Abnehmen mit Kleinkindern, Sportmuffel, Eiweiss-Shake?

    Hallo, konnte mich leider bisher für kein Diskussionsforum entscheiden - also eröffne ich mal eine neue Diskussion ;-D


    Es ist soweit, ich will abnehmen. Der Sommer kommt und ich hab nichts mehr zum anziehen.


    Nach der Geburt meiner 2. Tocher ging das Gewicht nicht runter.... nein... es ging rauf.... stetig aber sicher.....


    Nun bin ich auch lt. BMI Rechner offiziell Übergewichtig :(v


    Ich nutze die Chance das mein Mann auf Geschäftsreise ist und starte mein Vorhaben. Ich hoffe das ich mir durch dieses Forum selbst mehr Druck aufbaue und es durchziehe :)z Gemeinsam ist es immer besser als einsam.


    Durch verschiedene Recherchen bin ich auf Almased gestossen. Ich denke das werd ich ab morgen mal probieren.


    Startgewicht 04.03.2012 71,1 kg - 1. Etappenziel "UNTER 70kg" 2. Etappenziel 65 kg, 3. Etappenziel 60 kg (Traumgewicht, denn mehr werde ich sicher nicht abnehmen.... im Alters solls ja schwieriger werden)


    Ach ja... bin 1,63m klein


    Hat jemand Lust mit zu machen??

  • 11 Antworten

    Ich habs mal versucht mit diesen Pulverchen aber ich finde, diese schmecken sowas von ekelhaft, deshalb hab ich es nicht länger als 2 jämmerliche Tage ausgehalten. Und irgendwann hängen die doch eh zum Hals raus. :=o

    Guten Morgen *:)


    Ich habe schon von einigen gehört das besonders Almased schrecklich schmecken soll... ich muss aber sagen ich finde es ganz gut.


    Habe es mit fettarmer Milch angerührt.


    Mit Sport wollte ich auch anfangen. Ich hab in der Vergangenheit sporadisch Zumba gemacht..... aber es gab immer eine Ausrede warum es genau an diesem Tag nicht geht. Das Übliche eben ;-D


    Seid ihr auch alle am Abnehmen? Wie versucht ihr es denn?

    Ich hab schon alle Diäten durch und diese haben mir nichts gebracht außer einer Essstörung. Ich habe kein normales Essverhalten mehr. Mir gefällt das WW-Programm. Es ist (eigentlich) einfach. Man verzichtet auf nichts, zählt nur fleißig seine Punkte.

    Wie häufig willst du denn die Eiweiß-Drinks zu dir nehmen? Wie viele Mahlzeiten willst du dadurch ersetzen?


    Ich habe bisher immer nur mitbekommen, dass nach dem Absetzen von Almased und dem Rückfall in alte Ernährungsegwohnheiten, das abgenommene Gewicht schnell wieder drauf ist. Kenne niemanden, der damit dauerhaft abgenommen hat. Was nicht heißt, dass es so jemanden nicht gibt...


    Wichtiger in meinen Augen wäre es, die Ernährung so umzustellen, dass man mit ihr dauerhaft leben könnte.

    Ich sehe Almased als Starthilfe für eine neue ausgewogene Ernährung. Erst mal werde ich morgens und Abends meine Mahlzeiten durch Almased ersetzt und mittags normal essen. Den ganzen Tag NUR Almased kann ich mir nicht vorstellen. Auf Dauer muss man ja seine Ernährung umstellen.... wenn man sich nur von Almased ernährt kann es ja nicht gut sein. Aber ich hab vor die 2 Mahlzeiten für ca eine Woche zu ersetzten und danach nur abends Almased.....

    Zitat

    Erst mal werde ich morgens und Abends meine Mahlzeiten durch Almased ersetzt und mittags normal essen.

    Ich kann mir gerade nicht vorstellen, dass du mit solchen Pulverchen dauerhaft etwas erreichst.


    Was du dir vor Augen halten musst: Der Mensch ist dafür gebaut, mindestens 5 km, im Schnitt 20 km und im Ernstfall auch mal 100 km pro Tag zu Fuß zurück zu legen. Da unsere heutige Alltagsstruktur ein solches Programm nicht mehr vorsieht, müssen wir etwas entsprechendes simulieren: Die Klassiker Joggen, Radfahren, Schwimmen o.ä. Zumba ist ist gewiss auch eine sehr gute Idee. :)=


    Wenn du jedoch einfach ein wenig rumhungerst (Nahrungsersatzmittel bedeuten nichts anderes) wirst du ein paar Muskeln abbauen und nach der Wiederaufnahme normaler Ernährung die verlorenen Pfunde sehr schnell wieder in Form von Fett zurück bekommen :)z Ist es das, was du willst???