• Abnehmer helfen Abnehmern

    Nachdem ich nun mit Aufs und Abs bis heute 10 kilo abgenommen habe, möchte ich jetzt richtig und gesund durchstarten um den Rest meines großen Zieles zu erreichen. Der Weg: 5 gesunde Mahlzeiten insg. 1400-1500 Kcal pro Tag (mein Grundumsatz) und mindestens 30 Minuten Sport pro Tag + 2-3 Liter Wasser WER MACHT MIT? :)D Wir könnten täglich berichten was…
  • 3 Antworten

    jetzt musste ich bissel lachen^^ also nen freund meinte das die gut sind und der macht selber sport. ein anderer lernt sogar in nem fitti und der meinte auch das das der bringer is. das geht aber nur in verbindung mit sport

    Ups, soll heißen: Carnitin kann nur was bringen, wenn man einen Mangel hat, und den hat ein gesunder Körper für gewöhnlich nicht.. Wenn man mehr zu sich nimmt, als man braucht, wirds einfach wieder ausgeschieden.

    Es ist so:


    Zum Abnehmen entscheidet alleine die Energiebilanz. Das dies richtig ist, sollte jeder begreifen, der ein wenig darüber nachdenkt.


    Ein weiteres Faktum ist, dass der berüchtigte Insulinschub bei Verzehr von Kohlenhydraten bei gesunden Menschen in keinem relevanten Ausmaß stattfindet. Einzig wirklich adipöse oder stoffwechselkranke Menschen betrifft dies nicht. Doch darum geht es doch nicht, ich denke die meisten hier befinden sich in einem moderaten Übergewicht und leiden nicht unter einer Stoffwechselkrankheit.


    So, und nun sollte jeder wissen, warum die Behauptung falsch ist, abendliche Kohlenhydrate würden zu Fettspeicherung führen:


    1. Kohlenhydrate haben weniger Energie als Proteine oder Fette.


    2. Da der Körper sehr große Mengen KH ohne große Veränderung des Insulinspiegels bewältigen kann, findet auch bei Verzehr von KH keine Veränderungen des Hormonspiegels statt.


    Wieso also um alles in der Welt kommen die Leute immer wieder darauf, dass Kohlenhydrate zur Fettspeicherung führen?


    Wie gesagt, im Endeffekt zählt alleine die Kalorienbilanz, und da ist es völlig egal was zu welcher Tageszeit zugeführt wird.

    Ich sehe gerade, dass die Beiträge, auf die sich mein Text bezieht, schon eine Weile zurück liegen. Seite 8 dürfte das Thema aktuell gewesen sein ;-)

    also ich verzichte nicht auf KH


    Ich esse aber morgens mehr, damit ich fit auf der arbeit bin.


    Morgens Cornflakes oder Brot.


    Mittags auch meist Brot.


    Und da ich dann bis abends oft schon viele Kcals verbraucht habe, gibt es dann eher Gemüse und Fleisch.


    Ist dann optisch ne größe Portion und man isst lange.

    Das könnte man ja ganz leicht durch eine Blutabnahme feststellen :-)


    Hier steht nochmal deutlich, dass die Einnahme nur erforderlich ist, wenn man einen erwiesenen Mangel hat, ansonsten bringt es nix. //[Reicht auch nut unten "Bewertung" und "Indikation" zu lesen]


    Ein leichter Mangel kann auch durch die Ernährung kommen - aber da sollte man natürlich statt Pillen zu schlucken lieber gleich ausgeweogen essen, sonst beißt sich der Hund da in den Schwanz ;-)


    Oder auch :


    - Herz-Kreislauferkrankungen


    -Immunschwäche und Infektionskrankheiten


    -Leber- und Nierenerkrankungen


    -Angeborener L-Carnitin-Mangel


    -vegetarische Ernährung


    -Schwangerschaft


    -Verringerte Stoffwechselrate im Alter

    :-/:-/halte eh nix von pillen.Aber wenn jemand was in den Raum wirft, was sich interessant anhört kann man es zumindest mal in Google eingeben.


    Bin ja über jeden Tip dankbar.


    Will meinem ziel ja schnell näher kommen.


    -Ich weiß ja dass ich zu ungeduldig bin-Im Moment fehlt mir einfach das Positiverlebnis.


    Gestern Sport gemacht wie noch nie.Mich super gesund ernährt und zugenommen:-/

    es gibt aber studien das das l carnetin für sportler was bringt!!!! da muss man aber auch sport machen. ich meine da nich 5 kniebeuge zu haus. sondern regelmäßig fitnessstudio über mehrere stunden. es steigert auch die leistungsfähigkeit. das heißt man kann noch mehr sport machen. es ist also nich schlecht selbst wenn man keinen mangel hat. am ende muss es jeder für sich entscheiden. ich habe ein paar leute gefragt und die nehmen das alle. es fördert auch den muskelaufbau. es is also nich nur zur fettverbrennung

    Aber ich denke nicht das hier so richtige Hochleistungssportler unter uns sind, deren Körper mit der Carnitinproduktion nicht mehr hinterherkommt ;-)

    ich versuch es einfach. ich esse auch kaum fleisch wo das enthalten is. naja ma sehen ob es was bringt. ich geh jeden 2. tag ins fitti für 2 stunden. ich mach also schon was und die anderen tage fahr ich fahrrad. aber auch nur weil ich auf arbeit muss(eine strecke 3 km)