• Ich nehme einfach nicht ab

    Ich bin 27 Jahre alt und wiege 97kg bei einer Größe von 1,56m. Hab vor 3 Wochen angefangen meine Ernährung umzustellen und auch mich sportlich zu betätigen (natürlich in kleinen Schritten)! Hab vorher locker so 5 mal Fastfood gegesen und fühlte mich einfach nicht mehr wohl. Wie schon gesagt versuche ich seit fast 4 Wochen abzunehmen und es tut sich…
  • 54 Antworten

    @ j chen :

    und wo verbirgt sich dein gemüse? ich seh da zu viel obst und zu wenig gemüse. ;-D


    und auf jeden fall hat müsli, auch wenn weniger süß, immernoch wahnsinnig viel zucker. das würd ich weglassen.

    Gemüse gabs gestern wirklich wenig, dafür gibts heute umso mehr :) Heute Abend gibts nämlich Gemüsereis :)


    Ja, bei dem Müsli hast Du mit Sicherheit Recht, aber ich brauche morgens mein Frühstück und hab keine Zeit, viel zu machen... Aber wie gesagt, dass Gewicht geht ja langsam nach unten :) Ich bin zufrieden mit dem Tempo :)

    Achso, Obst muss sein, dass werde ich auch nicht reduzieren ;-) Ich esse ja deshalb normalerweise nicht so viel süß, gestern war ne ausnahme mit den Quarkbällchen ;-)

    @ vifemeka

    Vielleicht solltest Du auch mal die Cerazette weglassen und z.B. auf eine Kupferspirale oder Gold-Kupfer-Spirale umsteigen. Dann fällt ein möglicher ungünstiger hormoneller Einfluss schonmal weg. Und da Du schon geboren hast, ist das mit der Spirale sicher keine schlechte Wahl.:)*

    Hi Ihr,


    warum macht Ihr Euer Salatdressing nicht einfach selbst? Schmeckt besser und man weiß auf jeden Fall, was drin ist.


    Variante 1: Salz in Essig auflösen, Öl und Pfeffer dazu, optional Kräuter dazu, verrühren, fertig.


    Variante 2: Salz in Naturjoghurt auflösen, ein Schluck Essig und Öl dazu, optional Kräuter dazu, Pfeffer, fertig.


    Variante 3 und 4: einen Teil des Essigs in Variante 1 und 2 durch Senf ersetzen, dabei evtl. weniger Salz nehmen.


    J-chen, Du könntest Dir das Müsli in größeren Mengen im Voraus selbst mischen, dann dauert es morgens nicht länger. :-)

    @ Bine:

    Das ist eine super Idee, mit dem Müsli :) Wie macht man es am Besten? Also ich nehme immer normales Billig Früchtemüsli, mache dort noch ein paar Korinthen und Leinsamen rein - fertig. Ich wüsste gar nicht, wie ich das anders hinbekomme :( Aber das wäre wirklich mal einen Versuch wert :)

    Also mein Müsli würd so aussehen:


    5-Korn-Flocken, Nüsse, Mandeln, Walnusskerne, Kokosflocken, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Zimt. Rosinen mag ich nicht. Dann morgens - wenn die Zeit reicht - eine halbe Banane reindrücken und einen halben Apfel kleinschneiden. Oder Du schneidest etwas ungezuckertes Trockenobst klein und packst es in die Vorratsmischung. :-q

    Zitat

    Durch den Sport baust du Muskeln auf und wirst dadurch zwangsläufig schwerer, einbisschen nur natürlich.

    Aber nicht in 3 Wochen!

    Zitat

    Heißt im Klartext: weniger essen und dein Magen passt sich nach einiger Zeit daran an. Kann manchmal recht schmerzhaft sein, aber wenigstens spürt man, dass sich was tut.

    Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Bei mir sind das zwar andere "Dimensionen", da ich Normalgewicht habe und nur ganz wenig abnehmen will, um wieder auf mein Idealgewicht zu kommen, aber wenn man sich schon vorher eher gesund und ausgewogen ernährt hat, ist das gar nicht so leicht, da noch was umzustellen. Ich kann aber einige Tipps hier stark unterstreichen: Langsamer essen (also lange kauen, bis alles wirklich Brei ist im Mund) und eventuell mit einer kleinen Gabel (Kuchengabel essen), das Sättigungsgefühl setzt dann tatsächlich eher ein. Seit ich das durchziehe, bin ich auch tatsächlich eher satt und kann lange nicht mehr so viel essen, wie sonst.


    Weiterhin würde ich auch dazu raten, den Süßstoff wegzulassen, da ist meiner Meinung nach sogar normaler Zucker besser, dann aber nicht so viel davon.


    Außerdem ist es sinnvoll, abends möglichst keine Kohlenhydrate mehr zu sich zu nehmen. Kohlenhydrate sind ja ein schneller Energielieferant, aber am Abend braucht man ja in der Regel kaum noch Energie, wenn man davon ausgeht, in den nächsten Stunden nach dem Essen schon zu schlafen. Sobald der Körper dann keine "schnelle Energie" zur Verfügung hat, geht er an die Fettreserven. Abends esse ich zurzeit nur Obst oder rohes Gemüse oder einen Naturjoghurt, je nachdem. Wenn ich doch nochmal Appetit bekomme, dann eine kleine Scheibe Käse.


    Die belegten Brote würde ich stattdessen auf morgens / vormittags legen.


    Weiterhin soviel wie möglich selbst machen: Müsli (bei Cornflakes ungesüßte), Salatdressing, Soßen beim Essen etc.


    Beim Mittagessen versuche ich dann auch eher immer, mich am Gemüse satt zu essen und dann von Kartoffeln / Nudeln / Reis oder Fleisch nur noch soviel zu essen, wie noch geht. Setzt das erste Sättigungsgefühl ein, dann aufhören mit essen.




    Grundsätzlich finde ich deine Umstellung aber ganz toll! :)^ Mach weiter so und ich wünsche dir viel Erfolg. Hoffentlich siehst du schon bald die ersten positiven Ergebnisse auf der Waage! :)^

    Ihr seid wirklich supi@:). Endlich mal kein rumgehacke auf anderen Meinungen! Ich hab morgen einen Termin bei meiner Gyn und muss ja sowieso mit ihr reden wegen der Dauerblutungen und mal sehen was sie von der Idee hält Gynefix einzusetzen. Hab ja jetzt schon viel darüber gelesen und es klingt echt schonender als die Spirale. Ob nun die fehlende Gewichtsreduktion behoben wird weiß ich nicht aber ich werden auch noch meinen Hausarzt davon in Kenntniss setzen, weil ich auch abnehmen muss da ich mit der Wirbelsäule arge Probleme hab und der wird mir dann schon weiterhelfen!

    @ Neugierchen

    Hallo so trifft man sich wieder! Ich hatte dir gestern geantwortet wegen deinem Kinderwagen und möchte dir nochmal sagen, dass ich dich wirklich nicht beleidigen wollte oder dich als schlechte Mutter hin stellen wollte! Hab vielleicht auch manche Dinge falsch verstanden aber ich finde es auch nicht richtig, wenn andere Forumsnutzer persönlich werden. Wenn dir etwas nicht gepasst hätte, hättest du mir das bestimmt auch gesagt oder? Ich mag es einfach nicht wenn man andere Meinungen nieder macht, nur weil sie vielleicht unglücklich gewählt sind!@:)


    Danke für den Tipp mit der Spirale aber davor habe ich echt Angst, weil was ist wenn man sie nicht verträgt und sie muss wieder raus? Und außerdem hatte mein Mama eine und die hat ganz stark geblutet und auch das einsetzen davor gruselt es mich, dass sieht mit dem Gynefix ein wenig anders aus.


    LG*:)

    Zitat

    auch das einsetzen davor gruselt es

    Du kannst Dir doch eine örtliche Betäubung geben lassen! Oder es unter Kurznarkose machen lassen! Ich habe meine Goldlily auch unter Kurznarkose bekommen!


    Und Stichwort nicht vertragen oder Schmerzen: Dann nimm doch die Gynefix! Die kann nirgendwo anstoßen. Es kann höchstens sein, dass man sie wieder verliert. Aber das tut dann wenigstens nicht weh! Aber die Cera ist vielleicht keine so glückliche Wahl...

    Zitat

    ich nehme eine Östrogenfreie Pille

    Neugierchen hat recht, lass lieber diese Pille mal weg... z.B. die Gynefix scheint wirklich eine gute Alternative zu sein.


    Ich habe von der Cerazette ca. 10 Kilo zugenommen in 5 Monaten... :-o Trotz strikter Diät und 5-6 Mal Sport pro Woche... :(v


    Ich bin nachher auf die Hormonspirale gewechselt, und plötzlich hats auch mit dem Abnehmen geklappt. ;-D Und das Einsetzen habe ich (ohne Kinder) als halb so wild empfunden, hat zwar schon geziept, aber nur kurz.

    Hallo,


    wenn man plötzlich die komplette Ernährung drosselt...mehr hungert, dann kann deiner Körper alarmiert werden: VORSICHT DÜRREZEIT, KAUM FUTTER; ALLE ENERGIE SPEICHERN!


    d.h. auch nur die ganz wenigen Kalorien, die du zu dir nimmst werden gespeichert, statt abgebaut zu werden.


    Deshalb ist es wichtig ausreichend Kalorien zu sich zu nehmen...


    Aber wichtig ist nur, welche Art von Kalorien man zu sich nimmt.


    Gute Fette in geringen Mengen sind notwendig! Also lieber Rapsöl, kaltgepressten Olivenöl, etc.


    nur wenig Butter/Margarine u.ä.


    Kerniger Käse ist abends ganz gut, weil es sehr eiweißhaltig ist...sättigt aber trotzdem kalorienarm ist.


    Es regt abends nach dem Sport den Muskalaufbau an!


    Auch mal ein gekochtes Ei abends ist OK!


    Mit zuviel dunklem Körnerbrot und Müsli mit Leinsamen wäre ich vorsichtig :-) kann abführend wirken.


    Mein Müsli strecke ich meistens mit jede Menge Haferflocken...denn die haben nicht soviel Zucker, wie die fertigen Müsli-Mischungen. Teilweise haben so fertige Mischungen an die 20-30% Zuckeranteil!!!!


    3Monate Dauerblutungen sind nicht OK! Ich hoffe das klärst du recht bald beim FRauenarzt.


    Aber ne richtige Untersuchung deiner SChilddrüse wäre sehr wichtig.


    Vielen hilft bei einer SChilddrüsenunterfunktion eine leicht dosierte Jodtablette...


    mein Mann hat alleine mit der täglichen Einnahme von Jod (50er) 8-9 kg abgenommen, ohne Ernährungsumstellung und ohne Sport!


    Danach hat er kohlehydrathaltige Lebensmittel reduziert (z.b. Maiswaffeln statt Brot! Wenig Reis und Nudeln)


    und Sport gemacht... er hat im Laufe vom ca. 18 Monaten 35kg abgenommen!


    Lieber langsam ...sonst bekommt man eventuell Kreislaufprobleme! :-)