• Künstliche Süßstoffe und Aromastoffe anstatt echter Süßigkeiten?

    (Urspr. Titel: "Flavdrops anstatt Süßigkeiten?")
    Hallo, ich habe leider etwas Übergewicht, da ich öfters Süßigkeiten und Softrdinks konsumiere. Sport mache ich eigentlich 1-2mal pro Woche, aber manchmal packt es mich, dass ich einfach was Süßes brauche. Heute habe ich zum ersten Mal von veganen Flavdrops mit natürlichen Aromastoffen gehört, laut…
  • 98 Antworten

    Puuhhh, der arme Kuchen. Ein ungebackener Cheesecake geht vielleicht ganz gut, aber normalerweise ändert sich der Geschmack ganz grauenhaft wenn man so etwas in den Ofen gibt. Wobei ich das speziell -nicht- kenne und das nur eine allgemeine Aussage ist, keine produktspezifische.


    Erfahrungsgemäß taugen die null Kalorien Süßigkeiten leider Gottes nicht dauerhaft für den Süßigkeitenverzicht mit Kalorien.

    Ich werd wohl mal alle Geschmacksrichtungen testen, aber erst muss ich die 3 hier aufbrauchen, wird sicher einige Monate dauern^^

    Zitat

    Erfahrungsgemäß taugen die null Kalorien Süßigkeiten leider Gottes nicht dauerhaft für den Süßigkeitenverzicht mit Kalorien.

    Ich glaube dass das bei jedem etwas anders ist. Normalerweise gehe ich jeden Donnerstag in Supermarkt und kauf mir Süßigkeiten oder Milchshake und Eis bei Burger King, aber heute hatte ich danach überhaupt kein Verlangen, wegen den Tropfen.

    Aber du hast das Spielzeug auch erst neu gekauft. Die Anfangseuphorie zählt nicht. Wenn du in einem halben Jahr und mehr immer noch keine Süßigkeiten/Milkshake/Eis gekauft hast weil dich das Zeug befriedigt, ja dann :)^ Aber ich befürchte nach einem Monat wirst du wieder zu dem anderen Zeug greifen. Keine Prophezeiung, eine Vermutung und so allgemeine Erfahrungen des eigenen Lebens und der anderen.

    Ich benutze die Flavdrops ab und an für Naturjoghurt und Magerquark. Finde die Geschmäcker etwas künstlich, aber ok, wenn man sich keinen Zucker reinhauen will und vielleicht dieses Künstliche gar nicht mal so übel findet. Jedenfalls ist z.B. Erdbeer nicht vergleichbar mit Erdbeer, bzw. wenn man das denkt, hat man schon lange keine frische Erdbeere geschmeckt ;-D


    Zum Probieren habe ich auch mal nen Tropfen in Wasser gegeben. Oder mal damit gebacken.


    Allerdings sehe ich jetzt nicht den Grußen Sinn darin, sich ständig alles (sogar Wasser und Brot) mit Aromen und Süßungsmitteln schmackhaft zu machen. Vielleicht wäre es da eher sinnvoll, mal seine Einstellung zu Ernährung und Geschmäckern zu ändern, damit man nicht den halben Tag Bock auf Süßes hat und alles damit behandelt, bevor es schmeckt. Oder statt nem Vanillearoma-Milchshake einfach mal ne Rohkostplatte zu verdrücken.


    Sucralose in rauhen Mengen ist auch nicht so der Knaller.

    Ich brauche einfach ein Getränk mit Geschmack. Immer nur Mineralwasser wird mir zu langweilig. Und ich soll eh mehr trinken. Meine Ärztin hat schon geschimpft. ;-D


    Das Balero-Zeug gibt es mit Stevia. Pro 100ml hat man dann etwa 2kcal. Im Moment trinke ich Schorle mit 27kcal/100ml. Als Standardgetränk taugt das einfach nicht.


    Vielleicht probiere ich mich mal durch eine Reihe von Teesorten durch.

    Zitat

    Sucralose in rauhen Mengen ist auch nicht so der Knaller.

    Klar, zu viel ist nie gut, egal bei was. Man kann z.B. auch zu viel pures Wasser trinken und an einer Wasservergiftung sterben.

    Das klingt nicht übel :-) Wir haben auf der Arbeit ein ganz wiederliches Mineralwasser, kann ich pur nicht trinken und mische es oft mit Saft. Aber das hat natürlich auch alles Kalorien, auch wenn ich nur wenig Saft nehme. Da wäre hin und wieder ein bissel Aroma sicher nicht verkehrt, muss ja nicht täglich sein.

    Das Zeugs schmeckt in stillem Wasser am besten. Apfelgeschmack schmeckt in meinem 13-Cent-Lidl-Mineralwasser eigentlich wie Volvic Apfel. :-D

    Vanillegeschmack in stillem Wasser konnt mich mir bisher überhaupt nicht vorstellen, aber auch das schmeckt mir sehr gut.

    ...ich bekomme jetzt auch richtig das Verlangen danach mehr zu trinken, weil es einfach klasse schmeckt. Gestern hab ich 2,5 Liter weggeleert. So macht Trinken Spaß. ;-D

    Zitat

    Allerdings sehe ich jetzt nicht den Grußen Sinn darin, sich ständig alles (sogar Wasser und Brot) mit Aromen und Süßungsmitteln schmackhaft zu machen.

    Ich hätte da Bedenken das der Geschmackssinn negativ beeinflusst wird. Ist ja relativ bekannt das Kinder künstliche Aromen besser finden als z.B. die Frucht wenn sie häufig damit in Kontakt kommen. Oder das es Menschen gibt denen Gerichte ohne Glutamat nicht mehr schmecken. In eine ähnliche Richtung geht das hier von daher wäre ich sehr vorsichtig was den dauerhaften Einsatz angeht. Mal was damit zu aromatisieren ok, aber permanent ?

    Es geht mir bei den Tropfen auch nur um den Ersatz für Süßigkeiten, wie Milchshake, Schokolade und Gummizeugs, was sicherlich auch nicht gesünder ist als die Tropfen, da höchstwahrscheinlich auch dort Aroma enthalten ist.