• Erfahrung mit "10in2 Lustvoll Leben" - nur jeden 2. Tag essen

    Hallo! Hat jemand von euch Erfahrung mit der Diät "10in2 Lustvoll Leben - nur jeden zweiten Tag essen"? lg
  • 64 Antworten

    Kannst ja auch mal hier: http://www.10in2.at/ oder bei Facebook gucken, da kann man sich auch Tips holen.


    Z.B. ist am 0er ein Glas Rotwein am Abend erlaubt...hab ich aber auch noch nich gemacht und habs auch nich vor...

    Nur, um mal zu zeigen wie's so läuft :)


    BlauerLotus


    Start: 81,3kg (ich geh jetzt mal vom Höchstgewicht im September 2011 aus O.o)


    Aktuell: 67,6 kg


    Ziel: ca. 55-60 kg


    Größe: 1,63 m


    aktueller BMI: 25,4 (fast "normal" )


    bisherige Ab-/Zunahme: 13,7 kg :-D

    Also, ich finde das interessant und glaube, dass diese Ernährungsform mehr der unserer Vorfahren entspricht als unsere heutige Völlerei.

    Zitat

    Z.B. ist am 0er ein Glas Rotwein am Abend erlaubt..

    ":/ Auf der Seite spricht ein Mann aber von 1/2 Flasche am Abend.......

    Joah...die wären erlaubt...finde diese "Regelung" aber auch sehr komisch...da wird man ja zum Alki ^^


    Ich trink nur an den Esstagen mal was und da auch eher selten...


    Sind halt alles nur so "Richtlinien"...niemand is gezwungen Rotwein zu trinken ;-)

    Hmm,


    also ich hab jetzt seit November 2011, mit nen bissl längerer Unterbrechung im Dezember und Januar (wg. Weihnachten und Geburtstag) bis heute...14,5kg abgenommen...heute gewogen...66,8kg...


    Aber klar, nicht jede Ernährungsweise ist für jeden die Richtige ;-) @:)

    Ich sehe die Gefahr (und den Grund, wieso manche nur wenig abnehmen) darin, dass der 0-Tag am 1-Tag vermehrte Nahrungsaufnahme erzeugen kann. Man freut sich drauf und isst dann um so mehr.

    Wie gesagt, das denken irgendwie alle...aber es is nich so ^^


    Wenn man es geschafft hat einen Tag nix zu essen, dann hat man am nächsten Tag keinen so großen Hunger...klar, manchmal schon, aber das regelt sich je öfter man nen 0er hinter sich hat :)z


    Ich hab z.B. heutemorgen gegen 10 Uhr 2 Toastbrötchen (Vollkorn) und ein Ei gefuttert und bin jetzt immernoch satt davon...sonst hatte ich meist schon nach 2 Stunden wieder die ersten Gelüste...


    Und selbst wenn man mal an einem Tag mehr isst...is ja nich so schlimm, weil man am nächsten Tag wieder nichts isst...dadurch kann ich mir auch mal erlauben 1 oder 2 mal Eis an nem Tag zu essen ohne sofort nen schlechtes Gewissen zu bekommen :-)


    Ich kann nur sagen, für mich persönlich, ist es bisher die beste Methode, um leicht abzunehmen und ich fühl mich einfach wohl damit...aber es muss einem klar sein, dass es sich dabei nicht um eine Diät handelt, sondern um eine Ernährungsweise, die man übernehmen sollte, wenn man es denn möchte ;-)

    Aber es muss einen Grund geben, wieso der eine damit 13 kg abnehmen kann und der andere gerade mal 3 kg schafft – und aufgibt........ Vielleicht liegt dieser darin, dass der eine gut mal einen Tag lang fasten kann und dem anderen genau dies vom Essenstyp her widerstrebt. ":/ ???

    Hmmm...woran genau das liegt weiß ich nicht...ich guck halt auch immer, dass ich genug Sport mache...nur vom weniger Essen nimmt man ja nich sooo flott ab...


    Hab 3 mal die Woche á 2 Stunden Volleyballtraining, dann lauf (nich Joggen, normales Laufen) ich jeden Tag so zwischen 6 und 12 km, weil ich einfach nich so gern Bus fahre usw. und joah...ich trinke an den 0ern gut 2-3 Liter Wasser, zumindest versuche ich es...usw.usf.


    Dann kommt vielleicht auch noch das Alter dazu...bin dieses Jahr "erst" 25 geworden...kann mir vorstellen, dass eine 45 Jährige Frau es da einfach nochma nen bissl schwerer hat abzunehmen.

    Stimmt, aber naja, das sollte einen ja nicht abhalten ^^


    Dann nimmt man halt in 5 Monaten 10kg ab...find das immer noch super! :-)