Abnehmen mit herbalife

    Hallo,


    Ich habe mir gestern abend herbalife bestellt. Als ich erfahren habe das eine gute bekannte damit die woche jede woche 4,5 kilo abgenommen hat.


    Wer macht mit mit herbalife wuerde mich ueber eure berichte interessieren ob es geklappt hat wieviel ihr abgenommen habt.


    Ich wiege derzeit 108,4 kilo und moechte auf 90 kilo.


    Meine ernaehrung habe ich schon umgestellt schon monatelang nix kehr suesses vor 2 jahren hatte ich noch 120 doch leider wollen die kilos nicht mehr schrumpfen. Da ich. Gesundheitlich auch eingewchraenkt bin und kein sport machen darf will ich es nun mit herbalife probieren.


    Freue mich auf jede antwort ob positiv oder auch negative erfahrungen.


    Ich denke ich bekomme mein produkt morgen hab mir vanille gescgmack bestellt.


    Liebe gruesse :p>

  • 35 Antworten

    Halte persönlich nichts von den Shakes – kenne niemanden, der dauerhaft das reduzierte Gewicht halten konnte, nachdem er mit den Shakes aufgehört hat.


    Wie viele Mahlzeiten willst du denn dadurch ersetzen?


    4,5kh pro Woche sind übrigens alles andere als gesund – im Schnitt sind 0,5kg pro Woche gut :)^

    Zitat

    Als ich erfahren habe das eine gute bekannte damit die woche jede woche 4,5 kilo abgenommen hat.

    Das ist physiologischer Unsinn, so viel kann kein Fett sein.


    Ich denke du wirst dich auf lange Sicht mit Diätprodukten eher unglücklicher machen. Sie klingen alle gut aber letztendlich regen sie mehr den Gedanken an, supertolleinfach abnehmen zu können und aktiv was zu tun. Ist aber nicht wirklich so. Alles effektive kann man aber ganz umsonst mit sich allein schaffen: Ernährung und Bewegung, leicht kannst du dich doch betätigen, oder?

    Meine 15 Jahre alten Erfahrungen mit HL sind eher negativ: für mich war es eine Diät im schlechtesten Sinne des Wortes. Die Gründe:


    - Es ist sehr teuer.


    - Ich hatte ständig Hunger.


    - Das Thema Essen und Gewicht beherrschte meinen gesamten Tagesablauf.


    - Am Ende gabs auch noch einen Jojo-Effekt vom Allerfeinsten.


    Fazit: Nie wieder.


    Kann deine Bekannte das neue Gewicht halten? Ich kenne bis jetzt noch niemanden, dem das auf Dauer gelungen ist. Jedenfalls nicht ohne selbst eine Gruppe zu leiten, also damit auch Geld verdienen zu müssen....... dann macht es der Zwang, aber wer ist damit dann glücklich?

    Hi lilalina,


    Also ich will das morgens und abends trinken! Habe auch mit meinem hausarztbgesprochen er haelt zwar auch nicht viel davon aber ich solls mal probieren.


    Bin schon ganz aufgeregt hoffe das ich es morgen per post bekomme.


    Ichnwaere froh wenn ich woechentlic 1 kilo verlieren wuerde damit waere ich schon total zufrieden wenn jeman 4,5 kilo verliert das iss ja auch schon heftig.


    Ich wills einfach mal probieren...


    Liehe gruesse %:|

    Klar, probiere es aus. Dann musst du dich nicht mehr fragen, obs bei dir geklappt hätte .....


    Nein, im Ernst – wenn du das machen willst, dann machs. Aber du kannst ebenso gut aus dem Drogeriemarkt ein Pulver nehmen und zwischendurch Diätriegel – ist dasselbe Prinzip, auch wenn HL sagt, es sei etwas Besonderes: nein, ist es nicht.


    Du sparst nur jede Menge Geld, wenn du statt HL eine andere Formuladiät (mit 1 kontrollierten Mahlzeit gekoppelt) machst.

    Ja ich probiere das jetzt mit einer 550g dose aus. Ich will zunaechst es ueber 4 wochen probieren. Und mal sehen was bei rauskommt. Ernaehrung klar das iss schon umgestellt frag mich nur warum ich nicht weiter abnehme das iss frustrierend.


    Ich hatte 2007 150 kilo dann 2010 hatte ich 118 kilo nun hab ich 108 aber es will und will nicht mehr purzeln.

    Zitat

    Ichnwaere froh wenn ich woechentlic 1 kilo verlieren wuerde damit waere ich schon total zufrieden wenn jeman 4,5 kilo verliert das iss ja auch schon heftig.

    Selbst ein Kilo ist nicht gesund.


    Um 1kg Fett zu verlieren, musst du ~7.000 Kalorien einsparen. Das wären also im Durchschnitt 1.000 Kalorien am Tag.


    Damit sich dein Stoffwechsel aber nicht herunterfährt, musst du aber mindestens deinen Grundumsatz an Kalorien zu dir nehmen. Sonst glaubt der Körper an Hungersnot, fährt den Stoffwechsel herunter, was dazu führt, dass du nach der Diät nur noch Mini-Portionen essen kannst, weil du sonst zu nimmst.


    Bei 1.000 Kalorien Einsparen am Tag, deckst du aber mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht mal deinen Grundumsatz. Der Körper baut u.a. Muskeln ab, damit er seine Ograne am Leben halten kann. Weniegr Muskeln, weniger Energieverbrauch.


    Das ist ein Teufelskreis, von dem du Jahrelang etwas haben kannst.


    Hier im Forum gibt es genug Beispiele von Leuten mit HUngerstoffwechsel, die von mehr als 800 Kalorien zunehmen.


    Willst du das, nur um kurzfristig viel abzunehmen?

    Damals musste ich viel cordison nehmen wasich gott sei dank nun nicht kehr brauche, leider aufgrund mehrere krankheiten kann ich kaum spirt machen kam laufen da geht im moment scbmerzmaessig so gut wie nix.

    @ lilalina

    Das iss bei mir aehnlich ich brauche das essen nur anschauen danm nehme ich zu nein wobei ich hab ja nicht mehr zugenommen ich bin eigentlich jemand die sehr sehr wenig isst... Ich hoffe das ich damit ein weg finde um meine kilos reduzieren und dann einen weg finde um das gewixht zu halten. Bei mir hat leider eine mehrjaehrige cordison behandlung sehr sehr viel kaputt gemacht...