Bauchschürze

    Ich weiß nicht, ob ihr dieses Problem kennt.


    Durch mein Übergewicht und meine Schwangerschaften.....zu und abnehmen habe ich leider eine massive Bauchschürze. Ich habe letztes Jahr das erste mal fast ein Jahr lang gebraucht um einen Pilz unter meinem Bauch weg zu bekommen.


    Vor wenigen Monaten habe ich das endlich geschafft und jetzt ist wieder alles beim alten.Ich habe so ziemlich alle Pilzsalben ausprobiert bis ich es endlich weg hatte.


    Normalerweise hatte ich das Problem mit einem Pilz noch nicht, weil ich mich unter dem Bauch jeden Tag gründlich abdusche und danach pudere.Jetzt bin ich aber sehr oft für längere Zeit bei meiner Mutter, weil mein Vater gestorben ist....und dort ist es eine Affenhitze.


    Kennt hier jemand so etwas ?


    Liebe Grüsse

  • 6 Antworten

    Nein, aber mich interessiert trotzdem, mit welcher Antipilzcreme du das Über beseitigen konntest. Das größte Propblem bei Pilzen what ever ist ihre Resistenz. Und solche Erfolge sollte man auch für andere Regionen nicht vorenthalten. :)^

    Ich hatte verschiedene Salben, Pasten gegen den Pilz genommen.Das letzte was ich benutzt habe, auch jetzt wieder verwende ist Antifungol Heilpaste. Die ist wirklich gut, weil sie außer dem Clotrimazol auch Zink enthält was die Haut beruhigt und heilt.


    Das letzte mal hatte ich aber zum Schluß noch gedacht, der Pilz wäre immer noch nicht weg, weil es immer noch gejuckt hat.Meine Frauenärztin hat mir dann gesagt, dass kein Pilz mehr da wäre.


    Im Moment ist es genauso, deshalb werde ich in ein paar Tagen aufhören mit der Pilzsalbe, und zur Pflege nur noch Shearbutter drauf schmieren. Die ist ja auch entzündungshemmend und sehr pflegend, also super gut.


    Außerdem reibe ich zwischendurch einfaches Olivenöl mit etwas Zimt drin ein.


    Zimt wirkt Antifungal und es hat mir auch schon richtig gut geholfen.Dann versuche ich noch weniger Zucker zu mir zu nehmen und ich mache möglichst jeden Tag Oregano ins Essen. Trotzdem läßt sich das mit dem schwitzen kaum verhindern oder gar nicht wenn man irgendwo ist wo es sehr heiß ist und man neigt zum schwitzen.


    Und das mit dem Bauch wird nicht unbedingt besser mit der Zeit :-(

    Lässt du dein Leid vom Arzt dokumentieren? Wenn Nein, dann fängt dringend damit an. Damit steigen die Chancen, dass fie Krankenkasse einer operativen Entfernung der Lappen zustimmt. Falls das für dich in Frage kommt.

    Daran habe ich auch gedacht, aber irgendwie habe ich das doch alles alleine gemacht, außer als ich einmal sowiso einen Termin bei meiner Frauenärztin hatte, da hat man aber nichts mehr gesehen äußerlich.


    Ich habe seid längerem massive körperliche Probleme und habe von seiten der Ärzte sehr schlimmes hinter mir. Seid dem gehe ich nur noch sehr selten zum Arzt, und diese Sache ist mir noch dazu unangenehm.


    Die Hautärztin ist im Urlaub, sonst wäre ich zu der gegangen. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich so eine OP auch nicht durchstehen.Aber irgendwann muß ich wohl doch damit mal zu einem Arzt gehen weil ich doch hoffe dass ich mir irgendwann mal diese Bauchschürze entfernen lassen kann.