Also wenn ich lese, wie lange manche eine "Diät" machen, und dann wie lange sie auf ein und dem selben Gewicht jonglieren, dann kann ich nur sagen, gebts auf, weil es nur 1 Frage der Zeit ist, bis man in alte Gewohnheiten verfällt. Aber man kann sich Dinge auch schön reden!

    Ich sag jetzt auch nochmal was, geht gezielt an dich Brotspinne!


    Du machst hier schon ewig die Diät soweit ich das verfolge, bist aber ausgerechnet auch die, die immer das gleiche Gewicht hat...


    Und wenn du bei deiner Größe und deinem Gewicht 1500 Kalorien am Tag zu dir nehmen würdest, hättest du schon weit aus weniger verloren. Das was du machst ist Selbstbetrug.


    Außerdem willst du nie einsehen dass man seinen faulen Arsch mal vom Sofa bewegen sollte, man sollte meinen die Leute wären mittlerweile aufgeklärt genug um zu wissen wie gesunde Ernährung funktioniert und wie der Körper nunmal funktioniert, seit Tausenden von Jahren.


    Nie war es so leicht wie heute sich perfekt zu ernähren!

    Zitat

    Pummelchen, ja man muss sich schon anders ernähren,aber es ist doch egal ob mans so macht oder in Eigenregie, ändern muss man was und izwar für immer!

    Ne gesunde Umstellung braucht aber keine Wassertage und so einen Blödsinn! Fang mal an jeden Tag gesund zu kochen! ohne Fertigzeug, dann nimmst du automatisch ab!

    Zitat

    Du machst hier schon ewig die Diät soweit ich das verfolge, bist aber ausgerechnet auch die, die immer das gleiche Gewicht hat...

    Das seh ich allerdings genauso – und das immer bezieht sich nicht nur auf diesen Faden.

    Ich wollte es so genau nicht sagen, ich lese ja auch schon eine Weile mit, und mir war das auch aufgefallen, deswegen schrieb ich ja , das manche sich selber was vormachen!

    Zitat

    Sooo und Leute,der Faden heisst " Macht jemand die 90 Tage Diät" und nicht " Wir diskutieren hier rum,wie sinnvoll oder sinnfrei das ist"

    Und ich dachte immer, das ist ein offenes Forum, wo man auch mal die Meinung sagen darf, auch wenn sie einem nicht gefällt!

    Zitat

    Und ich dachte immer, das ist ein offenes Forum, wo man auch mal die Meinung sagen darf, auch wenn sie einem nicht gefällt!

    Thread-Titel:


    Macht jemand die 90-Tage-Diät?


    Ich versteh echt nicht warum sich Leute anmaßen hier so rumzustänkern. Lasst doch jeden abnehmen wie er will. Wer gibt euch das Recht hier zum Rundumschlag auszuholen, ständig das Programm und Diäten an sich schlecht zu machen, auf anderer Leute Gewicht, Ess- und Sportverhalten rumzureiten und mit dem Finger zu zeigen? Fühlt ihr euch dann besser weil ihr es ja scheinbar richtig macht und wollt uns das hier mal kurz unter die Nase reiben?


    Ist doch total egal ob man Weight-Watchers, Low Carb oder FDH macht, das Prinzip ist eh immer das gleiche. Und ob man jetzt Punkte oder Kalorien zählt, das Abendessen weglässt oder 5 mal die Woche Sport macht, jeder macht es so wie er es kann und für richtig hält. Wollt ihr hier den Oberlehrer spielen?


    Und wenn man nach dem Programm 3 mal dicker ist als vorher, das kann euch doch völlig egal sein.


    Ich dachte eigentlich dieser Thread ist zum Austausch und zur Motivation gedacht ist, und nicht dass jeder der stänkern will hier mal eben seinen Frust ablässt.


    Unglaublich, ich bin schon wieder bedient...

    Zitat

    Die Bezeichnung Diät kommt von (griech.) díaita und wurde ursprünglich im Sinne von "Lebensführung"/"Lebensweise" verwendet. Die Diätetik beschäftigt sich auch heute noch wissenschaftlich mit der "richtigen" Ernährungs- und Lebensweise.

    Lasst uns doch bitte selbst entscheiden mit welcher Ernährungsweise wir am besten unser persönliches Ziel erreichen.

    Ohje :-/. Ich wollte mit meiner interessierten Nachfrage nicht so ein Stunk auslösen, tut mir leid.


    Und mich nerven Leute, die meinen, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, auch extrem.


    Jeder muss für sich selbst entscheiden, welcher Weg der richtige ist. Was für mich passt, muss noch lange nicht für jeden anderen Menschen passen. Leben und leben lassen...

    Ich habe lediglich von meinen Erfahrungen berichtet, und ich habe mich strikt nach Buch gehalten. Es wird nicht nur Abnehmer geben, die gute Erfahrungen haben, aber das ist anscheinend das Problem hier. %-| %-|

    Zitat

    Ich habe lediglich von meinen Erfahrungen berichtet,...

    Ahja...Klingt irgendwie eher nach: Ich erteile hier mal kurz ein paar schlaue Ratschläge weil ich hab das ganze Programm ja schon hinter mir und weiß es eh besser und picke mir dann den User aus der am wenigsten damit abgenommen hat um zu belegen dass diese Diät nicht funktioniert...Und einen blöden Spruch gibts gratis dazu:

    Zitat

    Also wenn ich lese, wie lange manche eine "Diät" machen, und dann wie lange sie auf ein und dem selben Gewicht jonglieren, dann kann ich nur sagen, gebts auf, weil es nur 1 Frage der Zeit ist, bis man in alte Gewohnheiten verfällt. Aber man kann sich Dinge auch schön reden!

    Ich kenne genug Leute die mit gesunder Ernährung und Sport angefangen haben und nach ein paar Monaten auch wieder in ihr altes Muster verfallen sind. Es gibt halt leider kein Patentrezept, sonst wären nicht 60% der Deutschen zu dick...


    So einfach wie hier alle meinen kann es also nicht sein.

    Zitat

    Also wenn ich lese, wie lange manche eine "Diät" machen, und dann wie lange sie auf ein und dem selben Gewicht jonglieren, dann kann ich nur sagen, gebts auf, weil es nur 1 Frage der Zeit ist, bis man in alte Gewohnheiten verfällt. Aber man kann sich Dinge auch schön reden!

    Das, war auf das bezogen:

    Zitat

    Wer allerdings hinterher weitermacht wie vorher, der wird die Kilos wiederbekommen. Aber der hat in der Zwischenzeit auch nichts gelernt!

    Denn ich hatte nicht geschrieben, das ich weitergemacht habe wie vorher!

    Zitat

    So einfach wie hier alle meinen kann es also nicht sein.

    Richtig! :)^

    Zitat

    Ahja...Klingt irgendwie eher nach: Ich erteile hier mal kurz ein paar schlaue Ratschläge weil ich hab das ganze Programm ja schon hinter mir und weiß es eh besser und picke mir dann den User aus der am wenigsten damit abgenommen hat um zu belegen dass diese Diät nicht funktioniert...Und einen blöden Spruch gibts gratis dazu:

    Das hat mit "schlauen" Ratschlägen nichts zu tun gehabt, ich wollte nur damit sagen, das es für mich Schwachsinn ist, sich ein Leben mit Büchern die Tagespläne haben zu ernähren, denn das müsste man, das ist wie mit WW etc. solange man danach lebt, funktioniert es super, und sobald man aufhört hat man es wieder, ist nur eine Frage der Zeit. Und nein ich weiß es nicht besser, ich habe nur meine Erfahrungen geschrieben, und es gab User die es auch schilderten.

    Möchte auch gerne mal mein Statement abgeben.


    Es gibt Menschen die entscheiden sich für FdH, es gibt Menschen die entscheiden sich für eine gesündere ernährung und es gibt Menschen die sich für irgendwelche Diäten entscheiden.


    Aber egal für was man sich entscheidet, alle haben das gleiche Ziel: Abnehmen!


    Warum kann man denn nicht jeden für sich selber entscheiden lassen auf welche Art man das bewerkstelligen möchte?


    Es ist natürlich legitim wenn einer von seinen negativen Erfahrungen von einer Diät berichtet, es kann ja auch nicht bei jedem klappen. Aber warum müssen denn echt immer irgendwelche Leute alles schlecht reden und gleich von Jojo-effekt reden und ungesund und bla bla bla...


    Ich glaube das alle die eine Diät machen sich schon lange mit Ernährung auseinandergesetzt haben und wissen wie man eigentlich essen müßte um rank, schlank und gesund zu sein aber es halt schwer ist sich daran zu halten. Manche Leute schaffen die Gewichtsreduktion halt besser wenn sie bestimmte Pläne/Vorgaben haben.


    Und da wir alle im selben Boot sitzen sollten wir uns gegenseitig bei unseren Vorhaben unterstützen anstatt alles schlecht zu reden.


    Jeder sollte seine eigenen Erfahrungen machen.

    Zitat

    Warum kann man denn nicht jeden für sich selber entscheiden lassen auf welche Art man das bewerkstelligen möchte?

    Weil es vielleicht Leute gibt die auch mal ihre Mitmenschen wachrütteln möchten!


    Aber eigentlich ist es sinnlos denn es ist viel einfacher auf die Wunderheilung einer Diät zu hoffen als mal das Problem beim Schopf zu packen! Wer sich wundert dass er zunimmt und dabei sich keinen Meter bewegt oder vielleicht etwas vor der Wii rumzappelt oder 30min ins Yoga geht, der sollte sich doch selber bewusst sein dass er SO nie seine Traumfigur erreichen kann.


    Entweder ich mach was und hab Erfolge oder ich geb offen und ehrlich zu dass ich einfach stinkfaul bin, was vollkommen ok ist, ich bin auch bei vielen Sachen total faul und unmotiviert, aber dazu stehe ich auch.


    Jeder der sein Gewicht reduzieren WILL schafft das auch! Es hilft nichts wenn ihr euch immer neue Ausreden sucht... Die einen haben wenig Zeit aber schaffen es trotzdem noch 2 Stunden am Tag vor der Glotze oder HIER im Forum zu sitzen. Ich weiß auch nicht wo manche mit ihrer Zeit hingehen... Ich geh arbeiten, mache regelmäßig Sport, koche jeden Tag oder jeden zweiten Tag mit frischen Sachen und Überraschung, ich brauch nie auf die Waage schauen... Und seit ich für mich selber koche war ich kein einziges Mal krank. <- Was auch ne beliebte Ausrede ist für "ich konnte kein Sport machen". Wenn man dann hier mal offen und ehrlich sagt dass manche Diäten einfach nur krank und unnatürlich sind, dann ist man hier gleich der Böse!


    Ich hab absolut NICHTS gegen dicke Menschen, aber diese Ausreden sind einfach nur lächerlich, und das darf auch mal gesagt werden.

    Vielleicht solltest du einfach mal bedenken dass Menschen unterschiedlich sind und verschiedene Belastungsgrenzen haben.

    Zitat

    Ich geh arbeiten, mache regelmäßig Sport, koche jeden Tag oder jeden zweiten Tag mit frischen Sachen

    Schön dass DU das kannst! Es gibt aber auch Menschen die schaffen das nicht. Das hat doch nicht immer was mit faul zu tun. Einfach nur herablassend wie du dich hier gibts. 50% der beschäftigten sind Pendler, die stehen morgens um 6 auf, fahren um 7 zur Arbeit, um 8 Uhr ist Arbeitsbeginn, 16:30 Feierabend, 17:30 zuhause. Dann hat man evtl noch die ein oder andere Verpflichtung, Arzttermin, muss Einkaufen gehen, zur Post fahren, sich um die Haustiere kümmern, soziale Kontakte pflegen, den Haushalt schmeißen oder hat sogar noch Kinder. Dann wird um 19Uhr das Abendessen zubereitet und um 20 uhr hat man dann wohlverdiente Freizeit. Ich kann jeden verstehen der sich dann lieber 2 Stunden auf die Couch haut anstatt noch ins Fitnessstudio zu gehen. Applaus an jeden der das kann, aber die Mehrheit kann es eben nicht.


    Also tu nicht so als wärst du hier das Maß aller Dinge.


    Das sind nämlich nicht immer Ausreden, sondern meistens nur das ganz normale Leben. Ein Mensch ist eben keine Maschine.