• Abnehmer helfen Abnehmern

    Nachdem ich nun mit Aufs und Abs bis heute 10 kilo abgenommen habe, möchte ich jetzt richtig und gesund durchstarten um den Rest meines großen Zieles zu erreichen. Der Weg: 5 gesunde Mahlzeiten insg. 1400-1500 Kcal pro Tag (mein Grundumsatz) und mindestens 30 Minuten Sport pro Tag + 2-3 Liter Wasser WER MACHT MIT? :)D Wir könnten täglich berichten was…
  • 3 Antworten

    salzstangen naja geht so


    gegen Möhren bin ich (wie leider auch gegen einiges Obst und gemüse und nüsse) allergisch


    Hab letzten einen Bericht über Chips selbst machen gesehen ( in der Mikrowelle)


    am nächsten Tag ausprobiert- hat nicht geklappt

    Was bezweckst du denn damit?! Weißt du, was du deinem Körper antust? Der braucht ausreichend KH, ebenso wie alle anderen Sachen (Fette, Eiweisse, vitamine, mineralien.....) !

    Hallo ihr zusammen,


    ich würde auch gerne noch mitmachen, weiß allerdings nicht genau, was ich wiege, habe keine Wage. Es liegt so zwischen 85 und 90 kg. Ich bin 1,74 m groß. Was genau ich abnehmen möchte weiß ich nicht, fürs Auge wäre eine 7 vorne nicht schlecht. Aber da ich keine Wage habe ;-)


    Leider weiß ich auch nicht genau, wie ich genau an die Sache ran gehen soll, bzw. auf welche Art ich abnehmen möchte. Ich habe ein seeehr großes Problem mit Heißhungerattaken.... Ich habe eine Insulinresistenz und nehme schon Metformin. Also höchste Zeit, was zu tun. Ich habe sehr viel Fett im Bauchbereich, was unbedingt weg muss, optisch und für die Gesundheit.


    LG*:)

    Warum machen hier eigentlich nur Frauen mit?^^


    Naja, dann vertrete ich halt das "starke" Geschlecht. Also ich habe vor 3 Wochen noch 91 Kilo gewogen.. ich bin jetzt 83kg =)


    soll jetzt kein witz sein! Gehe 4mal pro Woche (Mo-Do) 2h ins Fitnesscenter. Ich esse den ganzen Tag nichts mehr ausser am Abend. Wichtig ist es vorallem was man isst und wieviel. Für die die nicht hungern wollen gibts noch gewisse natürliche.. hmm.. wie sagt man das... Preparate, die das Sättigungsgefühl des Magens schneller herbeiführen. In den ersten Wochen kann das echt helfen =)


    so, das wars auch schon von mir

    Hallo Marinchen *:)


    HAst du die Insulinresistenz aufgrund des Gewichtes bekommen?


    Schrei doch mal auf, was du so isst - da liegt bestimmt auch irgendwo der Grund für Den HEisshunger :)

    @ Kleinemimi

    Ich habe PCOS und damit nun leider die Insulinresistenz. Denke doch, dass es durch die Gewichtszunahme kommt...


    Hm, also ich esse unheimlich gerne Kohlehydate. Gerne Brot und Kellogs. Im Moment sieht es bei mir eigentlich so aus, dass ich morgens immer Brot mit Aufschnitt/Käse und einen Jogurt esse. Dann gibt es erst wieder Mittags was warmes. Aber meißt sind Kartoffeln dabei, allerdings auch immer Gemüse in Form von Salat. Und dann geht mein Heißhunger so ein bis 2 Stunden nach dem Mittag los.... Habe schon versucht, direkt zum Mittag einen kleinen Nachtisch zu essen, damit es nicht kommt, aber der Heißhunger kommt doch. Naja und dann gbts nachmittags immer was Süßes. Abends esse ich meistens eine Schale Kellogs oder Brot.

    Hm, die Kellogs würde ich erstmal nicht essen, ohne der Joghrut morgens, was ist das für einer?


    Irgendwie ist das bei dir ein Teufelskreis. Wenn du zum Mittag ein Dessert ist, damits kein Heisshunger gibt, kriegst du grade deshalb erstrecht welches :-/

    Hm, meinst du, dass wenn ich es erstmal schaffe, ein paar Tage gar nichts Süßes zu essen, dass der Heißhunger dann weniger wírd?


    Das ist so ein Aktivia Verdauungsjogurt...

    Sonst kannst du zwischendurch ganz gut Magermilchjoghurt/Magerquark mit Früchten essen. Ich mixe immer eine reife Banane in den Quark. Das ist dann recht naturbelassen, trotzdem süß und stopft unheimlich :)z

    @ Kirsty09

    Ja, das hab ich jetzt auch gemerkt. Ich werd auch jetzt wieder KH essen, halt nur nicht mehr abends!!


    Das hat mir nämlich Angst gemacht, dass mein Körper so darauf reagiert hat!


    Und ich bin mir sicher, das bringt auch was, wenn man die KH "nur" abends weglässt!! oder???