• Abnehmer helfen Abnehmern

    Nachdem ich nun mit Aufs und Abs bis heute 10 kilo abgenommen habe, möchte ich jetzt richtig und gesund durchstarten um den Rest meines großen Zieles zu erreichen. Der Weg: 5 gesunde Mahlzeiten insg. 1400-1500 Kcal pro Tag (mein Grundumsatz) und mindestens 30 Minuten Sport pro Tag + 2-3 Liter Wasser WER MACHT MIT? :)D Wir könnten täglich berichten was…
  • 3 Antworten

    Habe mir auch vorgenommen wieder mit Laufen anzufangen, aber das Wetter ist im Moment ja noch sehr bescheiden Außerdem fehlt mir zum laufen noch jemand er mitmacht dann ist es nicht so öde

    Wie ich das so lese deid ihr alle noch sehr jung ,da werde ich es echt schwer haben mitzuhalten.Meine wechseljahreshormone spielen auch nicht immer so mit,ich müh mich,der wille zählt.


    an den kleinenengel,früh kannst du ordentlich essen denn der körper verarbeitet das,das sprichwort:früh wie ein kaiser


    mittag wie ein könig


    abend wie ein bettelmann

    kristy,wenn du mal in die buchhandlung gehst und das buch "schlank im schlaf" raussuchst kannst du ab seite 15 bis 19 lesen wie das mit dem blutzucker und dem insulin so funktoniert. wir tappen auch beim abnehmen in fallen und wundern uns wenn nichts geht.

    @ kirsty09

    eine Arbeitskollegin hat durch schlank im Schlaf in 2 Monaten 14 kg abgenommen! Sie ist aber auch 3 mal die Woche walken gegangen!


    Bringt also doch was!

    Zitat

    ja, man schränkt die Kohlenhydratzufuhr ein! Kohlenhydrate werden im Körper zu Zucker umgewandelt. Lässt man eine Zeit lang Kohlenhydrate weg oder schrängt sie ein (darf man natürlich nicht zu lange machen), nimmt man schnell ab!


    Natürlich muss man hinterher wieder darauf achten, mit der Zufuhr von Kohlenhydrate langsam wieder anzufangen!

    Schnell abnehmen hört sich zwar gut an, ist aber nicht gut für deinen Körper - je nachdem was du unter "schnell" verstehst.


    Aber der wichtigste Punkt: Low Carb ist nichtmal erforderlich. Du nimmst nämlich nicht ab, weil du keine KH isst, sondern nur, weil die Eiweißhaltigen Lebensmittel zufällig weniger Kalorien haben.


    Es ist also unnötig, die KH einzuschränken, was zählt, ist die Kalorienbilanz! im Prinzip ist es schnuppe, womit du deinen kalorienbedarf deckst, um abzunehmen. Dass es in der Praxis natürlich doch nicht schnuppe ist (ausser man will Heisshunger, Diabetes und Co) ist dann wieder ein andere Kapitel ;-)

    Das Buch Schlank im Schlaf habe ich auch hier , aber mein Problem ist das ich fast kein Gemüse mag und warmes Essen ist auch nicht so mein Ding, ich könnte mich den ganzenTag von Brot oder Brötchen ernähren und das ist ja gerade das was nicht gut ist zuviel Kohlenhydrate. Naja werde mal versuchen abends vermehrt Eiweiß zu essen.