• Abnehmdoku 147,4 kg > XX: Wer macht mit?

    Hallo Leute, ich bin 29 Jahre alt, männlichm bin 1,75 m groß und wiege aktuell 96,2 kg. Mit 23 Jahren hatte ich es auf stolze 147,4 kg gebracht. Ich habe im Zeitraum von August 2003 bis Januar 2006 bereits ca. 40 kg abgenommen... dann wurde es weniger. Ich habe mir angewöhnt, mich täglich zu wiegen und das Gewicht aufzuschreiben. So sieht man sofort…
  • 12 Antworten

    Meine Güte ... ihr seid alle so fleissig *schäm*


    Ich war dieses Wochenende auf einem Festival ... und findet da mal gesundes Essen ... Ich werde mich morgen wohl lieber nicht auf die Waage stellen. Habe auch meine Tage bekommen, da wiege ich dann sowieso schon immer etwas mehr (warum eigentlich? Eigentlich stoße ich doch etwas ab und das Gewicht müsste weniger werden ???)

    wave_seven

    ja da hast du recht,deswegen meinte ich ja auch baby+fruchtwasser.....


    aber ich dneke mal das das wasser nun ganz weg ist und ich die letzten 3 kg auch abgenommen habe....


    heute morgen gewogen:)z

    81,5kg

    hm das heißt ich habe durch schwimmen und gesunde ernährung in einer woche 3,5kg abgenommen.ist das nicht ein biscen schnell un viel???will ja auchkein jojoeffekt haben......

    Mithgarthsormr

    boa bist du schnell:)z also ich bin ziemlich langsam.und wieviele bahnen ich schwimme weiß ich nicht,weil ich bim zählen durcheienander komme.da sind immer so viele kinder.....schwimme immer 2 stunden ohne pause!

    also bei mir wars heute morgen 94,7kg wie gestern.


    hab zur zeit auch meine tage aber ich hab eher abgenommen als zugenommen.


    normalerweise kenn ich das auch, dass wenn ichmeine tage habe das ich dann generell mehr wiege.


    naja.... noch trau ich meinem körper nicht. was ist wenn er mich nur austrickst? *help* {:(

    @ Malin

    Ich hoffe es, dass das nur Schwankungen sind... hoffe, dass das Wetter mitspielt und ich nachher noch ne Runde Radfahren kann.

    @ Schneefloeckchen

    Wenn Du trotz Deiner Tage nicht zugenommen hast, wird es ja interessant sein das zu beobachten, wie es danach aussieht. Vielleicht tut sich dann ja mal was auf der Waage!

    @ tinkeblinke

    Ich glaube auch, dass ein Grossteil Deines Gewichtsverlustes durch Wasser kam. Aber lass Dir nicht einreden, dass Du nicht abnehmen würdest... das ist ja Blödsinn. Du bist auf nem guten Weg und merkst es ja selber schon anhand der rutschenden Kleidung, dass Du definitiv an Masse verlierst.


    3,5 kg in einer Woche ist aber echt schon sehr viel. Wobei das ausschlaggebende ist, dass Du Dich weiterhin vernünftig ernährst und Sport machst. Problematisch wäre es nur dann, wenn Du die 3,5 kg abgenommen hättest, weil Du jeden Tag nur ne Tütensuppe gegessen hättest oder so!

    Also ich müsste eigentlich rein rechnerisch heute die 80 unterschritten haben. hab nur leider ne fiese Verstopfung und Blähungen, da merkt man es leider nicht :<...


    Ich will endlich meine 7 vorne haben!

    @ stranger:

    Zitat

    Aber lass Dir nicht einreden, dass Du nicht abnehmen würdest... das ist ja Blödsinn.

    Ich weiß nicht, ob du mich damit meinst, aber ich wollte tinkeblinke ganz bestimmt nicht einreden, dass sie nicht abnehmen würde. Mein Posting bezog sich darauf, dass einige sich hier mit tinkeblinke verglichen hatten - und das ist nun mal nicht so günstig, weil Schwangerschaftskilos halt anders zustande kommen. Selbst das Fett sitzt ja lockerer als bei jemandem, der es sich über Jahre hinweg angefuttert hat (Beispiel: Urlaubskilos - die verliert man auch viel schneller wieder).


    Der Erfolg von tinkeblinke ist so oder so spitze! Habe ich auch nicht bestritten.

    @ wave_seven

    So meinte ich das auch nicht.. Du hat ja grundsätzlich auch Recht. Ich finds nur einfach toll, dass sie so schnell die Pfunde wieder loswird .. andere ruhen sich erst mal auf den Schwangerschaftskilos aus und schieben das immer alibimäßig vor.


    Damits bei mir auch mal wieder nen bisschen weitergeht und ich vielleicht bald mal die 8 vorne stehen habe, werde ich mich gleich wieder aufs Rad schwingen! Wetter ist super hier! 8-)

    Hab mich heute lieber nicht gewogen ... zum einen hab ich meine Tage und zum anderen war ich das Wochenende wieder mal "unterwegs" ...


    Aber die großen Festivalzeiten und Parties, wo man gesündigt hat, sind jetzt erstmal vorbei. Jetzt geht es wieder an und am Donnerstag bin ich ja eh noch mal wegen meiner Schilddrüse beim Arzt. Mal schauen, was der so sagt.

    also erstmal respekt dass dus schon soweit gebracht hast^^ und wer weis wie weit dus noch bringst =D


    *weiterso!*


    also vor genau einem jahr bin ich an einer darmenzündung und einer bauchspeichdrüßenenzündung erkrankt.


    wegen der darmenzündung musste ich (und muss immernoch nur weniger) kortison (ein Medikament) nehmen dass mich she fett gemacht hat -.-' (weil da lagert sich ja wasser im körper ab, und andere eut wissen das halt net und denken des ist fett -.-')


    wegen meiner enzündung an der bauchspeichldrüße durfte ich öffterst eine zeitlang net essen und wurde künstlich ernährt (das längste mal warn 2 wochen O_O!!!!) als ich beim ersten mal dann wieder aus dem krankenhaus rauskm hatte ich so einen appetit dass ich soviel wie noch nie gegessen hatte (dabei sollte ich doch auf meine ernährung seit dieser enzündung aufpassen) das hat dann dazu geführt dass ich wieder im KH gelandet bin -.-'


    dann gabs erstma wieder einen größeren schuss kortison und ich wurde obwohl ich nix aß "fetter".


    damals war ich 14, wog ca. 49 und war 1,48m groß.


    nach der ganzen sache vor ca. 5 monaten :


    alter: 15


    größe: 1,46m


    gewicht: 56


    seit dem fing ich an viel sport zu machen und mich runterzuhungern ._.


    dazwischen musste ich auch mal öffters wegen der bauchspeicheldrüße wieder ins KH (immerhin nicht wegen dem darm)


    heute:


    alter: 15


    größe: 1,46


    gewicht: 47


    =der arzt denkt schon ich sei essgestört x'DDD


    aba ich bin wie jeder andere mensch auch ich hab auch manchmals ausrutscher und ess maln schookoriegel oda so ._.


    was mich momentan aufregt:


    1.obwohl ich jetzt weniger wiege als ganz am anfang bevor ich krank wurde, sehe ich immer noch pummelig aus -.-' (aba immerhin besser als mit 56Kg o.O)


    2.ich bin 2cm wegen meiner skoliose(rückenkrümmung) geschrumpft-.-'(wer weis, vielleicht schrumpfe ich nooch mehr >.<)


    3. miich regt es auf dass mein gewichtproblem zum teil meines lebeens geworden ist T_T etwas was zuvor kein thema war ist jetzt jedentag die sachee an dem ich jeden tag zu bedenken hab >.<

    So ... gerade wieder 25 km Radgefahren in ner guten Stunde!

    @ jakki

    Das Problem kenn ich... wenn man am Wochenende unterwegs ist, fällt es einem echt extrem schwer. Weil einfach alle irgendwie fressen und saufen und es überall die leckeren Sachen gibt. Und selbst wenn der gute Vorsatz da ist, die gesunden kalorienarmen Sachen findet man auf diesen Veranstaltungen ja sowieso nicht.


    Bei mir sind sowieso meisten die Wochenenden das Problem. Oder eben Einladungen während der Woche.


    Aber der normale Alltag ist für mich eigentlich am besten geeignet zum Abnehmen! Der ganze Tagesablauf ist eng terminiert und man ist wenig Versuchungen ausgesetzt.

    @ Fliegenklatsche

    Bei Dir ist es natürlich etwas anderes... ich kann voller Überzeugung sagen, dass ich jedes Gramm mir angefressen und angesoffen habe. Deshalb muss ich mir jetzt auch jedes Gramm wieder abarbeiten. Das habe ich mir selber zuzuschreiben.


    Wenn man unverschuldet und krankheitsbedingt da rein gerät ist das natürlich extrem ärgerlich.


    Aber Du bist auch erst 15... da kann auch noch einiges verwachsen.


    Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Du jetzt gesund bleibst. Das muss das Schlimmste sein wenn man zum Zunehmen verdammt ist ohne dass man etwas isst.