• Der "Schlank im Schlaf"-Abnehm-Faden

    Hallo *:) Hat hier schon mal jemand von der Abnehm-Methode Schlank im Schlaf gehört? Funktioniert das wirklich? Wer hat damit schon abgenommen? Oder hat es vor? Hier mal noch ein Text darüber: (Zitat)
  • 2 Antworten

    Reicht es denn nicht zum Abnehmen wenn man einfach am Morgen kein Eiweiss und am Abend keine KH isst. Und natürlich nix zwischendurch, vorallem nix Süsses.Die ganzen Tabellen und Ausrechnereien stressen mich schon wieder.

    du meinst also nur 2 Mahlzeiten? Halte ich für schwer- bzw besteht dann ne hohe gefahr des Fressens mMn.


    Ansonsten ist genau das das Konzept der Insulintrennkost ;-)

    So viel ausrechnerei ist das eigentlich nicht. Wenn man sich an die 75 g bzw. 100 g KH hält, ist man schon auf der sicheren Seite.


    Aber nur 2 Mahlzeiten sind zu wenig

    Neinein, ich esse Mischkost zu Mittag. Reis, Gemüse und etwas Fleisch. Aber bis jetzt habe ich zwischendurch schon mal was Süsses gegessen. Ich halte jetzt die 5 Stunden oder mehr ein. Früher hatte ich zwischen Frühstück und Mittag höchstens 2-3 Stunden.

    Hallo an Alle *:)


    ich möchte gerne mit SIS starten, hab es grad vor kurzem von ner Bekannten erfahren, das dies so "leicht" umsetzbar ist. Ich mach jetzt schon länger so, dass ich abends gar nichts esse bzw. keine KH und auch am Tag schaue ich, dass ich wenig KH esse (fällt mir sehr sehr schwer) und auf der Waage tut sich leider nicht wirklich was...


    ich würde gerne mal ein paar Dinge erfragen. Dürfte ich morgens 2 Brötchen mit Butter und Marmelade essen? oder lieber 1es?


    Mittags ist dann alles erlaubt?


    und abends einfach Eiweis


    dazwischen sollten 5 h sein und man sollte sich bei den 3 Hauptmahlzeiten satt essen (klingt ja wie ein Traum ]:D )


    was ist wenn es mal einen Kuchen irgendwo geben würde? bzw. ich mal selbst einen essen möchte, wie kann ich den einplanen bzw. ist das überhaupt erlaubt. Wenn dann im Anschluss an eine Hauptmahlzeit???bzw. Limonade darf man das ab und an? oder zB Cola Zero wäre das erlaubt?


    dankeschön


    wieviel habt ihr denn in welcher Zeit etwa abgenommen???

    @ pampers:

    da du weiblich bist sind morgens ab 75gr KH erlaubt. Das sind 2-3 Brötchen (wenn du keine kh-haltigen Getränke dazu trinkst und kein obst etc dazu isst.) – und das sind Mindestangaben! (Ich würde aber an deiner stelle erstmal die 75gr probieren, wie du damit fährst). Allerdings sind tierische EW nicht erlaubt, also Käse, Milch, Joghurt, Wurst etc.


    Mittags darfst du dann wieder alles ab 75gr KH.


    Abends minimum dein BMI x 1,5 in gr als Eiweiß-Wert und maximal 15-18gr KH (und die dürfen nicht aus stärkehaltigen Lebensmitteln kommen, sondern nur aus Gemüse/Milchprodukten).


    Zwischendrinne darfst du Brühe, ungezuckerten Tee, ungezuckerten und un"gemilchten" Kaffee, coke light, aber keine Limonade. Alle ernsthaft kcal haltigen getränke nur zu den Mahlzeiten und die musst du mitrechnen.


    Auch Kuchen nur zu den Mahlzeiten und dann halt mitrechnen. Wenn du ihn zwischendrin essen willst, solltest du den Tag eher als "Sis-frei" ansehen.

    danke Maedelchen


    treibt ihr dazu Sport? ich bin ja mega mega faul und abends wenn die Kids um 20 Uhr im Bett sind, kann ich mich nicht aufraffen :=o :=o


    wieviel hast du denn bisher abgenommen? bzw. wieviel Abnahme pro Woche ist realistisch???

    Ich mache sis nicht zum abnehmen, sondern um nach einer essstörung wieder ein gefühl für essen und meinen körper zu bekommen, meine Angst vor KH hinter mir zu lassen und das Gewicht nun zu halten. Deshalb ist mein Sportpensum bestimmt auch nicht repräsentativ. @:)

    achso und zu der "wieviel ist realistisch" frage: das kommt natürlich darauf an, wie hoch dein übergewicht ist und vorallem wie hoch dann letzendlich deine gesamttagesbilanz ausfällt. das hängt natürlich auch davon ab, wieviel du dich bewegst.


    grundsätzlich sagt man, dass ein halbes kilo abnahme pro woche gesund ist (bei übergewicht)

    Pampersrocker,


    Du solltest aber abends schon was essen. Sonst stellt der Körper um auf "Fett aufbauen", weil wenn er zu wenig essen bekommt, "denkt" das Gehirn, es muss alles speichern, weil ja schlechte Zeiten kommen.


    Also unbedingt 3 Mahlzeiten am Tag.

    Sterni, ich hab das jetzt 6 Wochen oder länger gemacht abends nichts zu essen, aber eben ohne Erfolg auf der Waage und immer Verzicht. Die Familie sitzt abends am reich gedeckten Tisch und ich sitz mit nem Glas Wasser daneben


    ich hab starkes Übergewicht und da sollte hoffentlich schnell was runtergehen *hoff*. Ich bekomme nächste Woche die Bücher von ner Bekannten ausgeliehen und hoffe das ich das alles gut umsetzen kann. Für mich klingt das super. Morgens Marmelade oder Honigbrot, Mittags könnte ich dann ja essen, was ich mag.


    Ne doofe Frage aber wäre Champignonrahmschnitzel mit Reis bzw. mal ein Kartoffelgratin erlaubt oder geht das gar nicht, damit ich zu ungefähr weiß was erlaubt ist...


    Sterni - wieviel hast du abgenommen bisher?

    Zitat

    Ne doofe Frage aber wäre Champignonrahmschnitzel mit Reis bzw. mal ein Kartoffelgratin erlaubt oder geht das gar nicht, damit ich zu ungefähr weiß was erlaubt ist...

    ist erlaubt – zum Mittag.

    wow, unglaublich. Das klingt ja perfekt, denn nur abends auf KH verzichten, finde ich nicht sehr schwierig... hab ja jetzt abends gar nix gegessen.


    wie macht ihr das, wenn ihr mal abends weg geht. Ich treffe mich so alle 6 - 8 Wochen mit Freundinnen zum weggehen und dann wird lecker gespeist und Cocktail getrunken. Wäre das dann schon ab und an drinnen, wenn man sonst ganz ganz brav ist???


    Maedelchen, also nutzt du das ganze für dich nicht zur Abnahme, sondern als "gesunde" Art zu essen???

    hallo pampers,


    und morgens musst du halt auf frühstücksei, wurst, käse... verzichten. Und aufpassen dass du tatsächlich immer genug isst.


    Letzendlich gilt auch für Sis: wenn man am Tag mehr isst, als man verbraucht, nimmt man zu und nicht ab. Aber der Grund dafür, dass viele Menschen am Ende des Tages zu viel gegessen haben ist eine ausgeprägte Snack-Kultur in Deutschland, fettige und/oder stärkehaltige Snacks am Abend (oder (zu) viel Alkohol) und auch (teils sehr) kalorienhaltige Getränke über den Tag verteilt. All das unterbindet Sis – dadurch kann bzw muss man sich eben zu den Mahlzeiten dann auch satt essen.


    Da ich eben essgestört bin, brauche ich persönlich ein paar Regeln, an die ich mich halten "darf" – das gibt mir ein Gefühl von Kontrolle. Vorallem vor Kohlenhydraten hatte ich aber richtige Panik und davon will ich wegkommen. Außerdem hatte ich angefangen die ganze Zeit zu essen (auch wenns meist gemüse war) und nie richtig satt zu sein – und das ist für meine Psyche der tod... Deshalb habe ich jetzt mit SiS angefangen. Per Definition ist SiS auch keine Diät, sondern eine Ernährungsform – man nutzt es halt nicht nur zum Abnehmen.


    Und mir geht es bisher sehr gut damit und ich kriege so die Angst vor KH langsam immer besser in den Griff *:)

    toll, dass du in diesem Fall für dich den richtigen "Weg" gefunden hast.


    ja das hab ich schon verstanden wegen Käse usw. am morgen weglassen, aber ich bin mehr als zufrieden, wenn ich ein Marmelade oder Honigbrot essen darf. Den Käse usw. kann ich ja Mittags essen und dann ein Brot dazu, oder???