Ich nehme einfach nicht ab

    Ich bin 27 Jahre alt und wiege 97kg bei einer Größe von 1,56m. Hab vor 3 Wochen angefangen meine Ernährung umzustellen und auch mich sportlich zu betätigen (natürlich in kleinen Schritten)! Hab vorher locker so 5 mal Fastfood gegesen und fühlte mich einfach nicht mehr wohl. Wie schon gesagt versuche ich seit fast 4 Wochen abzunehmen und es tut sich nichts. Ich kann euch ja mal schreiben was ich am Tag so esse und wie mein Aktivitätsniveau ist.


    Morgens: 1 Tasse Senseo Kaffee mit Süßstoff und fettarmer Milch dazu 5 EL Vitalis Müsli weniger süß mit 0,1% Naturjoghurt


    Dazwischen: 1 Orange und 1 Birne und ein Kakaogetränk aus so einem Automaten


    Mittag: meistens warme Küche achte darauf mich satt zu essen aber auch das ich es fettarm zubereite


    Abends: 1 pro Woche Dinner Canceling und ansonsten, 1 Vollkornbrötchen mit Blattsalat, fettarme Wurst oder Käse, Grukenscheiben und einen kleinen Klecks Remoulade wenn ich Lust hab ein Salat mit selbergemachten Dressing aus 0,1% Joghurt und dann so eine Tüte Salatkrönung eingerührt.


    Bewegung: Hab jeden Tag irgendwelche Wege zu erledigen und fahre seit 2 Wochen 3x wöchtenlich 20 min Fahrrad auf meinem Heimtrainer


    Ich hoffe ihr könnt mit den Info´s etwas anfangen bin ganz schön frustriert möchte aber auf gar keine Fall aufgeben! Ach eines fällt mir noch ein, ich nehme eine Östrogenfreie Pille und habe nun seit 3 Monaten einen Dauerperiode mal mehr und mal weniger. Hab diese Woche einen Termin bei meiner Gyn um das zu klären. Sagt man nicht immer das Hormone da auch einen großen Anteil dran haben wie und was man abnimmt???


    LG*:)

  • 54 Antworten

    Hallo vifemeka!


    Was ich dir auf jeden Fall raten könnte: Lass solche Kakao-Getränke und (auch wenn es nur ein Kleck ist) die Remoulade weg!


    Was viel bringt (hab ich schon von vielen Bekannten gehört und beginne auch damit heute): Kohlenhydrate (also Brot, Kartoffeln, Reis....) zu reduzieren.


    Meine Mutter isst z.B. seit 2 Wochen jeden Abend nur Salat mit Fleisch und hat bereits 4 kg abgenommen (ohne groß Sport zu machen)


    Gruß


    *:)

    Naja, aber auch mit Kakaogetränk und dem Klecks Remoulade müsstest Du eigentlich abnehmen nach dieser krassen Umstellung von Fastfood zu "Gesund" plus Sport. Ich würd' allerdings empfehlen, die 20min. pro Einheit ein bisschen zu steigern... Krafttraining zusätzlich wäre auch nicht schlecht.


    Machst Du Dir Dein Mittagessen selbst?! Denn in Kantinen/Restaurants ist oft auch an den vermeintlich gesunden Sachen 'ne Menge Extrafett drangepappt!


    Ansonsten wirklich mal Deine FA fragen bzw. Deine Schilddrüse untersuchen lassen?!


    Halt' auf jeden Fall durch, manchmal dauert's halt ein bisschen, bis der Körper anfängt, seinen Ballast abzuwerfen ;-)


    Viel Erfolg!

    Kommt auch drauf an, wie viel Salat du isst. Ob du jetzt 1 Brötchen mit Nutella oder einen giagntischen Salat mit viel Dressing isst...du weißt, was ich meine.


    Außerdem würde ich noch raten, dich nicht satt zu essen. Dein Magen ist die großen Essensmengen gewohnt, er muss sich ebenfalls umstellen, wenn du deine Essgewohnheiten wirklich ändern willst. Abnehmtabletten oder ähnliches helfen dabei auf keinen Fall, probier das nicht! Dein Magen bleibt dabei immer gleich groß, wenn du sie absetzt, hast du wieder dasselbe Hungergefühl wie davor...


    Heißt im Klartext: weniger essen und dein Magen passt sich nach einiger Zeit daran an. Kann manchmal recht schmerzhaft sein, aber wenigstens spürt man, dass sich was tut.

    Erstmal danke für eure Hilfe. Ich bin auch der Meinung, dass ich bei einer so krassen Umstellung doch was bewirken müsste. Und ich esse jeden Abend fast nur Salat und auch mal Fisch dazu. Der Salat und das Dressing ist auch selber zubereitet und hat kaum Kalorien. Den Sport tue ich auf jeden Fall nach steigern. Heute waren es schon 30 Minuten. Ich will ja auch nicht gleich am Anfang übertreiben sondern ich möchte mich langsam steigern.


    Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen das so ein kleiner Plastikbecher mit Kakao der mit Wasser aufgebrüht wird der Übeltäter an allen sein soll, genau so sehe ich das mit der Remoulade! Ob ich nun Butter drunter mache oder halt Remoulade sollte auf´s gleiche raus kommen.

    An dem Kakao und der Remoulade liegt es sicherlich nicht, man muss ja alle Nährstoffe zu sich nehmen, also auch Fett.


    Ich hab so den Eindruck, dass du zu wenig isst. Zu wenig Essen kann auch dazu führen, dass man nicht abnimmt.


    Zu dem Satt essen hätte ich noch zu sagen, dass du vielleicht langsam essen solltest, dann setzt das Sättigungsgefühl ein (erst nach 20 mins!). Dich nicht satt zu essen, halte ich nicht für ratsam, aber du solltest dich nicht vollstopfen.


    Sport sollte noch gesteigert werden, jeden Tag mindestens eine halbe Stunde.

    Erstmal Glückwunsch zu deiner Komplett-Umstellung! Sehr gute Basis!


    Seit wann machst du das denn? Sooo schnell geht das nämlich auch nicht mit dem Abnehmen....


    Den Becher Remoulade würd ich dir jetz nicht streitig machen wollen, ein bisschen sündigen is ja erlaubt....


    Butter: Ob Remoulade oder Butter is schon n UNterschied (kommt drauf an, wie radikal du alles machen willst).


    Ich persönlich kaufe immer die Joghurt bUtter von Du darfst, die schmeckt lecker und is auch immer streichfähig, auch wenn sie direkt aus dem Kühlschrank kommt (sehr praktisch).


    Wenn du mal wieder auf die Waage steigst, und siehst, dass du nicht viel abgenommen hast, erinnere dich daran, dass Muskeln schwerer als Fett sind. Durch den Sport baust du Muskeln auf und wirst dadurch zwangsläufig schwerer, einbisschen nur natürlich.


    Essen: Kleiner Tipp, der mir immer seeehr geholfen hat (20kilo abgenommen!): Nur Essen wenn man wirklich Hunger hat und aufhören sobald man satt ist. Einfach aber effektiv!


    Viel Erfolg!

    Nach 4 Wochen ist das noch kein sooo großer Grund zu verzweifeln :-) Und ich habs mir schon gedacht: Du machst bei deiner Ernährungsumstellung ein paar Fehler ;-)


    Aber vorab:

    Zitat

    Sport sollte noch gesteigert werden, jeden Tag mindestens eine halbe Stunde.

    Da ist natürlich was dran. Aber bei dem Übergewicht (klingt fies, sorry, ist nicht böse gemeint!) kann man nicht von einem Tag auf den anderen zur Sportskanone werden ;-)

    Zitat

    An dem Kakao und der Remoulade liegt es sicherlich nicht, man muss ja alle Nährstoffe zu sich nehmen, also auch Fett.

    Stimmt, man braucht gute Fette, aber die findet man nicht in Kakao und Remoulade!


    Und ja, du isst eindeutig zu wenig! Du bist keine 50Kilo-Frau, du brauchst auch beim Abnehmen einfach mehr Energie! Sonst fährt der Stoffwechsel runter und es geht erstrecht nichts mehr!

    Zitat

    Morgens: 1 Tasse Senseo Kaffee mit Süßstoff und fettarmer Milch dazu 5 EL Vitalis Müsli weniger süß mit 0,1% Naturjoghurt

    Naturjoghurt ist gut! Aber den Süßstoff würde ich weglassen, der kann Heisshunger machen (wird nicht umsonst in der Schweinemast eingesetzt).


    Das Vitalis Müsli kenne ich zwar nicht, aber ich vermute mal stark, dass das wie bei den meisten solcher Produkte nicht so prall ist. Mach dir dein Müsli doch mal selbst, da kannst du dir auch auf Vorrat was mixen, ganz wie du magst. Mit Haferflocken, Nüssen (= sehr gute Fette!), Obst frisch reinschneiden und und und..

    Zitat

    Dazwischen: 1 Orange und 1 Birne und ein Kakaogetränk aus so einem Automaten

    Keiner weiß, was in dem Kakao genau drin ist, aber ich würdes mal probehalber weglassen. Auch so ein Kakao kann mehr Kalos haben, als man sich vorstellt. Obst ist aber anz gut, könnte sogar noch mehr sein, wenn du magst. Vielleicht ein bisschen Magerquark dazu, der macht auch unheimlich satt.

    Zitat

    Mittag: meistens warme Küche achte darauf mich satt zu essen aber auch das ich es fettarm zubereite

    Da musst du mal ein paar Beispiele nennen, da kann man auch unwissend ziemlich daneben langen ;-)

    Zitat

    Abends: 1 pro Woche Dinner Canceling und ansonsten, 1 Vollkornbrötchen mit Blattsalat, fettarme Wurst oder Käse, Grukenscheiben und einen kleinen Klecks Remoulade wenn ich Lust hab ein Salat mit selbergemachten Dressing aus 0,1% Joghurt und dann so eine Tüte Salatkrönung eingerührt

    Bloß nicht das Abendessen ausfallen lassen! Dann wärs wirklich zu wenig Essen! Ist das Brötchen richtig Vollkorn? Das steht oft drauf, obwohl es nur "gefärbtes" Weißbrot ist. Mal genau nachlesen zur Sicherheit :-) Der kleine Klecks Remoulade sei dir gegönnt ;-)


    Kannst auch ruhig noch ein Brötchen essen ;-)


    Das Dressing ist ja gar nicht selbstgemacht ;-D Wegen der Salatkrönung, das ist doch dieses Pulver?

    Nun zu den Fragen. Ich weiß nicht genau ob mein Brötchen aus 100 % Vollkorn besteht aber das ist für mich auch nicht sooooo wichtig. Ich hab ja schon gesagt, dass ich vorher nur all zu oft Fast Food in mich reingestopft habe und dazu kommt auch noch das ich ein Stressesser bin. Jedes mal wenn etwas schief läuft dann denke ich mir ist doch eh alles egal und fange an zu essen. Ich befinde mich jetzt in der vierten Woche und es funzt einfach nicht richtig. Zum Mittag esse ich ganz normale Gerichte wie Spaghetti mit Bolognese (natürlich mit Putenhack). Ich habe mir auch immer nur einen Teller gegönnt und nicht nochmal nach genommen. Ja es stimmt so ganz selber gemacht ist mein Dressing dann doch nicht aber ich denke immer noch besser als ein fertiges zu kaufen oder liege ich da falsch???


    LG

    Naja, ich weiß jetzt nicht 100%, was genau in fertig gekauftem Dressing drin ist, und was in dem Pulver. Aber eigentlich wird einem da nur vorgegaukelt, dass man es gesund und selbst zubereitet. Denn in den Pulver ist ja dasselbe drin, wie in den komplett fertigen Dressings. Nur das man die Komponenten noch selbst zusammenrühren muss :-/

    Das habe ich nicht gewusst aber denkst du das in dem Dressing was man selber anrührt genau soviel Fett drinnen ist wie in fertig gekauften. Ich nehm ja nur fettarmen Joghurt her. Aber man lernt nie aus!:)^

    kommt auf Dressing an, gibt bestimmt auch komplett Fertige, mit fettarmen Joghurt ;-D


    Und das "schlimme" sind ja gar nichtmal nur die schlechten Fette. Auch die Süßmittel und vor allem Zucker! Denn: An den meisten fettarmen Light-Produkten ist dafür umso mehr Süßstoff und/oder Zucker drin!:(v

    Hallo Vifemeka,


    ein kleiner Tipp am Rande: Wenn Du kein Diabetiker bist, kauf auf keinen Fall Diätzeugs, dass enthält nicht nur Süßungsmittel statt Zucker, sondern sehr oft auch mehr Fett.


    Ich bin auch seit Ende letzten Jahres am abnehmen, es muss aber nicht so viel runter. Bisher hab ich wohl noch keine 2 kg geschafft, es wäre schön, wenn noch 3 kg runter gingen. Ich versuche täglich ein wenig Ausdauersport zu betreiben. Wochenends eher mehr, während der Woche kann es auch mal sein, dass ich "nur" 20 Minuten steppe. Ich schätze, durchschnittlich trainiere ich ca. 5 Stunden / Woche, momentan steppe ich halt, da der Stepper neu und noch interessant ist ;-) Wenn schöneres Wetter ist, kommt das Fahrrad mal wieder zum Vorschein.


    Ich schreibe Dir mal meinen gestrigen Tag auf:


    3,5 EL Müsli mit viel Milch


    1 Actimel 0,1


    2 Äpfel


    3 Pflaumen


    3 Clementinen


    2 Scheiben Brot (klein) mit Becel und Marmelade


    1 I love Milka Praline


    3 Sushi


    ca. 150 g Baguette mit Wurstaufstrich (ohne Butter, Margarine oder so, da ich das unter Streichwurst gar nicht mag)


    ca. 2 Quarkbällchen (ein Gebäck, Konsistens wie Quarkbällchen aber etwas größer, daher schätze ich mal, es wären ca. 2 normale Quarkbällchen ;-))


    1/2 Honigmelone


    Wie gesagt, normal sportel ich dann auch, gestern wurden es nur ca. 100 Situps, kein Ausdauersport, da ich seit Mitte letzter Woche erkältet bin. Hab den Stepper 10 Minuten ausprobiert, aber es hatte keinen Wert :(


    Du darfst wirklich nicht zu wenig essen wegen Deinem Stoffwechsel.


    Und immer schön Wasser trinken ;-) Obst und Gemüse sollte täglich auf dem Speiseplan stehen.


    Für Salat nehme ich auch immer diese Päckchen und rühre das mit Essig, nem Schuss Öl, Senf, Wasser etc. an. ob das nun wirklich sooo schlimm ist, weiß ich nicht, hat mich noch nie interessiert, man isst ja auch nicht die ganze Soße.


    Gruß


    J-chen