• Abnehmer helfen Abnehmern

    Nachdem ich nun mit Aufs und Abs bis heute 10 kilo abgenommen habe, möchte ich jetzt richtig und gesund durchstarten um den Rest meines großen Zieles zu erreichen. Der Weg: 5 gesunde Mahlzeiten insg. 1400-1500 Kcal pro Tag (mein Grundumsatz) und mindestens 30 Minuten Sport pro Tag + 2-3 Liter Wasser WER MACHT MIT? :)D Wir könnten täglich berichten was…
  • 3 Antworten

    06.04.11: 61,4 kg


    13.04.11: 60,9 kg


    20.04.11: 60,6 kg


    27.04.11: 60,7 kg


    05.05.11: 61,5 kg


    TOLL! Ich habe keine Ahnung was ich schon wieder falsch gemacht habe, dass ich einfach mal so fast 1 kg mehr wiege als letzte Woche. Es

    mich langsam echt an... %:| :°( Ich bemühe mich, mich mehr zu bewegen, esse einigermaßen gesund, habe jetzt sogar schon die KH reduziert weil ich diese ganze Insulindiskussion eigentlich ganz einleuchtend fand und was tut sich?! GAR NICHTS. Ich will diese blöden 61 kg nicht mehr auf der Waage sehen >:( >:( >:(


    morgens: 250 g Quark mit Himbeeren

    Hallo,


    ich wollte einfach mal meine Begeisterung und Zufriedenheit mit euch teilen und dachte mir, vielleicht ist es für den einen oder anderen ganz interessant.


    Ich nehme seit Mitte Februar ab, mit Weight Watchers. Ich wollte es mit der vielbelächelten und überbeworbenen Sache einfach versuchen. Ich bin dann also ab zum Treffen und dort gestartet.


    Ich habe von Anfang an konsequent bis heute immer nur abgenommen, zwischen 2,2kg (extrem) und 800g. Insgesamt sind über 12kg runter. Und das, obwohl ich absolut keine Diät lebe – ich gönne mir Chips, Pizza, esse nach wie vor Nudeln und abends mein Brot... all diese Sünden, die mir so am Herzen liegen – nur halt, dass ich sie ausgewogen in meinen Speiseplan mit einbaue.


    Es macht anfangs schon ein bisschen Mühe, sich in alles reinzufinden, aber das Schöne ist, dass ich wirklich alles essen darf, es keine Verbote gibt und ich nie Hunger habe.


    Außerdem finde ich toll, dass ich jetzt schon weiß, dass es für mich etwas ist, bei dem ich mein Leben lang bleiben kann – ohne Jojo-Effekt. Ich hab es einfach drin.


    Ich will keine Werbung laufen und weiß auch, dass das nichts für jeden ist – aber es hat mir so geholfen, nachdem es über Jahre immer nur weiter nach oben ging, geht es jetzt seit knapp 3 Monaten immer nur nach unten, und das finde ich total gut.

    @ :)

    ok schwarz auf weiß 98,2 :(v


    also fast wie damals als ich hier angefangen habe.


    Bouncy ich glaube nicht das du was falsch machst.Das hört sich immer so toll an was du so isst.


    Vll bekommst du deine Tage und lagerst Wasser ein?

    @ schehezerade

    Das klingt so wunderbar. Für mich fast unglaublich :(


    Aber danke für deinen Beitrag, irgendwie schenkt er mir Hoffnung :)

    @ Kirsty

    Ja ich hatte meine Tage diese Woche.. hmpf.. vielleicht ist es dann nächste Woche besser. Ich hoffe es :-/


    Wieviel hattest du denn eigentlich noch mal vor deiner Schwangerschaft gewogen?

    glitzersternchen.Ich kann mich auch noch an dich erinnern.Du hast ja damals hier bei uns recht viel geschrieben.


    Ich finde die Idee von Bouncy ganz gut.Einfach mal alles aufschreiben.Dann kann man was tzu schreiben.Und man hält sich vll etwas am Riemen wenn man alles aufschreibt.

    Also 84 hatte ich zur Hochzeit.


    6 Kilo hatte ich dann auf den beiden Urlauben und in der Zeit zugenommen, wo es mit dem Kind nicht direkt geklappt hat.Und 90 Kilo hatte ich in der 7Schwangerschaftswoche.


    Aber ich habe acu durch das stillen extrem viel Hunger auf Süßes.Habe jetzt bei ner Ernährungsberatung für Schwangere und Stillende mitgemacht.Ich hoffe das klappt jetzt.


    Soll so 1800-2000Kcal zu mir nehmen und auf viele Milchprodukte achten (also das ich die esse)

    kirsty09

    Hi ,habe einen Trick gefunden der ganz gut funktioniert. Esse füh süß und gleich paar Trockenfrüchte,nach dem Mittagessen so als Kompott kann man das auch machen. zwischendurch habe ich mir abgewöhnt etwas zu essen,das Insulin ist sonst immer am ausschütten und packt es dann in die Fettzellen.Also 3 Mahlzeiten am Tag und hin und wieder lasse ich abends die KH weg.


    Bis dann.

    Aber du schaffst das sicher kirsty! :)* :)z :)^


    mittags: Lauch-Hackfleischpfanne mit Birne


    Heute abend gibt's wieder Salat beim GNTM gucken. :)z

    @ kirsty

    Schön das du dich auch an mich erinnerst.


    Also ich hab mir das mit dem genauen Aufschreiben abgewöhnt. Ich zähle einfach nur immer zusammen. Habe auf meinem Handy eine App da kann man immer die Kcal eingeben.Denn das genaue Aufschreiben ist mir iwie zu stressig. Vor allem weil ich auch nicht will, dass es jemand liest (sollte ich das mal liegen lassen) Ich brauche auch keine Acht auf die zusammensetzung nehmen, da ich mich größtenteils von Proteinreichem ernähre.


    Heute gab es z.B


    Früh


    Scheibe Brot mit Hühnchen (Brotscheibe wiege ich ab wog 40 gr.)


    Hühnchen zähle ich die scheiben (2)


    Jetzt gleich gibt es Tofu mit Pilzen und Hühnchen.


    Außerdem hab ich noch 2 Kaffee mit ungesüsster Sojamilch getrunken (auch hier achte ich, dass der eiweissanteil überwiegt und keine unnötigen KH enthalten sind)


    Als Zwischenmahlzeit habe ich mir einen kleinen Becher Halbfetttopfen eingeplant.


    Heute abend weis ichs dann noch nicht, denke an Salat oder irgendwas mit Ei und schinken :) dazu Tomaten und Gurken..


    So ist es eigentlich jeden Tag, viiiel Gemüse viel Protein..Und eben einen schuss KH , ganz ohne find ich bescheuert(sorry falls das irgendwen angreift)


    Eigentlich müsste ich damit doch gut fahren oder ?

    Das hört sich zumindest schon mal nicht schlecht an, wenn da sonst keine Süßigkeiten oder so zwischen sind, die man ja gerne mal vergisst ;-) Und wie sind die Portionen so? Es ist ja auch oft so, dass Menschen auch gar nicht so ungesund essen, aber viel zu große Portionen.


    Was du vielleicht noch versuchen könntest wäre, dass du auf 3 Mahlzeiten pro Tag umsteigst. Aber da hat ja auch jeder so seine eigene Theorie. Molli hatte darüber ja auch schon was geschrieben, wegen dem Insulinspiegel... .

    Zitat

    ganz ohne find ich bescheuert

    Das ist sowieso so gut wie unmöglich ;-)

    Nein, also Schokolade ess ich nicht Obst ess ich auch nicht (fructoseIT)Ich mag süsses zwar, aber es bekommt mir nicht..


    Süsses ist bei mir halt eben der Magerquark oder Halbfetttopfen meistens mit sojayofu gemischt, weil ich auch mit puren Milchprodukten ein bisschen probleme habe..Ich bin im Moment auch auf Arzt marathon. Ich hab irgendwie das Gefühl, dass bei mir was nicht stimmt aber bisher gibt es keinerlei Anzeichen Blut ist jedenfalls Superoptimal. Das einzigste was n bissle aus dem Lot ist, ist die Schilddrüse. Und ich weis das dass viel mit ab/Zunehmen zu tun hat. Aber allein daran kann das doch nicht liegen oder?

    Zitat

    Und ich weis das dass viel mit ab/Zunehmen zu tun hat. Aber allein daran kann das doch nicht liegen oder?

    Ich kenne mich mit Schilddrüsenproblemen nicht so aus, aber so wie ich das schon öfter gelesen habe, kann das schon einige Kilos ausmachen.


    nachmittags: 3 Stücke dunkle Schokolade


    abends: gemischter Salat, 2 Stücke Ciabatta mit Kräuterbutter