• Abnehmdoku 147,4 kg > XX: Wer macht mit?

    Hallo Leute, ich bin 29 Jahre alt, männlichm bin 1,75 m groß und wiege aktuell 96,2 kg. Mit 23 Jahren hatte ich es auf stolze 147,4 kg gebracht. Ich habe im Zeitraum von August 2003 bis Januar 2006 bereits ca. 40 kg abgenommen... dann wurde es weniger. Ich habe mir angewöhnt, mich täglich zu wiegen und das Gewicht aufzuschreiben. So sieht man sofort…
  • 12 Antworten

    Leute, ich bin glücklich! Ich hätte nicht gedacht, dass das geht aber ich hab heute bei Ihr Platz für nur 25€ ein Pfannenset gekauft weil es so günstig war und da ein Deckel (eine 28cm Durchmesser-Pfanne und eine mit 20cm) dabei war (ich hab mich immer geärgert dass ich keinen Deckel für die Pfanne hab) und als ich zu Hause war hab ich gesehn, dass da drauf steht, dass man dafür garkein Fett zum braten braucht und glaubts oder glaubts nicht, ich hab tatsächlich keinen Tropfen Öl zum Anbraten gebraucht und es brannte NICHTS an.


    Das Tofu, das sonst total leicht anbrennt, brannte damit selbst dann nicht an, wenn ich das mehrere Minuten lang einfach stehn lassen hab!


    Mein vegetarisches Chili hat damit echt gut geschmeckt und ich hab irgendwie das Gefühl, dass etwas mehr Flüssigkeit in die neue Pfanne passt...

    Gerade 85 min Crosstrainer -> 14,8 km


    Dann muss ich da glaube ich auch mal hin .. brate im Moment immer in ner Teflonpfanne. Da braucht man auch nur sehr wenig Fett... aber ganz ohne geht es eben auch nicht.

    Stranger - unglaublich, was Du geschafft hast. Das zeigt wieder mal, dass es möglich ist. Ich verfolge diesen Faden ja schon eine ganze Weile. Bleib auf Deiner Linie und vergiss nicht, Dir von Zeit zu Zeit auch mal selber auf die Schulter zu klopfen. Das hast Du Dir nämlich verdient!

    Zitat

    Dann muss ich da glaube ich auch mal hin .. brate im Moment immer in ner Teflonpfanne. Da braucht man auch nur sehr wenig Fett... aber ganz ohne geht es eben auch nicht.

    Dann weiß ich aber nicht, was du für eine Teflonpfanne hast? Ich habe am Anfang meiner Ernährungsumstellung auch ohne Probleme komplett fettfrei gekocht - in einer ganz normalen beschichteten Pfanne. Dafür sind die eigentlich gedacht.


    Übrigens schadet es nicht, ein bisschen (gutes) Fett zu verwenden - im Gegenteil.

    Gerade wieder 45 min Crosstrainer -> 7,7 km

    @ Optimismus

    Vielen Dank! @:)


    Freue mich über jedes aufmunternde Wort. :-D

    @ wave seven

    Meine Pfanne ist von Tefal ... habe ehrlich gesagt noch nie versucht ganz ohne Öl/Fett zubraten, weil ich immer Angst hatte dass was anbrennt.


    Was zählst Du denn zum guten Pfett? Ich nehme immer nen Thomy Öl (cholesterinfrei)

    Stranger - etwas zum Thema Fett. Fettfrei solltest Du NIE essen. Denn ohne etwas Fett werden die fettlöslichen Vitamine A,D,E,K nicht aufgenommen. Die braucht der Körper aber dringend. Übrigens nicht zuletzt für den Stoffwechsel ;-) Alles eine Frage des Masses. Aber da Du schon so viel geschafft hast, denke ich, Du bist auf dem richtigen Weg. Fett ist auch ein guter Geschmacksträger. Und wenn das Essen nicht mehr schmeckt, ist das eine grosse Einbusse an Lebensqualität in meinen Augen.


    In dem Sinne - guten Appetit :)*

    @ Stranger:

    Mit Tefal sollte es auf jeden Fall funktionieren. Probiere es mal aus!


    Gute Fette (=Öle): Olivenöl (kaltgepresst), Rapsöl, Leinöl,... Das braucht der Körper, wie Optimismus auch schon schreibt.

    Gerade 45 km Rad gefahren in 115 min.


    Werde beim nächsten Braten einfach mal das Fett weglassen.. und wehe es brennt was an. Dann seid Ihr Schuld! 8-)


    Ich verzichte ja nicht komplett auf fett... ich denke ich habe im Laufe der Zeit den für mich besten Weg zum Abnehmen gefunden. Ich weiß welche Aktivitäten und welche Essgewohnheiten sich auf meinen Körper auswirken.. ich kann nicht nach irgendwelchen Lehrbüchern oder Anleitungen abnehmen.


    Heute mittag habe ich z.B. erst eine Portion Tortellini (allerdings ohne Sauce) und dann ne große Portion Eis gegessen. :p> Dafür war ich heute aber auch fleißig. 3/4 Stunde Crosstrainer und knapp 2 Stunden Radgefahren. Heute abend gibts noch ne Kleinigkeit und dann ist gut.