• Der "Schlank im Schlaf"-Abnehm-Faden

    Hallo *:) Hat hier schon mal jemand von der Abnehm-Methode Schlank im Schlaf gehört? Funktioniert das wirklich? Wer hat damit schon abgenommen? Oder hat es vor? Hier mal noch ein Text darüber: (Zitat)
  • 2 Antworten

    Hallo zusammen,


    ich mache das mit Schlank in Schlaf nun seit knapp 14 Monaten und bei mir wirkt das echt klasse.


    Konnte ich der Zeit bis heute aktuell 50 kg !!! abnehmen ... also im Schnitt etwas mehr als 3,5 kg pro Monat.


    Für mich hat sich der Kauf des Buches also echt gelohnt.


    Wobei ich das mengenmässig nicht so mache wie im Buch.. sondern mittlerweile nach meinem wieder einsetztenden Sattgefühl.


    Quasi esse ich mich 3 mal am Tag satt... brauche nicht hungern ... bei guter Planung auch auf nichts verzichten ( also halt immer zu rechten Zeit ;-) . Ich esse soger jeden Tag ein kleinwenig Schokolade mittags, so bekomm ich darauf auch nie heisshunger.


    Das ganze mit ein wenig mehr sportlicher aktivität gepaart... ( damit da nachts auch Muskeln zum "Reparieren" da sind ;-) .. schin purzelt es :))


    lg


    HermannO


    :)^

    wow HermannO 50 kilo?echt klasse!


    ich warte schon sehnsüchtig,dass dieses Buch endlich ankommt.werde nächste woche starten.


    ich denke in der Woche lässt es sich leicht in den Alltag einbringen aber am wochenende habe ich so meine Zweifel.ich bin jetzt niemand der samstags unbedingt bis um 13uhr schläft, aber wenn man abends weg war, dann schläft man ja schonmal etwas länger^^


    habt ihr Probleme die 3 Mahlzeiten am Wochenende einzuhalten?


    normalerweise esse ich am Wochenende auch bloß 2 Mahlzeiten...

    Ich habe es schon mehr als 5 mal versucht und immer wieder abgebrochen. Der eiserne Wille funktioniert bei mir einfach nicht , am Abend kein Brot , Nudeln oder Kartoffeln zu essen.zudem bin ich auch noch insulinpflichtiger Diabetiker und hab 2 mal Unterzucker riskiert und hab doch wieder zu Brot gegriffen. Hinzu kommt das ich es die ersten paar male echt irgendwie runter gewörgt habe.Ich kann das alles nicht essen ohne Brot, keinen Salat, keine Wurst Käse oder sonstiges ....


    Bin wohl hier der Extrems-Fall. Wenn ich immer höre und lese...man gewöhnt sich dran...alles halb so wild.... mir schmeckt dies und das.... bei mir geht alles nicht ??? ":/

    hmm das ist natürlich schade ,dass es bei dir nicht funktioniert Anne43 aber ist es wirklich so schwer auf brot/nudeln und Co am abend zu verzichten? Also es gibt doch so viele rezepte für das abendbrot, meinst du nicht, dass du da auch irgendwas findest, was dir schmeckt und den verzicht erleichtert?

    So ich habe hier jetzt zwar nicht alles durchgelesen, weil es steht bestimmt irgendwo aber 122 Seten sind schon ein Haufen.


    Nun meine Frage würde gerne mit SiS beginnen, allerdings komme ich erst ab 19.30 Heim bis ich dann gekocht habe ist 20.00 Uhr bzw 20.15Uhr ist es den dann noch möglich das so umzusetzten.


    Wenn ich abends noch joggen gehe oder ähliches wird es noch später vom Essen her. %-|


    Wobei ich mit meinem Freund zusammen lebe und für den Abends die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. ":/

    Zitat

    Ich kann das alles nicht essen ohne Brot, keinen Salat, keine Wurst Käse oder sonstiges ....

    Geht es Dir dabei um das Abendessen?


    Du sollst doch nur Abends auf Nudeln und Brot verzichten...den Tag über ist das doch erlaubt!


    Abends darfst du doch Fleisch,Fisch, Käse, Eier, Salat usw..essen!

    also ... das Abends mit dem Brot war für mich auch an gewöhnungsbedürfstigsten ....


    aber ich habe es hinbekommen. Klar .. mit Diabetis und Insulin ist das dann nochmal gleich was anderes.


    Das mit dem 3 mal Essen hat sich bei mir auch gut eingespielt... aber auch hier muss das halt passen . Ich bin ein frühaufsteher , daher hab ich unter der Woche um 6 gefrühstückt , am WE um 7.


    Mittagessen geht dann immer um 12.oo ... und abendessen um 18.00 ... so das ich nach dem Essen meine 5 Stunden immer gut einhalte ....


    Sicher ist aber auch, das jeder Körper anders reagiert, und bei Frauen funktioniert der Stoffwechsel nochmal ganz anders als bei Männern. Des weiteren ist sicherlich auch das Ausgangsgewicht ein relevanter Faktor und da war bei mir ja auch einiges da , an Masse *g*


    Das mit dem Spät essen , sollte wenn die 5 Stunden eingehalten werden und die 7 Stunden Schlaf auch passen , hinhauen ... auch auch hier wird es so sein .. das der Körper seinen eigenen Rythmus hat ... mit dem er gut funktioniert .... einfach probieren und wenn es nicht klappt, abändern.


    lg


    HermannO

    Welches dieser Bücher, da gibt es ja inzwischen eine ganze Menge ist den am BEsten um reinzukommen und anzufangen?


    Den wir sind ja Berufstätig aber viele Rezepte die in dem Buch für Berufstätige drin stehen sind nicht umsetztbar da wir abend nicht für abends und mittags(nächster Tag) getrennt kochen ":/


    Sondern eher Sachen vom abend vorher mitnehmen zum aufwärem oder halt was man so kalt essen kann.

    Kleene,


    es gibt das allgemeine Schlank-im-Schlaf Buch, wo das ganze Prinzip nochmal erklärt wird.


    Und ich hab zusätzlich noch das SiS Kochbuch, da sind zahlreiche Rezepte drin.


    Ich kann dir auch gern ein paar Rezepte per Email schicken.


    Für Mittags gibts z.B. Sandwiches, das hab ich mir öfters mitgenommen, weil ich mir in der Arbeit auch nichts warm machen kann

    Sandy2307

    doch....aber ich kann weder Wurst, noch Käse, Quark , oder sonstiges NICHT ohne Brot runter wörgen.Das ist absolut ekelhaft für mich...dann rss ich lieber nix...aber das birgt die Unterzuckerungsgefahr und später Heisshungeratacken :-/

    Zitat

    aber ich kann weder Wurst, noch Käse, Quark , oder sonstiges NICHT ohne Brot runter wörgen

    Das tue ich auch nicht....warum bist du so aggressiv?


    Mit Wurst meine ich z.B. ein gegrilltes Putensteak, dazu Salat oder Gemüse...oder du machst Dir einen Chefsalat, indem man z.B. Schinken verarbeiten kann...es gibt doch viele Möglichkeiten.


    Das Wurstbrot kannst du doch mittags essen.....


    Wenn das Ganze mit deiner Diabetes nicht zu vereinbaren ist, dann würde ich das Programm einfach nicht machen..da kenne ich mich nicht aus....

    Du denkst doch nicht wirklich, daß wir Wurst und Käse pur aus der Packung essen?


    So ist es nämlich ganz und gar nicht

    @ Sterni

    danke schön für den Tipp @:) , dann schaffe ich mir mit dem allgemeinen Buch erstmal eine Gedankliche Grundlage und dann wird das Kochbuch besorgt :)z