4 kg in zwei Wochen abnehmen-Tipps?

    Hallo ihr Lieben,


    leider habe ich die letzten Monate ein bisschen viel genascht :-). Leider habe ich heute festgestellt, dass das Kleid welches ich in knapp zwei Wochen auf einer Hochzeit tragen werde (wir Tratzeugen haben alles das gleiche bekommen, daher auch keine Alternative) an einigen Stellen ziemplich eng sitzt. Weiter nähen geht leider nicht bei dem Schnitt.


    Müsste nun ca. 4 kg in zwei Wochen abnehmen, dann dürfte es wieder passen.


    Habt ihr vielleicht ein paar Ideen wie man in 2 Wochen die 4kg schaffen könnte? Für Sport hätte ich leider nur abends ca. 1- 1 1/2 Stunden Zeit, Arbeit ist leider viel am Schreibtisch (laufe seit heute aber schon die Treppen vom EG in den 5. Stock :-) ).


    Ich warte dann mal auf eure Antworten ;-D


    Liebe Grüße

  • 12 Antworten

    Also das ist glaub ich klar: Weniger essen ! ;-D Immer wenn ich ein bisschen abnehmen will, zähle ich Kalorien und die Kohlenhydrate die ich esse sind nur noch Kidneybohnen und gelber erbsen (aus der Dose) ;-D Und zwischendurch ein bisschen Paprika knabbern oder Salat ! Da hst du Ruckzuck 4 Kilo weg.. Einfach ein paar Tage durchhalten.. *:) ;-D

    Nicht gesund, aber: Kompletter Verzicht auf Kohlenhydrate dürfte eine so schnelle Abnahme bewirken.


    Wie hieß denn nochmal der Kerl, dessen Diät die Promis machen? Kirsch? Mehrere Freundinnen haben damit sehr schnell viel abgenommen (keine konnte das Gewicht halten, aber danach ist hier ja nicht gefragt ;-) ).

    Iss ganz normal weiter und mach jeden Abend 30-60 min Sport bei Puls 130-140.


    Keinen Alkohol trinken, viel Wasser und generell eher Vollkorn, Weißmehl meiden. Damit solltest du die 4kg eigentlich ganz gut runter bekommen. Würde an deiner Stelle jetzt nicht anfangen total wenig zu essen..das hast du sonst danach alles schneller wieder drauf als du gucken kannst...

    Gesunde Ernährung. Ausreichend trinken. Mir hilft immer grüner Tee ganz gut...da renne ich dauernd aufs Klöchen und ich werde eingelagertes Wasser los. Auf keinen Fall zu wenig essen.


    Ich kann dir diese Workouts sehr empfehlen :)z . Cardio und Muskeltraining in eins. Sichtbarer Erfolg in kürzester Zeit bei regelmäßiger Anwendung :)= :)^ . Das strafft vom Scheitel bis zur Sohle...naja so ungefähr ;-D. Und es macht vor allen Dingen Spass :-D.


    15min. : Body Combat Routine


    knapp 20min.: Body Jam


    und 40min.: TaeBo


    ich variiere die Clips immer unterschiedlich und mache sie inzw. täglich, da ich im Alltag kaum Bewegung habe (Büroarbeit).


    *:)

    Stimmt und ganz auf Kohlenhydrate verzichten würd ch auch net, lieber langsam abnehmen als zu schnell ! Ich hatte nach einer Radikal Zero-Carb-Diät voll die Stoffwechselprobleme, mir gings teilweise echt richtig dreckig.....


    Ich würd auch empfehlen abends Sport zu machen, weil man dann noch noch restliche Kohlenhydrate abbauen kann, die sich ja sonst in Fett umwandeln ;-) Ich würd aber 40 – 50 Minuten Sport empfehlen, da erst nach 20 Minuten der FEttabbau beginnt :)


    Ich wünsch dir ganz viel Glück !


    Achja und bei Heißhugner auf Süßes würd ich Eiscreme empfehlen ! Aber nur, wenns nicht anders geht. Da sind wenigstens net sooo viele Kalorien drinnen, wie in Schoki @:) :)* :)*

    Naja, so wie ihr es beschreibt, nimmt man gesund, aber halt langsam ab.


    Wenn ich LittleStar richtig verstanden habe, geht es alleine um die 4kg – und die erreicht man mit etwas Sport abends nie und nimmer innerhalb von zwei Wochen.

    Zitat

    Ich würd aber 40 – 50 Minuten Sport empfehlen, da erst nach 20 Minuten der FEttabbau beginnt :)

    Eine der größten "Abnehmlügen":

    Zitat

    Auch die oft aufgestellte Behauptung, der Fettstoffwechsel würde erst nach einer halben Stunde Training einsetzen, ist falsch. Selbst wer langsam läuft, verbrennt von Beginn an Fett. Aber: Der Gesamtenergieumsatz je Zeiteinheit ist bei niedriger Intensität deutlich geringer als bei höherer Anstrengung. Ein Auto, das schnell fährt, verbraucht schließlich auch mehr Sprit.

    Quelle

    Lila: es klingt so, als ob sie die 4 Kilo in relativ "kurzer" Zeit zugenommen hat. Wenn sie jetzt wieder gesund und vernünftig isst, müssten ihre paar überschüssigen Pfunde dann auch zügiger verschwinden. Gerade am Anfang, wenn man seine Ernährung komplett neu und gesund angeht, und noch dazu Sport macht, verliert man ja doch noch schneller Gewicht.


    Mit den geposteten Workouts konnten wir in unserer Abnehmgruppe schon nach 1 WO einen Erfolg sehen. Nach 2 WO ist es jetzt noch deutlicher. Das strafft den kompletten Body durch das Cardio-Training aber auch gleichzeitige beanspruchen aller Muskeln. Und mehr Straffung zaubert auch schnell den ein oder anderen cm Umfang weg :)= .

    Wie schnell sie abnimmt hängt uch davon ab, wieviel sie momentan isst.... Wenn sie normal viel isst, wird es schwieriger, wenn sie viel isst, einfach ..

    @ LilaLina

    Und was ist dann mit den Kohlenhydraten, also was passiert mit ihnen? Geht das gleichzeitig mit dem Fett weg?

    Hallo ihr lieben,


    vielen Dank für die zahlreichen Antworten :-).


    Es geht wirklich (zumindest ersteinmal) nur um die 4kg, dass ich in das Kleid passe.


    Denkt ihr man könnte durch 1-2 Tage fasten (nur Suppe, ungesüßte Getränke) etwas erreichen? Sport werde ich nach der Arbeit ab morgen dann auch machen.


    Kenne mich leider mir Abnehmen gar nicht so aus, sonst ging es immer mal etwas rauf, dann aber auch wieder runter, nur dieses Mal bleiben die Kilos.


    LG

    @ Lila

    Zitat

    Wenn ich LittleStar richtig verstanden habe, geht es alleine um die 4kg – und die erreicht man mit etwas Sport abends nie und nimmer innerhalb von zwei Wochen.

    Du könntest Recht haben, mir sind die 2 Wochen nicht so bewusst in's Auge gestochen – man sagt, eine gesunde Abnahme sollte bei etwa 500g pro Woche liegen.


    Allerdings möchte ich Kate R. Pillar zustimmen, selbst, wenn sie mit Sport keine 4kg weniger auf der Waage hat, man wird es trotzdem am Aussehen bemerken.


    Inwieweit die TE da jetzt zu ungesunden Radikalmethoden greifen möchte, muss sie selbst entscheiden, würde jedenfalls davon abraten :)z

    Zitat

    Denkt ihr man könnte durch 1-2 Tage fasten (nur Suppe, ungesüßte Getränke) etwas erreichen?

    Kann gut gehen, kann aber auch schief gehen. Ich bin keine Expertin auf dem Gebiet, aber man sagt, wenn man seinem Körper zu wenig Kalorien zuführt, dann geht der in den Hungerstoffwechsel, um das Überleben auch in harten Zeiten (=wenig Nahrung) gewährleisten zu können. Alles was du danach wieder isst, landet sofort als Fettpolster auf deinen Hüften, weil der Körper seinen Bedarf runtergeschraubt hat. Da (ohne große Gewichtszunahme) wieder rauszukommen ist nicht so einfach, deshalb sollte man besser auf gesunde Art abnehmen (genügend Kalorien, maximal 500g pro Woche, Sport, gesunde Ernährung). Ich weiß aber nicht, wie schnell das mit dem Hungerstoffwechsel geht, das ist bei jedem anders. Vielleicht würden dir die 2 Tage fasten überhaupt nicht schaden, vielleicht schon, gesund ist es aber wahrscheinlich so oder so eher nicht!

    Zum Thema "fasten":


    Also mit Heilfasten schafft man gut 3-4 Kilo in 5 Tagen (2 Tage Entlastung, 5 Tage fasten, 2 Tage Aufbau)... allerdings gehts nach dem Fastenbrechen dann wieder ein wenig nach oben... ist aber auch nicht jeder zu geeignet, sollte man vorher lieber mal kurz mit dem Arzt absprechen.


    Bisher habe ich Heilfasten nur zwecks Entschlackung gemacht und die Abnahme war ein "positiver Nebeneffekt".