jetzt in der 9 Woche und habe leider schon zugenommen *seufz* Ich hoffe einfach,dass es sich einpendelt und ich nach der Geburt nicht mit sooo vielen Extra Kilos leben muss,beziehungsweise sie wieder runter bekommen muss! Dann mache ich aber bestimmt wieder bei euch mit.


    Fühlt euch gedrückt

    Hallo liebes Spätzli,


    dann sind ja superschöne Nachrichten!!! Herzlichen Glückwunsch!! @:)


    Mach dir jetzt keine Gedanken wegen der Figur. Das wichtigste ist, dass es dir und dem Baby gut geht und das tut ihr beiden sicher eher wenn ihr rundum zufrieden durch die Welt kugelt.


    Wir haben uns oft gefragt, wie es dir wohl geht? Hoffe, du hast keine zu großen Anfangsprobleme.


    Mir geht es gut. Nach Jahren des Stillstandes bin ich endlich wieder auf dem Weg, meine Gewichts- und vor allen Dingen Gesundheitsprobleme in den Griff zu bekommen.


    Ach, ich wünsche dir alles alles Liebe. Bitte melde dich, wenn das Babylein da ist.


    Pass auf dich auf


    GLG

    Danke :)_ wir sind immer noch ganz hin und weg und hoffen einfach,dass alles gut verläuft und es dem kleinen Spatz gut geht und er kräftig wächst und gedeiht! Mir geht es eigentlich gut,bin müde und verspüre manchmal einen leichten Schwindel. Aber sonst kann ich mich bisher echt glücklich schätzen.


    Nein,meine Figur soll jetzt definitiv nicht an erster Stelle stehen. Ist zwar schwer,aber das ist es mir wert. Freue mich so auf den kleinen Wurm x:) x:) x:)


    Ich habe ein wenig gelesen,was ihr so "getrieben" habt und ich freue mich so wahnsinnig für dich und dass du auf so einem tollen Weg bist. Mach weiter..... Möchte auch gern wieder öfter hier sein....einfach nur,um ein bisschen mit euch zu quatschen,wenn das okay ist?

    Hallo Spätzli,


    na klar freuen wir uns total, wenn du uns auf dem Laufenden hälst. Meine Schwangerschaften sind ja schon ewig her und ich und sicher auch sonnenscheinchen sind total neugierig, wie es dir geht.


    9 von 40 wochen. zum einen hört sich das so lang an, aber glaub mir, die zeit vergeht so schnell.


    Ich erinnere mich gerne an die Schwangerschaften, wenn ich sie körperlich auch als belastend und verändernd erlebt habe. Ich habe leider immer massiv zugenommen. bei Kind nummer 1 sogar 33 kg, von denen ich innnerhalb von 24 stunden nach der geburt 24 kg verloren habe. der rest hat schon ein paar wochen gedauert. aber ging alles wieder weg. bei kind zwei hab ich "nur" 22 kg zugenommen. Die waren so nach 7 monaten bis auf 4-5 kg weg. da meldete sich ungeplant nummer 3 an. wieder 18 kg zugenommen. die gingen danach nie mehr ganz weg. Im gegenteil Anfang 40 habe ich weiter zugenommen. Heute denke ich, dass ich einfach ein Mensch bin, der Kohlenhydrate nicht gut verträgt. Ich lebe seit 26.4 nach dem lchf-prinzip, also sehr kohlenhydratarm. und hab endlich einen ruhigen bauch und noch viel wichtiger, keinen heisshunger mehr im kopf. bin leider noch immer übersatt. habe noch nicht so die perfekte portionsgröße in sachen fett für mich gefunden. aber das wird sich einspielen. so leicht habe ich noch nie im leben abgenommen. aber genug von mir.


    wie lange habt ihr denn "gehibbelt"?


    Hattest du schon einen Ultraschall?


    Ich fand das immer total aufregend – bei allen dreien. Und jede Schwangerschaft war anders.


    Aber das erste Kind war schon das größte Abenteuer.


    Was wäre mein Leben ohne die Kinder gewesen – viel langweiliger, eher schwarz-weiss als bunt. Ich habe so viel gelernt durch meine Kinder. Und heute bin ich total stolz auf die drei (31, 23 und 21 sind sie jetzt). Der große ist schon lange ausgezogen, die mittlere wird wohl noch einige Jahre bleiben, weil sie jetzt ein zweitstudium beginnt und die jüngste zieht gerade aus. es ist nicht nur schön, sie aufwachsen zu sehen. Es ist auch toll, dass man Familie hat. Dass man Menschen hat, die man liebt und denen man etwas bedeutet.


    Ich freu mich sehr, wenn du immer mal wieder schreibst. Aber bestimmt hast du total viel anderes um die Ohren. Geniess die Zeit in vollen Zügen.


    ganz liebe Grüße

    Samiralein, Neustart 26.04.2013, Wiegetag: Freitag


    Startgewicht: 96,6 kg


    Ziel: 90,0 kg


    03.05.2013: 95,4


    10.05.2013: 94,0


    26.05.2013: 92,0 kg


    31.05.2013: 91,5 kg


    08.06.2013: 91,2 kg


    14.06.2013: 89,9 kg :-) :-) haha, die 90 geknackt und es ging so leicht!


    sonnenscheinchen70, 1,61m, Wiegetag: Samstag, Start: 74,3kg (01.01.2012)


    06.01.2012: 73,9 kg


    04.02.2012: 72,5 kg


    03.03.2012: 72,2 kg


    21.04.2012: 71,7 kg


    12.05.2012: 71,4 kg


    01.06.2012: 72,1 kg


    28.07.2012: 71,1 kg


    25.08.2012: 69,5 kg


    28.09.2012: 67,8 kg


    06.10.2012: 67,9 kg Stillstand !!!!


    10.11.2012: 67,5 kg


    01.12.2012: 67,6 kg


    22.12.2012: 66,2 kg


    02.01.2012: 68,8 kg aaaaaahhhhhhhhh


    12.01.2013: 68,8 kg


    19.01.2013: 69,0 kg


    26.01.2013: 68,8 kg


    02.02.2013: 68,4 kg


    09.02.2013: 68,3 kg


    16.02.2013: 68,9 kg


    02.03.2013: 68,5 kg


    09.03.2013: 68,9 kg


    16.03.2013: 68,3 kg


    23.03.2103: 68,4 kg


    27.04.2013: 68,8 kg


    Spätzli, 1,68m, Wiegetag: Freitag, Start: 74,3kg (01.01.10) – Ziel – > 60kg


    30.03.12: 67,3kg


    20.04.12: 67,4kg


    04.05.12: 66,4kg


    12.05.12: 67,1kg

    Ich glaube auch,dass die Zeit schnell vergeht...vor allem,wenn der Bauch erst mal anfängt zu wachsen! Von meinem Typ her weiß ich,dass ich auch einiges zunehmen werde. Aber was soll´s??? Vielleicht bin ich dann erst recht wieder motiviert,bei euch einzusteigen ;-) und vielleicht ist Kohlenhydratarm auch was für mich. Eine Freundin von mir macht das auch und hat auch damit sehr,sehr viel abgenommen. Samira,du kannst so stolz auf dich sein. Die 90 geknackt wuuuuhuuu :)= :)= ;-D


    Ich liebe Kinder über alles,hab um mich herum auch schon so viele. Ich weiß,dass das Baby unser Leben unglaublich bereichern wird.... aber ich genieße auch noch die Ruhe ;-) Ich war bereits in der 6. Woche beim Arzt und habe das Baby gesehen. Auch das Herzchen hat schon geschlagen x:) Am Montag habe ich meinen nächsten Termin und hoffe so sehr,dass es ihm gut geht und es fleißig wächst.


    Wie gesagt,so richtig war das vorher noch nichts. Als dann der Wunsch immer,immer größer wurde,haben wir es einfach drauf ankommen lassen. Und was soll ich sagen???Gleich beim ersten Mal hat es geklappt :)^ und da mein Zyklus absolut zuverlässig ist,wussten wir recht schnell bescheid. Der Test gab dann Gewissheit ;-D

    Hallo Spätzli,


    ich war auch sehr gerne schwanger mit meinen dreien. Eine ganze besondere Zeit. Mit nix sonst im Leben zu vergleichen. Dass mein Körper sich ein wenig verändert hat, habe ich dafür gerne in Kauf genommen.


    Manchmal habe ich in den letzten Jahren gedacht, was wäre mein Leben ohne die drei gewesen?


    Jedenfalls waren die Schwangerschaften jedesmal eine aufregende Zeit. Ich hab mich gefreut, dass ich das Kind bekomme und nicht mein Mann.


    Die Ultraschalltermine waren jedesmal total aufregend. Obwohl die Bilder damals noch nicht so perfekt waren. Mein Mann hat früher solche Geräte verkauft und ich habe von beiden Töchtern daher auch ultraschallaufnahmen auf video. Die töchter saßen als teenager schon mal ganz fasziniert vor ihren eigenen videos :-)


    Frag ruhig deinen arzt, ob er bereit ist ein video zu drehen. gegen ein paar euro bekommst du bestimmt eine tolle erinnerung. wenn es nicht länger als der normale ultraschall dauert, schadet es auch nicht.


    Das Leben kann sooooo schön sein :-) :-) :-) :-) :-)


    Ganz liebe Grüße und geniess diese Zeit in vollsten Zügen. Mach alles, worauf du Lust hast. Von der Babyparty, wie in amerika üblich bis zum Babygipsbauch.


    Die Schwangerschaft ist ein ganz persönliches "Event", wenn ich das mal so sagen darf.


    Bis bald und ich freu mich auf jede News von dir.


    lg

    Samiralein, Neustart 26.04.2013, Wiegetag: Freitag


    Startgewicht: 96,6 kg


    Ziel: 85,0 kg


    03.05.2013: 95,4


    10.05.2013: 94,0


    26.05.2013: 92,0 kg


    31.05.2013: 91,5 kg


    08.06.2013: 91,2 kg


    14.06.2013: 89,9 kg


    21.06.2013: 89,0 kg


    sonnenscheinchen70, 1,61m, Wiegetag: Samstag, Start: 74,3kg (01.01.2012)


    06.01.2012: 73,9 kg


    04.02.2012: 72,5 kg


    03.03.2012: 72,2 kg


    21.04.2012: 71,7 kg


    12.05.2012: 71,4 kg


    01.06.2012: 72,1 kg


    28.07.2012: 71,1 kg


    25.08.2012: 69,5 kg


    28.09.2012: 67,8 kg


    06.10.2012: 67,9 kg Stillstand !!!!


    10.11.2012: 67,5 kg


    01.12.2012: 67,6 kg


    22.12.2012: 66,2 kg


    02.01.2012: 68,8 kg aaaaaahhhhhhhhh


    12.01.2013: 68,8 kg


    19.01.2013: 69,0 kg


    26.01.2013: 68,8 kg


    02.02.2013: 68,4 kg


    09.02.2013: 68,3 kg


    16.02.2013: 68,9 kg


    02.03.2013: 68,5 kg


    09.03.2013: 68,9 kg


    16.03.2013: 68,3 kg


    23.03.2103: 68,4 kg


    27.04.2013: 68,8 kg


    Spätzli, 1,68m, Wiegetag: Freitag, Start: 74,3kg (01.01.10) – Ziel – > 60kg


    30.03.12: 67,3kg


    20.04.12: 67,4kg


    04.05.12: 66,4kg


    12.05.12: 67,1kg

    Huhu :-) als erstes mal wieder Herzlichen Glückwunsch Samira....du bist genial :)=


    Ansonsten hatte ich gestern meinen Frauenarzttermin und es ist alles in bester Ordnung...bin jetzt in der 11. Woche und es ist so gewachsen,wie es sein soll. 34mm groß ;-) und schon alles zu erkennen. Wir waren begeistert und so langsam verschwinden auch die Ängste,die man in den ersten drei Monaten so mit sich herumschleppt. Ich bin ganz sicher,dass alles gut wird und ich freu mich so :-D Das Einzige,was meine Freude trübt,ist mein Arbeitgeber....ich habe so was von keine Lust,etwas zu sagen. Werde es auch noch ein wenig für mich behalten. Ich hasse es einfach,dass man dann im Mittelpunkt steht und geredet wird und was weiß ich :-| es graut mir davor.Aber egal.....hier geht es um mich und mein Baby und nicht um irgendwelche blöden Kollegen *seufz*


    Liebste Grüße und weiter so :)^

    Hallo spätzli,


    ach, das ist schön, dass sich das Baby gut entwickelt! Díese Anfangsängste kann ich gut verstehen.


    Das mit der Info an den Arbeitgeber verstehe ich auch gut. Ich weiß nicht, ob man es verhindern kann, dass das sofort überall erzählt wird. Kommt drauf an, wie das Verhältnis zu den Vorgesetzten ist. Du könntest ja drum bitten, dass die Info erstmal vertraulich behandelt wird, so nach dem Motto, du willst dir erst sicher sein, dass nix mehr schief geht in der anfangszeit.. bla.bla.bla. Und zu gegebener Zeit, informierst du mit einer Mini-Baby-Party - sprich du gibst Kaffee und Kuchen aus. Dann wissen es viele auf einen Schlag und es spricht sich nicht so langsam herum und jeder kommt angelatscht und bequatscht dich. Ist halt sehr verschieden, je nach Klima im Unternehmen. Ich denke, nach so einer Mini-Baby-Party wird nur noch an dem Tag drüber geredet und dann kehrt schnell Ruhe ein.


    Jedenfalls ist Nachwuchs ein Grund zum Freuen - für alle.


    liebe grüße

    naja,werde es schon noch ein bisschen für mich behalten. Vielleicht lasse ich so in drei Wochen was durchsickern bei meinem Arbeitgeber. Und dann werde ich auch meine Abteilung nach und nach informieren! Bin so gespannt,wie sie alle reagieren...vor allem,weil ich auch echt gern 2 1/2 Jahre zu Hause bleiben möchte. Naja,wird schon...ich werde euch berichten ;-)

    hallo spätzli,


    toll, wenn man so lange daheim bleiben kann. ich habe damals von daheim aus gearbeitet. nichts besonderes. nur tipparbeit. aber so hab ich den anschluss behalten, hatte weiter mein eigenes geld zur verfügung usw. bissi einsam der job daheim. mir haben die kollegen schon gefehlt.


    als die jüngste dann 3,5 jahre war, bin ich zurück ins büro – vormittags. ich hatte hier echt glück, dass ich kindergarten und hortplätze bekommen habe und mein arbeitgeber war auch nur 5 autominuten entfernt. optimale bedingungen. mein mann war leider die ganze woche unterwegs.


    für mich war das ein guter kompromiss. manchmal hatte ich schon das gefühlt, dass ich nicht allen meinen aufgaben ganz und gar gerecht wurde. aber heute bin ich sehr froh, dass ich seit meinem 17 lebensjahr ein durchgängiges rentenkonto habe aufgrund der berufstätigkeit.


    ja, melde dich, wie dein umfeld reagiert hat. ach, das ist alles soooo aufregend. ich freu mich sehr für dich.

    Danke :)_ ich melde mich auf jeden Fall! Ist ja alles noch nicht in Sack und Tüten....auch nicht mit der Zeit,die ich zu Hause bleiben möchte. Das werde ich alles noch sehen!!! Klar wäre es meiner Arbeit lieber,wenn ich nur ein Jahr zu Hause bleibe....aber irgendwie ist mir mein Kind doch ein kleines bisschen wichtiger ;-)


    Wo ist eigentlich Sonnenscheinchen???? ":/ :-(