• Der "Schlank im Schlaf"-Abnehm-Faden

    Hallo *:) Hat hier schon mal jemand von der Abnehm-Methode Schlank im Schlaf gehört? Funktioniert das wirklich? Wer hat damit schon abgenommen? Oder hat es vor? Hier mal noch ein Text darüber: (Zitat)
  • 2 Antworten

    da ich keinen Kaffee mag, könnte ich dann morgens auch ein Red Bull trinken??? das würde doch meinen Schnitt auch etwas rauftreiben, oder???


    ja ich hab BMI über 30, darf also morgens und Mittags 100 KH essen und abends dementsprechend Eiweis. bzw. das MUSS ich ja essen, sonst nehme ich ja auch nichts ab, oder??

    Dr. Pape sagt, dass jeder der abnehmen will, viel essen muss. Das ist das Konzept.


    Klar, morgens ginge auch Red Bull/Cola etc.


    fdbb.info und fettrechner.de sind ganz gut.


    Bananen sind übrigens super – viele KH, dann muss man nicht so viele Brötchen/Müsli essen ;-)


    Das mit dem Eiweiß ist jetzt auch nicht sooooo schlimm, wenn man die richtigen Rezepte hat. Das wird schon *:)

  • Anzeige

    Hallo zusammen,


    ich lebe seit 3 Wochen nach "Schlank im Schlaf" und habe bereits 5 kg abgenommen. Das krasse ist, dass ich jetzt mehr esse (morgens, mittags, abends). Vorher habe ich nur zu Mittag und Abends (Nudeln etc.) gegessen. Zudem muss ich aber sagen, dass ich noch zusätzlich 2x die Woche im Fitnessstudio zum Muskelaufbau bin.


    Ich esse morgens überwiegend 2 Scheiben Vollkornbrot mit Butter oder Frischkäse und Gouda oder Marmelade oder Honig darauf. Mittags verzichte ich auf garnichts, da kann es sogar mal hin und wieder ein Schnitzel mit Pommes sein und ein Nachtisch (wenn ich Lust darauf habe). Und abends Fleisch oder Fisch mit Salat oder Gemüse.


    Ich glaube 100%ig, dass das Geheimnis die 5stündige Pause zwischen den Mahlzeiten und das Eiweiß Abends ist. Das ist die erste Ernährungsumstellung, bei der man sich satt essen kann (und mittags auf nichts verzichtet! :-q ) und dabei abnimmt.


    Ich bin total begeistert und werde die Trennung Kohlenhydrate (morgens) - Mischkost (mittags) - Eiweiß (abends) beibehalten.


    *:)

    @ eisentuch:

    kannst ja mal berichten wies läuft/lief! machst du das aus nem besonderen Grund? Ich weiß, dass einige das sogar dauerhaft machen (müssen) – das sind dann meist die Nomaden-Typen.

    In der Fitnesscene unterscheidet man zwischen Hardgainern und Softgainern. Die einen kriegen leicht was auf die Rippen (Fett und Muskeln... pro und contra ;-) )und die anderen nur sehr schwer. Ich bin mir deswegen nicht ganz sicher ob man daraus Nomaden und Ackerbauern schlussfolgern kann, allerdings kann es schon sein, dass manche Leute KH schlecht vertragen.


    Ich fühle mich nicht so gut, wenn ich zu lange auf Kh verzichten muss aber es hilft beim Abnehmen.

  • Anzeige

    Mittags gab es bei mir Reis mit Hühnerfleisch und Erbsen und dann noch 1/2 Banane und einen Saft (Sirup) Mittags hab ich mir noch 2 Kinderschokobons gegönnt.


    abends gabs Salat mit Hühnerschenkelchen und danach noch ein Vanillejoghurt


    bin auch ganz brav und halte die 5 h brav ein, nur heute Nachmttag gabs für die Kids Soletti und Äpfel und ich hab 2 Soletti total unbewusst gegessen :=o :=o


    wie ist das eigentlich, müsst ihr auch für eure Familien usw. kochen??? ich koche ja teilweise schon gewisse Dinge um 10 Uhr weil ich meine Große um halb 12 schon wieder vom KiGa holen muss, wie ist das mit Essen probieren (Geschmackmäßig) fängt dann gleich wieder der 5 h Rhytmus an, oder geht das, weil ich koch nicht nach Rezept sondern nach "Geschmack"..


    Barb_KS ich kann es gar nicht glauben, dass man so wirklich abnehmen kann, weil ich hab gestern zu wenig KH gegessen und das obwohl ich dachte ich hätte sicher zuviel gegessen.


    wow 5 kg in 3 Wochen :)^ :)^ wieviel hast du denn noch vor dir


    Maedelchen - ja freu mich auf die Rezepte, dann wirds hoffentlich etwas leichter. Aber ist schon auch viel zum rechnen, oder? hatte eine zeitlang WW gemacht und das ging mir mit der Zeit auf die Nerven, weil jedes Gramm gewogen werden musste...

    @ pampers:

    dein mittag klingt gut. beim abendessen kommst du durch den vanillejoghurt garantiert über die erlaubten KH's... da musste dann in zukunft etwas gucken.


    wie sich sis mit familie und vorkochen vereinbaren lässt, dazu kann ich leider nicht viel sagen: ich koche immer nur für mich :/ und wenn ich was für arbeit/reise vorkoche, dann lege ich das direkt nach/vor frühstück, dann interessiert mich das mit dem kosten auch nicht so sehr *:)


    zum rechnen: ich bin durch meine vorgeschichte mit der essstörung ein wandelndes Lexikon,w as die kcal und fett-werte von nahrungsmitteln angeht. Aber die KH und EW werte wusste ich bisher auch nicht. Allerdings bin ich jetzt seit 2 Jahren wirklich gewohnt mein Essen detailliert zu planen und (im kopf oder schriftlich) zu berechnen – deshalb ist es für mich keine umstellung – nur dass ich jetzt eben die kcal nicht zähle (bzw versuche ich das nicht zu tun).


    Außerdem ist man ja doch beim Frühstück meist Gewohnheitstier: Ich esse bspw unter der Woche müsli und am WE Brötchen. D.h. ich muss mir nur einmal die Zusammensetzung des Müslis für 75gr KH und einmal für Brötchen angucken/notieren. Beim abendessen ist das ja ähnlich – da weiß ich wieviel Fleisch ich minimum essen muss und dazu gibt es dann eben verschiedenes Gemüse.

    und ich dachte grad das Joghurt sollte ich noch, dann passt das schon, naja falsch gedacht, aber es war eh nur ein halbes, mein Sohnemann hat da fein mit gegessen ;-)


    eben das mit Kcal und Fett, okay da weißt ich was ich wieviel essen kann bzw. darf oder was für mich mehr bringt. Aber grad Eiweis und KH keine Ahnung.


    stimmt, morgens das geht glaub ich besser als Mittags. Eben da isst man meist ähnliches. aber grad abends was kann ich sonst noch gut essen, was viel EW hat, denn jeden TAg abends da so einen "Brocken" Fleisch - bäh...


    Es gibt ja glaub ich auch von SIS so einen Shake den man abends nehmen könnte, kennt den jemand?? vielleicht wäre das was für mich?? möchte schnell gute Erfolge haben, da mein Weg noch sehr sehr weit ist.

  • Anzeige
    Zitat

    Barb_KS ich kann es gar nicht glauben, dass man so wirklich abnehmen kann, weil ich hab gestern zu wenig KH gegessen und das obwohl ich dachte ich hätte sicher zuviel gegessen.


    wow 5 kg in 3 Wochen :)^ :)^ wieviel hast du denn noch vor dir ???

    Hallo Pampersrocker,


    ich möchte noch 10 kg abnehmen. Mein Bauch ist meine Problemzone ":/ . Daher bin ich auch im Fitnessstudio, außerdem möchte ich nach diversen Knie-Ops wieder Muskeln aufbauen. ;-D


    Doch das funktioniert ganz gut. Da es mein Ziel ist meine Ernährung umzustellen (also ich sehe das nicht als Diät!), möchte ich wenigstens Mittags auf nichts verzichten. Und es funktioniert ja auch. Was ich total super finde.


    *:)

    eiweißshakes gibt es sehr viele. es gibr übrigens auch ein eiweißbrot bzw low-carb-brot, was du abends essen dürftest. wie gut das schmeckt kann ich dir bei beidem nicht sagen.


    ist vielleicht tofu was für dich? auch omelett darfst du und käse bzw wurstplatten.


    joghurt und quark darfst du nur in den "natur" varianten, nicht mit frucht oder irgendwas drinne.

    Hallo *:)


    Ich möchte auch einen kleinen Beitrag zum Thema Trennkost liefern :)z


    Ich bin *zarte* 51 Jahre alt und jahrzehntelang Diätgeschädigt %:|


    Als ich vor ein paar Jahren die Info bekam -Trennkost-, probierte ich auch diese Art der Ernährung aus.


    Seitdem bin ich eine Riesenverfechterin dieser Ernährungsweise. Ich bin zwar immer noch übergewichtig, dies liegt aber an mangelnder Disziplin. :=o


    Zur Zeit befinde ich mich wieder in der Trennkost Ernährung, seit 3 Wochen. Ich habe auch jetzt wieder 4 kg abgenommen.


    Was einfach ideal ist, die Einfachheit der Zusammenstellung. Keine abwiegen und sonstiges.


    Was eben zählt: 3 Mahlzeiten (schön sortiert :-q ) und 5 Stunden Pause :)D


    Jeder weiß ja, im fortgeschrittenen Alter geht das langsamer mit dem Abnehmen |-o , aber selbst darauf nimmt die Trennkost keine Rücksicht :)= :)=

  • Anzeige

    Pampersrocker,


    diese Eiweißshakes gibts auch günstiger. Das muss nicht unbedingt der von SiS sein.


    Ich hab meinen im Lebensmittel-Discounter gekauft.


    Du musst nur darauf achten, dass es einer ohne KH und ohne Zucker ist.


    Da gibt es 2 verschiedene. Einmal die zum Fettaufbau (für die, die sich mega Muckis antrainieren wollen) und einmal die reinen Nahrungsergänzungs-Eiweißshakes. Die schmecken auch echt gut.


    Ich hab mir dann noch einen in meinem Fitnessstudio gekauft. Und dann 2 mal pro Woche statt Abendessen so nen Shake getrunken.

    So es ist jetzt sogar der 4. Tag. Es scheint sich durchaus zu lohnen. Ich habe jetzt schon ca. 1.2 kg. Und ich schätze das war fast reine Fettmasse. Mein Bauch sieht kleiner aus.


    Ich bin jetzt nicht superdick sondern eher mollig (wie man so schön sagt) man sieht da nen Kilo fett schon.

  • Anzeige