• Ab dem 1. August 2014 beginnt ein neues Leben

    Hallo, da ich unter Adipositas leide, müssen dringend die Kilos runter. Am 31. habe ich einen Termin bei meinem Hausarzt und ich werde mich informieren, welche Art der Ernährungsumstellung die Richtige für mich ist. Nun habe ich Angst, dass am Ende eine Fettschürze bleiben wird und die Haut an den Armen herunterhängt. :-( Gibt es Übungen, die dies…
  • 122 Antworten

    Hi schnecke1985 *:)


    danke für die Geburtstagsglückwünsche! :)_

    Zitat

    und jedes Kilo weniger nimmt zusätzlich und wortwörtlich eine Last von deinen Schultern!

    Ja, das ist bei mir wirklich so! Ich fühle mich, mit jedem verlorenen Kilo leichter und auch geistig unbeschwerter und vitaler.

    Zitat

    Ich bin auch eine Weile gependelt, aber irgendwie fehlte mir dann auch der soziale Anschluss.

    Ich tue mich immer schwer damit Anschluss zu finden, das war an der Uni mehr oder minder auch so. Ich hatte vorher meinem Sowi Studium ein Semester etwas anderes studiert. In diesem Semester und meinen ersten Sowi Semestern hatte ich recht viele Kontakte. Aber dann wurden sie immer weinger und seit dem ich seit Jahren entweder krank war oder kaum noch Veranststaltungen zu Belegen hatte, verließen mich die Freunde und alle die Bekannten sah ich nicht mehr. Heute habe ich zu keinem einzigen Mitstudierenden mehr Kontakt. Vermutlich studieren aber auch viele Bekannte aus meinen ersten Semstern nicht mehr.


    Ich meine in den letzten Tagen ein klein wenig schmaler geworden zu sein, aber die Waage steht auch bei mit still. Aber jetzt lautet die Devise, weitermachen und Kurs halten! :)*

    Huhu!


    Ja, bei mir ist meine beste Freundin übrig geblieben und mein Partner. Dazu bin ich zehnfache Tante, das ist eigentlich alles an Sozialkontakten. Viele ehemalige Freunde sind weggezogen oder haben einen ganz anderen Kurs eingeschlagen als ich. Vor allem, als es mir nicht gut ging, haben die meisten das Studium beendet und sind in die Berufstätigkeit gegangen, während ich festhing.


    Ich muss auch sagen, dass es mir mittlerweile sehr schwer fällt, Beziehungen zu pflegen. Es ist zwar schön, was zu unternehmen, aber es strengt mich auch sehr an - mental. Wahrscheinlich ein Überbleibsel aus meiner Zeit, wo ich nur im Haus war. Gott sei Dank komme ich aber gut damit klar, nur wenige Menschen sehr eng an mir zu haben. In der Krankheit habe ich auch gesehen, wie schnell man "entsorgt" wird, wenn man nicht mehr funktioniert :-/ deswegen mag ich die Distanz, erspart auch eine Menge Enttäuschung und ich kann mit mir auch sehr viel anfangen :-D

    Zitat

    Aber jetzt lautet die Devise, weitermachen und Kurs halten!

    :)z :)^

    Hi schnecke1985 @:)


    Mein Gewicht ist in den letzten Tagen um 1kg gesunken! :)^ Ich hoffe es steigt nicht gleich wieder!


    Heute war ich trainieren, mit teilweise höheren Gewichten. Morgen will ich Fahrrad fahren.


    Süßes esse ich immer noch so wenig wie möglich. Aber heute Abend hatte ich einen Termin, um vorher schnell satt zu werden, aß ich geröstetes Brot mit fettarmen Käse, aber ohne Butter. Die Kohlrabie liegen jetzt dumm in der Küche rum :=o


    Heute Mittag gab es noch die gestern gekochte Linsensuppe mir einem Wiener Würstchen. Dazu noch zwei Bananen und wieder Brot mit Käse.


    Zwar habe ich keine Kontake mehr zu Kommilitonen, aber gottseidank einige gute und liebe Freunde, die mir sehr nahe stehen. :)_ Mit fehlen eigentlich eher flüchtige Bekannte, ein großer Bekanntenkreis wäre wirklich toll. "Irgendwie bin ich doch ein "Herdentier" ohne Herde." :(v


    So langsam beginnt wieder die Herbst/Winter Modesaison. x:) Ich will mich in den nächsten Wochen zwar in den Geschäften umsehen, aber nichts kaufen. Ich habe noch genügend Pullover, wenn ich noch etwas abnehme, werden mir weitere passen. Dann habe ich wirklich genügend Pullis, für die wirklich kalten Tage 8-) Langärmlige Polohemden habe ich auch einige, aber davon könnte ich nie genug haben :p> Aber ich will warten, bis sie mir wieder in 3xl passen, dann sehen sie kompakter aus. Ich habe mir vorgenommen, meine ganzen Sachen, die mir zu groß werden, umnähen zu lassen. Das spart Geld!


    Morgen geht es wieder zum Klavierunterricht. Herzlichst

    Wow, wieder ein Kilo! :)^ :)= :)^


    Ich bin zur Zeit ziemlich eingespannt, zum Lernen nehm ich mir jetzt aber immer einen Smoothie in Flaschen mit, das macht zwar nicht richtig satt, aber Bärenhunger hab ich auch nicht :-D


    Gefühlsmäßig sitzen meine Hosen lockerer, obwohl die Waage jetzt nicht wirklich nach unten zeigt. Irgendwie fühlt sich mein ganzer Bauch weniger prall an. :-D Zur Zeit laufe ich auch täglich auf die Uni und zurück, das sind sicher min. 4 km, wenn ich keinen Umweg mache. :-D


    Der restliche Sport bleibt leider zur Zeit etwas liegen... ich brauch etwa 20-30 min zur Uni und zurück nochmal so viel, dann lerne ich jeden Tag zwischen 4-6 Stunden, dann noch kochen, essen, Haushalt. Bin momentan etwas geschafft. zzz

    Huhu


    Gestern war ich in Düsseldorf, meinen Geburtstag feiern, bei einem leckeren Frühstück und einem ausgiebigen Stadtbummel. :-D Ich war in einigen großen Kaufhäusern und ein paar kleinen Boutiquen und bin zu dem Schluss gekommen, meine Kleidung weiterhin verstärkt übers Internet zu beziehen. Dort gibt es meine Größe, ich kann die Ware zu Hause in Ruhe anprobieren und auf jeden Fall ist ein Umtausch möglich. :)z Nur meine Lieblingsmarke, die einen nicht so guten Online Store hat, werde ich vor Ort kaufen.


    Beim Frühstück habe ich auf das Croissant und die Salami verzichtet, sprich Brötchen mit Marmelade, Käse und Schinken gegessen, also nicht allzu kalorienreich. Aber ich habe den ganzen Tag mehr als sonst gegessen, im Bahnhof Fisch mi Reis, zu Hause Lachs, Haferflocken mir Banane und Joghurt, Brot mit Käse und viel Obst und Gemüse. Zwar nicht ungesund, aber reichlich. Heute zeigte die Waage dann wieder ein Kilo mehr an. %-|


    Den Sonntag habe ich mit einem Freund bei einem Spaziergang in einem großen Park verbracht und dort auf die Pommes verzichtet, die es dort an vielen Ständen gab. Dies viel mir nicht schwer, wenn auch mein Freund Pommes aß. Ich habe dann im Bahnhof ein fettarmes Sandwich mit Salat, Pute und Käse und ohne Sauce gegessen.


    Morgen gehe ich zum Hautarzt. Er soll sich meine Haut anschauen. Vielleicht kann man die Hautrückbildung fördern. Oder er kann mir sagen, ob und wann die Haut hängen wird. :[]

    Hallöchen!


    Wie lief es denn beim Hautarzt? Falls du Tipps zur Hautrückbildung bekommen hast, wäre ich daran auch sehr interessiert :-D


    Ich war samstags auch 3 Stunden spazieren, in einem wunderschönen Park. Und ich habe mir ein Eis gegönnt |-o Es war einfach nur ein toller Tag x:)


    Heute war die Waage wieder ein klitzekleines Bisschen tiefer als in den letzten Tagen. Ich bin gespannt, ob ich am 10. (meinem Wiegetag) wieder ein Minus verzeichnen kann :=o


    Die Woche davor war ja nicht so toll, dafür ging es die letzten Tage mit der Ernährung super: Wieder viel, viel Obst und Gemüse, kaum Brot, dafür Fleisch, Reis, Käse :-q


    Bei mir scheint der Atkins-Ansatz (also wenig KH, dafür mehr Fette und Proteine) ganz gut zu funktionieren. Ich esse nicht gerade wenig Käse seit der Umstellung, aber das scheint sich nicht negativ auszuwirken :-D


    Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du bald in deine Wunsch-Klamotten passt. Es ist echt mühsam, sich schick zu machen, wenn man Übergewicht hat %:| {:(


    Ich würde mich über Kleidergröße 44 bei Oberteilen mächtig freuen, da findet man was in den Standard-Läden. Und natürlich hätte ich dann auch eine tolle Ausrede, shoppen zu gehen ;-D


    Ich drück dich mal ganz lieb und bin optimistisch, dass sich die Umstellung bei uns beiden dauerhaft gut auswirken wird. :)_ :-D :)_ Man muss nur am Ball bleiben, besser lang und gesund, als Hau-Ruck-Diät und ungesund. Jeder Tag arbeitet für uns :-D

    Huhu,

    Zitat

    Wie lief es denn beim Hautarzt? Falls du Tipps zur Hautrückbildung bekommen hast, wäre ich daran auch sehr interessiert

    Ich komme gerade von meinem Hautarzt. :[] Er hat sich meinen Bauch angesehen und gesagt, dass wichtigste ist, (sehr) langsam abzunehmen. :)z Er hat es mir an einer Metapher verdeutlicht: Wenn man einen Luftballon ganz prall aufbläst und dann die Luft sehr schnell raus lässt, wird er ganz schrumpelig. {:( So ist das auch mit der Haut. Dies kann man aber umgehen, indem man langsam abnimmt. :)^ Sonst könnte man Schwangerschaftsstreifen bekommen. Ich erwiderte, dass ich ja schon Dehnungsstreifen habe. Zu meiner positiven Überraschung, teilte er mir mit, dass sie aber ganz dezent seien. x:) Das ist wohl auch so, man sieht sie kaum, aber ich dachte, es sind halt schon welche. Aber er sagte mir nicht, wie viel Kg pro Monat eine angemessene aber langsame Abnahme ist. ??? Vor meinen gesteigerten Sportprogramm, nahm ich unter zwei Kilo ab, wenn es jetzt zwei oder etwas mehr ist, ist das dann wohl gut. Aber er sagte nicht, dass sich meine Haut nicht mehr zurückbilden kann, sondern betonte immer wieder, nehm langsam ab. Hautstraffende Salben gebe es leider nicht. Ich bin aber nun erst mal zufrieden, mein Bauch ist in den letzten Wochen nochmal flacher geworden, die Haut ist aber straff geblieben. x:)

    Zitat

    Es war einfach nur ein toller Tag

    Ich freue mich, dass Du nach den Anstrengungen der letzten Tag, einen tollen Tag hattest. :)_

    Zitat

    Die Woche davor war ja nicht so toll, dafür ging es die letzten Tage mit der Ernährung super: Wieder viel, viel Obst und Gemüse, kaum Brot, dafür Fleisch, Reis, Käse

    So mache ist es ja auch. :)_ Nur mache ich neben meinem sanften Low Carb auch ein deutliches Low Fat. Aber auf Fett kann ich leicht verzichten. Ich mag Fleisch auch ohne großes fetttiges anbraten. Das bischen Fett das ich in die Pfanne gebe, verteile ich, in dem ich die Pfanne ausgiebig schwenke. Das spart sehr viel Fett. Fette Wurst esse ich gar nicht mehr. Käse hingegen schon. Viel Obst und Gemüse ist immer gut. :)-

    Zitat

    Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du bald in deine Wunsch-Klamotten passt. Es ist echt mühsam, sich schick zu machen, wenn man Übergewicht hat

    Danke! @:) Ja, wenn man schlank ist sitzt alles besser, selbst einfach geschnittene Kleidung kommt zur Geltung. Ich mag es nicht mich auf Fotos zu sehen, auf denen ich in unvorteilhaften Positionen abgelichtet wurde. :|N Dies wird noch verstärkt weil mir 4xl mittlerweile zu groß wird, 3xl aber noch zu eng ist. Aber ich habe einige Fotos, auch mir meiner Familie, auf denen ich mich schön finde. x:) Wenn wir weiter durchhalten, werden wir irgendwann unsere Wunschgrößen erreichen. x:) Ich habe Hoffnung sie dann auch zu halten, da mir schlank sein mittlerweile viel wichtiger ist, als der Genuss von Schokolade und Kuchen. :)^ Ja jeder Tag, an dem wir gesund essen, ist ein doppelt guter Tag.

    Hallo,


    wie geht es euch?


    Wie klappt bei euch die Abnahme?


    Bei mir sind bis jetzt nur 100 Gramm unten. Habe mich deshalb mal bei einem Diätforum angemeldet, welches eine Gewichtskurve anzeigt. Ich hoffe, dass ich damit die richtige Motivation habe.


    Euch weiterhin viel Glück. *:)

    Hallo Orangenquark!


    Das ist aber schön, dass du dich meldest :-D :)_


    magst du nicht bei uns mitmachen? AdesteMuc und ich sind jetzt ganz alleine, nehmen aber langsam und stetig ab :-D

    @ AdesteMuc

    Du hast mich heute inspiriert, mein neues Kleid anzuziehen, was ich noch nie getragen habe (wegen Gewicht) und es sah gut aus :-D :-D :-D hab mich heute so schick und wohl gefühlt x:)

    Hey Orangenquark *:)


    Ich würde mich auch sehr freuen, wenn Du wieder dabei bist @:) und wir nicht mehr alleine hier sind :)_


    In den letzten Tag ging mein Gewicht um fast zwei Kilo nach unten x:) Mein Bauch wird immer flacher und ich habe nach dem Hautarzttermin Hoffnung, dass er dabei auch straff bleibt x:)


    Liebe schnecke1985,


    ich freue mich richtig, dass Du eine so tolle Erfahrung mit dem neuen Kleid machen konntest und gant besonders, dass Du dich darin wohl fühltest :)_

    @ :)

    Hallo mein Mitstreiter! ;-D :)_


    Das Feedback gestern war etwas kurz, sorry :)_


    Das mit dem Hautarzt und den nur minimalen Dehnungsstreifen klingt doch gut :)^ ich befürchte leider, dass das am Ende bei mir ganz übel aussehen könnte, ich hab richtig viele fette Streifen :=o

    Zitat

    Ich bin aber nun erst mal zufrieden, mein Bauch ist in den letzten Wochen nochmal flacher geworden, die Haut ist aber straff geblieben

    Zitat

    In den letzten Tag ging mein Gewicht um fast zwei Kilo nach unten

    Juhu, juchu! *mitfreu* :)=:)^ :)=

    Zitat

    Nur mache ich neben meinem sanften Low Carb auch ein deutliches Low Fat. Aber auf Fett kann ich leicht verzichten.

    Naja, ich bin auch nicht so der fette Typ. Nur brauch ich manchmal was zwischendurch, dann schlabbere ich Käse, der ja nicht gerade fettarm ist. :-q Wurst scheint v.a. ein deutsches Phänomen zu sein, wir essen eher selten Wurst. Ich mag morgens entweder süß (Honig) aufs Brot, oder Obst, oder Frischkäse (Philadelphia und so). Werde morgen mal versuchen, selber einen Brotaufstrich mit Magerquark zu zaubern :-q

    Zitat

    Ich habe Hoffnung sie dann auch zu halten, da mir schlank sein mittlerweile viel wichtiger ist, als der Genuss von Schokolade und Kuchen.

    Das Merkwürdige ist ja: Ich vermisse nichts. Okay, ganz ganz selten hätte ich gern einen Keks oder ein Eis, aber es ist echt auszuhalten. Hast du übrigens mal mein Bananen-Eis-Rezept ausprobiert?


    Merkwürdigerweise fand ich Obst zum Frühstück wirklich eklig. Konnte ich mir gar nicht vorstellen. Jetzt fasse ich automatisch in den Kühlschrank oder in die Obstschale, und sogar mit den mir verhassten Äpfeln freunde ich mich gerade an ]:D ]:D


    Darf ich mal fragen, wie dein Esstagebuch so ungefähr ausschaut?


    Bei mir gabs heute:


    - 1 großes Glas Apfel-Karotten-Smoothie (Frühstück) und 2 Becher Kaffee mit Milch


    - dann abends Risotto Milanese mit Parmesan (1 Teller) und 1/2 Eissalat mit Sauerrahm-Dressing (nicht viel, ca. 50g Dressing)


    - jetzt noch Karotte zum Knabbern


    Das klingt heute nach total wenig, aber ich hab absolut keinen Hunger.

    Zitat

    ich freue mich richtig, dass Du eine so tolle Erfahrung mit dem neuen Kleid machen konntest und gant besonders, dass Du dich darin wohl fühltest

    Das ist sooo lieb von dir, danke! :)_ :)_ :)_ @:) @:) @:)


    Morgen bin ich zu einem Kabarett-Abend eingeladen mit einer lieeeeeben Freundin. Ich werde mich auf alle Fälle aufbrezeln - wenn ich mich wohl fühle, dann gibt das Motivation. Muss mir nur noch was Gesundes zum Knabbern einfallen lassen :=o


    Und ich bin mir sicher, dass du deinen Bauch ohne Hängehaut flach kriegst! ;-):)_ Wenn man realistische Ziele hat, dann kann man auch mit den körperlichen Veränderungen besser umgehen.


    Drück dich noch lieb! :)_

    Hatte heute Wiegetag und ich hab -0,6 kg geschafft. :-D :-D :-D


    In zehn Tagen will ich endlich mal eine andere Zahl vor dem Komma sehen :-D

    Hallo (ihr beiden),


    ich hoffe, es ist ok hier mit zu schreiben, ihr seid ja überwiegend unter euch hier?


    Ich habe mir im Juni diesen Jahres vorgenommen, mal wieder was abzunehmen. Und bisher läuft es auch ganz gut. Mein erstes großes (ursprünglich einziges) Abnehmziel sollte ich Mitte Oktober erreicht haben.


    Aber erstens, ich fürchte, ich könnte da bald "ins Stocken geraten", passiert ja mal, daher suche ich den Austausch und dadurch den "Extra-Kick" an Motivation um doch auch dann weiterzumachen.


    Zweitens: Bisher habe ich alle paar Jahre ungefähr das gemacht, was ich seit Juni mache. Dann die in den paar Monaten erzielten großen Gewinne ganz langsam wieder "verbraucht" über meist Jahre und dann war es wieder Zeit. Jojo in full swing, durchaus aber so geplant. Und so hatte ich das auch diesmal vor. Jetzt reift aber die Erkenntnis: Warum meine frisch gewonnenen "Angewohnheiten" nicht einfach beibehalten. Und in kürzeren Intervallen (tageweise statt jahreweise) gegensteuern, wenn man sich mal was "erlaubt hat". Tja, wie krieg ich das jetzt in den Alltag dauerhaft und selbstverständlich rübergerettet?


    Ok, das war es, warum ich den Austausch suche – darf ich hier und mit euch?

    Huhu


    Gadgetier


    Du kannst von mir aus gerne dabei sein @:) , ich und schnecke1985 müssen nicht alleine bleiben *:)


    Wenn dein erstes Ziel schon im Oktober erreicht ist, muss Du sicher nicht allzuviel abnehmen?? :)_ Bei mir können es noch gut >30kg weniger sein. :=o

    Zitat

    Jetzt reift aber die Erkenntnis: Warum meine frisch gewonnenen "Angewohnheiten" nicht einfach beibehalten.

    Das ist eine sehr gute Erkenntnis. :)^ Immer wieder zuzunehmen und dann wieder abnehmen, ist sicher nicht der richtige Weg. Ich habe mir vorgenommen mein Ernährungsprogramm auf jeden Fall durchzuziehen. :)z

    Zitat

    Tja, wie krieg ich das jetzt in den Alltag dauerhaft und selbstverständlich rübergerettet?

    Ich bin ja noch Student, wenn ich aber arbeiten gehen werde, will ich weiterhin zwischendurch keine Süßigkeiten essen. Ich will mir auch Obst und Gemüse mit zur Arbeit nehmen. Den Eiweißbedarf, will ich dann Abends decken. Heute Abend habe ich auch ein Stek gegessen, das kann man schnell anbraten. :)*


    schnecke1985

    Zitat

    ich befürchte leider, dass das am Ende bei mir ganz übel aussehen könnte, ich hab richtig viele fette Streifen

    Einmal habe ich hier bei med1 gelesen: "Wie können nicht den Bauch eines schlanken Teenie haben." Daran sollten wir festhalten. :)* Auch wenn wir uns alle einen schönen, schlanken, Bauch mit reiner Haut wünschen.


    Die zwei Kilo weniger waren heute glatt wieder drauf. :-o >:( Also habe ich kein Fett abgenommen. Kann es auch nicht gewesen sein, denn ich habe die zwei Kilo fast in zwei Tagen verloren. Aber so ist es bei mir, es geht rauf und runter, aber ich wieger dann doch konstant weniger.

    Zitat

    Wurst scheint v.a. ein deutsches Phänomen zu sein, wir essen eher selten Wurst.

    Lebst Du gar nicht in Deutschland? Bin ich einfach von ausgegangen :=o


    Dein Bananeneis Rezept habe ich noch nicht ausprobiert. Ich esse aber auch so schon viele Bananen. Ich suche es mir die Tage nochmal im Verlauf raus, dann kann ich es vielleicht am Wochende ausprobieren.

    Zitat

    Darf ich mal fragen, wie dein Esstagebuch so ungefähr ausschaut?

    Morgens:


    2 Bananen mit 300g Naturjoghurt 0, 1 Fett und 50g Haferflocken


    Mittags


    2 Schnitten Brot mit fettarmen Käse


    Nachmittags


    2,5 Teller Linsensuppe, 2 kleine Weiner Würstchen


    2 Kiwi, 1 Banane, Schnitte Brot mit fettarmen Käse


    Abends


    200g Steak, 3 Kiwi, 2 Kohlrabie


    Zwischendurch Latte Macciato mt fettarmer Milch


    Also wenn ich mir das so ansehe, ist das schon nicht wenig, aber es ist nichts ungesundes dabei!


    Viel Spaß beim Kabarett @:)

    AdesteMuc,


    ich hab am 21. Mai angefangen mit 112,5kg. Klingt jetzt nicht sooo gewaltig, da ich auch 1,92m groß bin. Tatsächlich ist das dann auch mehr optisch so Doppelkinn und Bierbauch (schon ordentlicher aber). Wenn man dann aber mal nachschaut ist das ein BMI von >30 und wird in meiner schönen Online-Datenbank rot in der Kategorie "adipös" angezeigt. Nicht so toll.


    Erstes Ziel für mich war, nach über 20 Jahren mal wieder "UHU" zu sein und so wie es aussieht schaffe ich das Anfang Oktober. Heute hab ich 101,9kg gemessen. Geht wirklich Woche für Woche runter.


    Aber der Entschluss steht: Es soll weiter gehen auch nach Erreichen des Ziels (jetzt "erstes Ziel" genannt). Next: Bis Jahresende einen BMI < 25 erreichen, also etwa 92kg.


    bis jetzt bin ich eher ohne Sport unterwegs :=o , könnte mir aber vorstellen, dass es ab einem Zeitpunkt wirklich schwieriger wird ohne, d.h. das wird der nächste Hebel werden, den ich ansetzen möchte.


    Jetzt heisst es: Ziele im Auge behalten und durchziehen!!! :)z


    Dein Ernährungsplan ist ganz anders als meiner, könnte ich gar nicht leisten, alleine das zuzubereiten. :-o Ich esse eher "quick'n'dirty" dagegen und vor allem: An jedem Werktag exakt das gleiche. :-/ Wenn die Leute das so sehen heisst es: Funktioniert ja, toll, aber das könnte ich nicht essen...