Eiweißpulver ohne Süßstoffe zum abnehmen

    Hallo, kann mir jemand Eiweiß ohne viele Kohlenhydrate empfehlen?


    Ich mag nicht wenn alles viel zu süß schmeckt....


    den Pulver von Stunz fand ich lecker aber zu süß! Dazu Aspartam soll krebserregend sein.


    Almased hat keine künstlichen Süßstoffe aber dafür viele Kohlenhydrate (Honig, usw) schmeckte auch zu süß.


    Zucker macht do Heißhunger, so ein Shake muss nicht aus so vielen Kohlenhydraten bestehen.

  • 27 Antworten

    ich nehm das inkospor activ. hat pro 200g-mahlzeit knapp 100 kcal und unter 1g zucker (je nach geschmacksrichtung, meist deutlich weniger)

    von ESN gibt es eines mit geschmacksrichtung "Neutral", also ohne zugesetzte geschmacksstoffe, also auch kein Zucker bzw Süsstoff soweit ich weiss. Preislich bei 23e/kg, bzw ab 2kg dann 18e/kg.


    Das Neutral kenn ich selber nicht, aber die anderen Sorten von denen sind gut.

    Magst du es nicht auf gesunde Art und Weise versuchen? Sport und gesunde Ernährung?


    Das Zeugs hängt dir bestimmt sehr bald zum Hals raus, kostet nen Haufen Geld und wenn du deine Ernährung nicht umstellst, wirst du danach eh wieder zunehmen.

    Ich könnte gar nicht so ein Eiweißpulver zu mir nehmen. Wenn du auf Diät bist, verzichtest du doch bestimmt sowieso schon auf Zwischenmalzeiten. Und dann zusätzlich noch eine richtige Malzeit durch einen ekligen (vllt nicht gleich ekligen, aber nach wenigen Tagen ;-)) Proteinshake ersetzen? Da kannst du ja noch seltener etwas essen, dass du magst. Das stelle ich mir eher kontraproduktiv vor.


    Dann iss doch lieber etwas abwechslungsreiches, frisches und gesundes mit viel Eiweiß. Mageres Fleisch, Käse, Quark, meinetwegen auch Sojaprodukte.... mit Gemüse.

    also mädels, eiweißshakes haben nicht zwangsläufig was mit "ungesund" zu tun. ich nehme sie nach dem training, weil sie die regeneration und den muskelaufbau fördern. und mal davon abgesehen, dass ich anschließend keine bock habe, mir noch ein eiweißreiches fisch-menü zu kredenzen, das käme auch deutlich teurer.


    wichtig ist, wie man damit umgeht. wer sich von zuviel eiweiß ernährt, wird es schnell von selbst wieder lassen. das gibt nämlich pickel. :)z

    Dass man von Eiweiß Pickel bekommt halte ich für ein Gerücht, seitdem ich mich Kohlenhydratarm ernähre, esse ich mäßig viel Fett und sehr viel Eiweiß (120-200g/Tag) und habe seitdem viel weniger Probleme in der Hinsicht. Fakt ist ausserdem dass man viel Eiweiß braucht um Muskeln aufzubauen, bzw noch mehr um sie in der Diät zu erhalten. Klar ist das für Frauen evtl weniger wichtig als für Männer, aber letztendlich geht es ja darum nicht "Gewicht" sondern eben Körperfett zu verlieren. Als Positiver Nebeneffekt ist Eiweiß lang anhaltend Sättigend, weil man keine Insulinspiegelveränderungen hat.


    Minderwertig ist das Eiweiß bei guten Produkten auch nicht, und klar kann man sich auch einfach normal Ernähren, aber ich nehm halt einfach morgens einen Shake, dann hab ich bis Mittag kein Hunger, und ich hab keine Lust mir morgens Gemüse oder Fleisch reinzuhauen. Schnell geht es zudem und auch der Geschmack ist gut (Naja gibt auch schlechte, man muss das richtige finden).

    http://www.powerbarstore.de/Pages/Category.aspx?start1=1&Rows=12&SortBy=%20%20%20&Asc=1&cat=Powerbar_de-DE&category=Protein%20Plus%20Shakes%28Powerbar_de-DE%29


    http://www.amazon.de/gp/product/B000MJZINI/ref=s9_simh_gw_p200_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=17YZBNTS8SVVGA0RBZ7T&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128

    Zitat

    Dass man von Eiweiß Pickel bekommt halte ich für ein Gerücht

    ich habe nicht geschrieben, dass man von eiweiß pickel bekommt. die betonung liegt auf "zuviel". der tagesbedarf liegt normalerweise bei 0,8 g/ kg körpergewicht. bei kraftsportlern steigt er durch den muskelaufbau bis auf 2g/ kg, in extremfällen sogar darüber. wenn der tatsächliche bedarf über einen längeren zeitraum deutlich überschritten wird hat das auswirkungen, unter anderem pickel (was natürlich in abhängigkeit vom hauttyp mehr oder weniger ausgeprägt sein kann).

    Ich schreibe und unterhalte mich viel mit Leuten die Kraftsport machen und dementsprechend auch unmengen von Eiweiß konsumieren. (Das Grösste von dem ich weiss sind 450g am Tag). Ich halte das für übertrieben und sinnlos, aber dass man Pickel davon kriegen soll... hast du irgendwelche Studien oder Quellen oder sonstwas dazu oder wie kommst du darauf?

    @ Trick

    nein, ich habe keine studien. ich weiß es von ebensolchen kraftsportlern. wir diskutieren oft über unterschiedliche trainigsarten, unterstützende ernährung usw.


    das problem ist, dass die empfehlungen auf den verpackungen (wenn überhaupt vorhanden) nicht auf den individuellen bedarf abgestimmt sind (das ist ja auch unmöglich). ich war der ansicht, notfalls wäre zuviel besser als zu wenig. davon wurde mir abgeraten. und mehrere männer haben mir bestätigt, dass sie davon pickel bekommen. wobei ich natürlich nicht ausschließen kann, dass an den zusatzstoffen "unserer" produkte liegt.


    im übrigen haben sehr viele "muskelberge" mit akne zu kämpfen. zwar ist das eine erwiesene nebenwirkung anaboler steroide, andererseits könnte auch hier die hohe eiweißzufuhr eine rolle spielen.

    Ich habe KEINE Pickel, LOGI-sch, mit 3 bis 4 g Protein / kg KG x Tag.


    Das kommt aber daher, dass ich sehr gesund lebe, dass heisst insbesondere alle teiggenborenen KH-Massenträger meide bzw nur sporadisch einnehme. Stattdessen viel GEMÜSE. Ausser Koffein aus literweise grünem Tee erreichen meinen Astralkörper keine Drogen, weder Rauchwerke, noch obskure Spritzen mit zweifelhaften Ingredienzen, und geistliche Getränke auch nur noch extrem selten.


    Ein bedeutender Eiweisslieferant ist FÜR MICH Magerquark. Der enthält gut 3-mal mehr Protein als KH (Milchzucker). Ich mache mir damit immerzu die köstlichsten Shakes. Allerdings - vor Cyclamat/Saccharin-Süßstoff habe ich mich noch nie bange gemacht. Warum sollte ich. Ich bin in der Form meines Lebens!

    Korrektur und Erläuterung:


    "teig-geborene Kohlenhydrat-Massenträger" = Getreidepriodukte, aber auch raffinierte Kartoffelprodukte.

    ":/ ... ???


    Also ich hatte so verstanden, dass im Raume stand "möglicherweise erzeugt reichlicher Proteinkonsum an sich [also egal ob aus Pulver oder aus regulären Nahrungsmuitteln] Pickel" und ich wollte einfach nur ein Gegenbeispiel geben, WEIL mein Konsum von 3 bis 4 g / kg x Tag schon als sehr hoch angesehen wird. (Er ist es aber nicht wirklich).


    Früher als ich mich ungesünder ernährte - da hatte ich Pickel... sogar auf den Beinen!


    Niemand sollte sich wegen einer bloßen Schilderung meiner Erfahrung angegriffen fühlen!