• Macht jemand die 90-Tage-Diät?

    Hallo ich habe schon länger viele Faden durchforstet aber leider keinen gefunden. Ich bin auf der Suche nach Mitstreiter für die 90-Tage- Diät. Ich mach diese nach dem deutschen Buch seit 16 Tagen und habe bereits 3,5 kg abgenommen. Möchte so um die 15 kg abnehmen. Hat jemand schon Erfahrung mit der originalen Diät und macht diese schon länger? Es…
  • 736 Antworten

    Mir gehts gut damit,anderen auch,warum also nicht? Trennkost war in den 80ern der Hit und viiele machen es noch...die leben auch alle noch und ihnen gehts gut! ;-)


    Nein,ich denke nicht drüber nach und werds auch nicht anfangen und "befehlen" tut mir mal so eben keiner,denn ich WILL es so!

    Kohlenhydrate und Proteine sind schlecht? ":/


    Und ich denke, ein Körper bekommt nicht gleich Mangelerscheinungen, weil er mal einen Tag etwas nicht bekommt. Denn dann wäre jeder, der eine Lebensmittelunverträglichkeit hat und auch jeder Vegetarier/Veganer oder Gemüsehasser krank. So ein Quatsch....


    Eigentlich wäre dann jeder krank. Denn sicherlich essen auch Menschen, die nicht abnehmen (wollen) nicht jeden Tag alles.

    Zitat

    Daran zweifelt hier niemand von euch?! Denkt ihr darüber nach was das Buch euch befiehlt?!

    Ich bin in keiner Sekte, ich nehme nur ab. Also fühle ich mich auch nicht diktatiert. Noch mehr Quatsch...

    Zitat

    Mir gehts gut damit,anderen auch,warum also nicht? Trennkost war in den 80ern der Hit und viiele machen es noch...die leben auch alle noch und ihnen gehts gut! ;-)

    Die Leute bei denen Trennkost im Trend war, die nehmen heute sicher immer noch ab oder? weil es ja SO gut funktioniert.


    Und sag mir mal warum Trennkost was bringen soll, allein die Logik sagt einem schon dass es absolut kontraproduktiv wäre wenn der Körper nicht alles verwerten würde so gut es geht... Gerade wenn der Körper nicht immer alles bekommt fängt er an zu bunkern.

    Zitat

    Nein,ich denke nicht drüber nach und werds auch nicht anfangen und "befehlen" tut mir mal so eben keiner,denn ich WILL es so!

    Du glaubst das was im Buch steht ohne dich mal richtig mit dem Thema Ernährung auseinanderzusetzen.


    Darf ich mal fragen wie lange du schon an dir arbeitest?

    Kauf dir doch erstmal das Buch und urteile dann wenn du es gelesen hast. Aber hier werden Leute ja gleich angegangen nur weil das Wort Diät da steht. Wenn die Leute hier mal aufschreiben was genau sie essen, dann würdet ihr anders reden.


    Aber euch stört doch nur das Wort Diät. :|N

    JEDER nimmt auf eine andere Weise ab. Und jeder Körper ist anders. Hier Leuten, die viel Obst und Gemüse essen, sich nichts verbieten müssen, fit wie ein Turnschuh werden, wird hier alles schlecht gemacht. Ich finde das schlichtweg gemein.

    Du kannst einfach nicht aufhören oder? Da wird nu krampfhaft extra alles missverstanden und egal wie, nen Haar in der Suppe gesucht,nur um zu demonstieren wie Recht man doch hat und wie doof wir sind.


    Weisste was,wir haben hier nicht um deine missionierung gebeten und du musst uns auch nicht verstehen.Es reicht wenns uns gut geht,da brauchst du dir keine Sorgen und schlaflose Nächte drum machen ;-) Nix dagegen wenn mal jemand was nachfragt,aber du kommst hier rein und legst auf eine derart provokante Art los,das hier einigen das Messer in der Tasche aufklappt! Nachfragen gerne, auch gerne mal kritisch, aber der Ton macht die Musik ;-)


    Kannste nicht einfach akzeptieren,das wir uns das so ausgesucht haben und das so wollen und vorallem das es uns GUT damit geht?


    Und das war nu definitiv das letzte was ich dazu gesagt habe.Ich wollts ja eh von Anfang an ignorieren.

    spinnchen und goldenwinter ihr sprecht mir aus der Seele.


    Ich muss nicht um erlaubnis fragen. Bin alt genug dazu.


    Und DU solltest dich demnächst besser informieren, bevor du willkürlich auf Menschen los gehst.


    Mit deinem Slogan kannst du dich vielleicht im Bulimiefaden ausbreiten, aber hier bist du an der falschen stelle. Wir essen gesund, verbieten uns nix und bewegen uns auch ausreichend.


    Bei dem Genörgel vergeht mir der ganze Spaß meinen weg hier mit meinen Freunden und Gleichgesinnten zu teilen.


    Also Husch...husch...ab ins Körbchen.

    Tag 30 - 77,7


    Der Wassertag hat mir ein minus von 500g geschenkt. Jetzt freu ich mich auf mein Fischfilet heut Mittag.


    Vorher muss ich aber erstmal in ein Seminar und mal wieder den halben Tag zuhören.

    Ich kenne wirklich genug Leute die schon versucht haben abzunehmen und bei keinem Einzigen hat es geklappt mit ner Diät.


    Gleichzeitig kenne ich ne Frau die während ihrer Schwangerschaft 32 kg zugelegt hat. Nach der Schwangerschaft hat sie 4 mal die Woche Sport gemacht und hat sie komplett wieder weg. So einfach ist das wenn man sich anstrengt und den richtigen Weg wählt.


    Außerdem geht ihr nicht wirklich auf meine Fragen ein. Es scheint als hätte sich niemand von euch mal Informationen über den menschlichen Stoffwechsel geholt und zwar wissenschaftliche und nicht eine aus nem Diätbuch, das ist genauso als würde ich die Nachrichten aus China zitieren.


    Dann fragt euch mal selber warum ihr schon mehrere Diäten hinter euch habt. Seid doch mal ehrlich, wieviele Jahre versucht ihr schon abzunehmen? <- das würde mich nun ernsthaft interessieren und NICHT um mich darüber lustig zu machen wie mir vorgeworfen wird.

    Zitat

    Und DU solltest dich demnächst besser informieren, bevor du willkürlich auf Menschen los gehst.


    Mit deinem Slogan kannst du dich vielleicht im Bulimiefaden ausbreiten, aber hier bist du an der falschen stelle. Wir essen gesund, verbieten uns nix und bewegen uns auch ausreichend.

    Ich gehe hier nirgends auf Menschen los, habe hier gegen niemand was.


    Und im Bulimie-Forum würde man mir das gleiche sagen wie du, wir essen genug, bewegen uns ausreichend und wir machen das womit wir uns wohlfühlen. Im Übrigen, der Wassertag ist doch einfach nur Hungern, das findet man genauso in nem Forum für Magersüchtige.

    Wenn du dir das Buch mal zu Gemüte führen würdest, würdest du sehen, dass es KEINE Diät ist, sondern eine dauerhafte Ernährungsumstellung.


    Und da ist alles drinne was der Körper braucht. Du hängst dich an dem Wort Diät auf. Das wurde so aus dem Kroatischen übersetzt. Man isst ganz schön viel am Tag. Die Rezepte sind wirklich reichlich, gesund und abwechslungsreich. Man muss nicht jeden Tag Fleisch fressen!!!!!! Vor allem nicht um Eiweiß zu bekommen. Es gibt genug Eiweißreiche Gemüsesorten. Aber wenn man sich nicht richtig mit Ernährung auseinandergesetzt hat weiß man das wohl nicht. Und Kohlenhydrate sind in Obst drinne, der in großen Mengen gegessen wird.


    Und wenn du mal richtig lesen würdest, würdest du feststellen, dass die Damen hier regelmäßigen Sport machen. Aber du bist ja so verbohrt und willst, hier trotz dass du das Buch und die Rezepte nicht kennst, den Larry machen.

    Zitat

    Wenn du dir das Buch mal zu Gemüte führen würdest, würdest du sehen, dass es KEINE Diät ist, sondern eine dauerhafte Ernährungsumstellung.

    Eine Ernährungsumstellung bei der ich vorgeschrieben bekomme was ich essen darf? Trennkost ist doch ähnlich wie das hier und ich zitiere: "Das Deutsche Ernährungsberatungs- und -informationsnetz (DEBInet) schreibt: "Die Aussagen über die Verdauung und den Säure-Basen-Haushalt sind schlichtweg falsch. Eine Trennung von Eiweiß und Kohlenhydraten ist nicht möglich, weil viele Lebensmittel beide Hauptnährstoffe enthalten. Kohlenhydrat- und eiweißspaltende Enzyme werden gleichzeitig in den Darm abgegeben, so dass beim gesunden Menschen eine gleichzeitige Verdauung von Kohlenhydraten und Eiweiß gewährleistet ist."

    Sun


    GW zu den 500g! Das hatte ich nachm Wassertag auch und ich finde den auch gar nicht so schlimm.Also zumindest so,dasman den einmal im Monat gut rumbekommt.


    me


    Ich bin wieder fit und starte morgen dann wieder durch.*tschakka*

    TaylorCorey

    Ich kann nachvollziehen, dass es Leute gibt, die es nach dieser Methode besser schaffen können und sich damit wohl fühlen. Jeder muss seine Art zum abnehmen wählen, die auf ihn passt. Der eine macht Ernährungsumstellung durch Low Carb, die anderen machen Weight watchers und zählen Punkte, andere zählen lediglich Kalorien.


    Es liegt bei vielen, dass sie Übergewicht haben, nicht daran das sie keine Ahnung haben, sondern, dass sie keine Disziplin haben und zuviel Naschen. Den inneren Schweinehund nicht überwinden können.


    Außerdem ist jeder Körper anders. Jeder nimmt am besten auf seine eigene Art und Weise ab. Aber nur weil hier Diät drinne steht wird gleich rumgehackt. Wie ich schon schrieb, man muss sich nicht unbedingt an die Rezepte halten. Man kann auch eigene nehmen. Wenn der Körper diese Form des Abnehmens nicht bekommen würden, dann würde man das körperlich merken.


    Ich finde es wichtig ein Kochbuch zu haben, um neue Rezeptideen zu bekommen. Ich habe hier auch 15 Kochbücher liegen, um mir immer mal wieder neue Ideen zu holen. Und auch da sind immer unterschiedliche Nahrungszusammensetzungen drinne.


    Häng dich nicht an dem Wort Diät auf. Und dir sei gesagt, dass es auch viele Frauen hier in diesem Forum gibt, die durch eine Schilddrüsenunterfunktion (häufig durch die Pille ausgelöst) 15 Kilo und mehr zugenommen haben. Da kann man dann nämlich so gesund essen wie man will, man wird trotzdem Dick. Das hat nicht immer mit ungesund essen zu tun. Zudem sind hier auch viele, die ihren Schwangerschaftsspeck loswerden wollen. Und komm jetzt nicht mit, dann hätten sie während der Schwangerschaft weniger essen sollen. Denn zugebombt mit den Schwangerschaftshormonen ist das nicht so leicht.